Mehrheit der Deutschen für Pflichtbesuch von Schülern in KZ-Gedenkstätten 1.587
Frau will Paprika aufschneiden, als sie plötzlich jemand anschaut Top
Versorgungsengpass wegen Coronavirus: Bewaffnete stehlen Klopapier Neu
Sexy Model und Radiomoderatorin Lola Weippert zeigt Fans, was sie drunter trägt Neu
Rassismus-Eklat in der ersten Liga! Fußball-Star verlässt Platz Neu Update
1.587

Mehrheit der Deutschen für Pflichtbesuch von Schülern in KZ-Gedenkstätten

Auch eine deutliche Mehrheit der Schüler dafür

Nur jeder zweite Deutsche hat sich bisher in einem ehemaligen KZ über die Gräueltaten der Nazis informiert. Eine alte Forderung wird deshalb wieder laut.

Deutschland - Nur jeder zweite Deutsche hat sich mindestens einmal in einem ehemaligen KZ ein Bild von den Gräueltaten der Nazis gemacht. Deswegen gibt es auch immer wieder Forderungen nach Pflichtbesuchen von Schülern in Gedenkstätten. Gerade junge Leute fänden das gut.

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen.
Die Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen.

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ist dafür, alle Schüler zum Besuch eines ehemaligen Konzentrationslagers der Nazis zu verpflichten.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 56 Prozent für solche Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten mindestens einmal während der Schulzeit aus. Nur 34 Prozent sind dagegen. 10 Prozent machten keine Angaben.

Die Umfrage mit mehr als 2000 Teilnehmern ist repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Vor allem die jungen Erwachsenen, die die Schulzeit noch nicht lange hinter sich haben, wünschen sich die Pflichtbesuche.

Von den 18- bis 24-Jährigen sind fast zwei Drittel (64 Prozent) dafür. Aber auch in allen anderen Altersgruppen plädiert eine Mehrheit dafür.

Nur 55 Prozent der erwachsenen Deutschen haben der Umfrage zufolge mindestens einmal ein ehemaliges Konzentrationslager besucht.

Interessant dabei: Je älter die Befragten, desto geringer ist der Anteil derjenigen, die schon einmal in einer KZ-Gedenkstätte waren. Von den 18- bis 24-jährigen sind es 67 Prozent, von den über 55-Jährigen nur 49 Prozent.

Nur jeder Fünfte war bisher in Auschwitz

Über den Wachtürmen des früheren Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau wehen Fahnen im Stil der blau-weiß gestreiften KZ-Häftlingskleidung im Wind.
Über den Wachtürmen des früheren Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau wehen Fahnen im Stil der blau-weiß gestreiften KZ-Häftlingskleidung im Wind.

In Auschwitz war von allen Befragten bisher nur jeder Fünfte (21 Prozent). An diesem Montag jährt sich die Befreiung des größten Vernichtungslagers der Nazis durch die Rote Armee zum 75. Mal.

Allein dort brachten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen um.

Der Holocaust kostete insgesamt rund sechs Millionen Juden das Leben. Sie wurden von den Deutschen erschossen und in Gaskammern ermordet oder starben an den Folgen von Hunger, Krankheit und Erschöpfung.

Der Zentralrat der Juden hatte sich erstmals vor fünf Jahren für verpflichtende Besuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten ausgesprochen.

Danach hatte es immer wieder entsprechende Forderungen auch von Politikern unterschiedlicher Parteien gegeben.

Im vergangenen Sommer plädierte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer nach einer Israel-Reise dafür. "Ich bin davon überzeugt, dass der Besuch einer Gedenkstätte auf jedem Lehrplan stehen und sich jeder zumindest einmal in seinem Leben damit auseinandersetzen muss", sagte sie damals der Bild-Zeitung.

Bayern verankert als erstes Land einen Besuch in Lehrplan

Ein Eingang zum ehemaligen Konzentrationslager in Dachau.
Ein Eingang zum ehemaligen Konzentrationslager in Dachau.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sprach sich jetzt gegenüber der dpa ebenfalls dafür aus, dass alle Schüler mindestens einmal ein ehemaliges Konzentrationslager oder eine andere NS-Gedenkstätte besuchen sollten.

Die CDU-Politikerin äußerte sich aber nicht zur Frage, ob ein solcher Besuch für Schüler verpflichtend sein sollte.

Einige Experten argumentieren, ein Zwang könnte pädagogisch kontraproduktiv sein. Auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) sprach sich gegen eine Besuchspflicht für Schüler aus.

Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte sie, der Besuch von Gedenkstätten sollte stattdessen Teil der Lehrerausbildung werden.

Die Länder handhaben das sehr unterschiedlich. Bayern hatte als erstes Land den Besuch einer NS-Gedenkstätte in den Lehrplänen von Gymnasien und später auch von Realschulen fest verankert.

In anderen Bundesländern ist zwar der Besuch an einem oder mehreren Gedenkorten obligatorisch. Es muss sich dabei aber nicht um Orte aus der NS-Zeit handeln. Viele Schulen unternehmen die Fahrten allerdings freiwillig, in manchen Lehrplänen werden sie auch empfohlen.

Mehr oder weniger Raum im Schulunterricht?

Tendenziell gibt es in der Bevölkerung das Bedürfnis nach einer stärkeren Thematisierung des Völkermords an Millionen Juden in der Schule. Laut YouGov-Umfrage finden 36 Prozent der Deutschen, dass sie in ihrer Schulzeit zu wenig darüber gelernt haben.

Dagegen finden nur 7 Prozent, das Thema habe zu großen Raum eingenommen. 47 Prozent sagen, sie seien im Schulunterricht ausreichend über den Holocaust informiert worden.

37 Prozent finden, das Thema sollte künftig einen größeren Raum in den Lehrplänen einnehmen. Nur 13 Prozent meinen dagegen, man sollte sich in der Schule weniger damit befassen.

Fotos: Kay Nietfeld/dpa, Holger Hollemann/dpa, Andreas Gebert/dpa

Diese Firma zahlt jedem 500 Euro, der zum Bewerbungs-Gespräch kommt 17.171 Anzeige
Zentrale Beratungsstelle in Bonn informiert Fachkräfte aus dem Ausland Neu
Nach Rassismus in Dritter Liga: 29-Jähriger bekommt Stadionverbot Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! Anzeige
Neue Pläne für Pole-Tänzerin, die 4,5 Meter in die Tiefe stürzte Neu
Leiche auf Baustelle gefunden: Wer kennt diesen Mann? Neu
Geflohener Straftäter sucht sich wenig kreatives Versteck vor der Polizei Neu
Kevin Kühnert fordert CDU auf, Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten zu wählen Neu
Matheus A. (†29): Tragische Details im Todes-Rätsel um vermissten Brasilianer Neu
Schock beim Ultraschall: Junge Mutter hat zwei Vaginen! Neu
Kater Tyler kratzte und biss, was dahinter steckt, ist wirklich traurig Neu
"Seelisch vergrößern": Janni und Peer ziehen in 2,5-Zimmer-Wohnung Neu
Viktoria Rebensburg erwartet Desaster bei Olympia in Peking Neu
Klinsmann wollte wohl Podolski und Özil zu Hertha holen! Neu
Kind von Großeltern und Teenager-Onkel grausam zu Tode geprügelt Neu
Polizeisprecher und Demonstrant sorgen unerwartet für geniales Video Neu
Doggen brechen aus Gehege aus und beißen Schaf tot Neu
Mann würgt Ehefrau: Tochter greift ein, Opfer rettet sich mit Flucht aus Fenster Neu
Einsatz im Hambacher Forst: Polizei schützt RWE-Mitarbeiter Neu
Sara Kulka über ihren Ehemann: "Er sagt zu mir sehr selten 'Ich liebe dich'" 1.498
Fans wütend: Ist Anne Wünsche ständig mit allem unzufrieden? 882
Kameras im Damenklo: Lady Bitch Ray warnt vor Spannern! 739
"Die essen mich!" Sexy Influencerin von Hunden überrannt 779
Hotelgast hat eine Idee, seine Rechnung nicht zu bezahlen, doch dann fliegt er auf 1.542
Rauchen bald überall in der Öffentlichkeit verboten? 2.069
Fan-Wut bei den Kölner Haien: Mannschaft kann nur mit Polizeischutz abreisen 801
U-Bahn kracht gegen Baum: Fahrgast durch Glassplitter verletzt 693
Maria Höfl-Riesch ist begeistert von Thomas Dreßen: "Er ist ein ziemlicher Prügel" 449
So vielen misshandelten Kindern half das Childhood-Haus von Königin Silvia 55
Rebecca Reusch (15) seit einem Jahr vermisst: Was ihren Schwager noch immer verdächtig macht 4.660
Nach Feuerdrama folgt Abriss im Krefelder Zoo: Es starben mehr Tiere als bekannt 1.394
Hunde als Filmstars: So wird ein Vierbeiner zum Schauspieler 329
Zusammenstoß: Güterzug kracht in Regional Express 4.452
Michael Wendler und Laura wieder in Deutschland, einer freut sich besonders 3.607
Nach Verhaftung: Das hat Ex-Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete jetzt vor 4.992
Kleinbus kracht auf A5 mit voller Wucht in Lkw: Fünf Insassen verletzt 1.591 Update
Verbotene Affäre bei GZSZ: Wird Brenda Felix hintergehen? 2.240
Unwetter-Drama: Mann stürzt in Fluss und stirbt 1.645
CDU-Vizechef Strobl: Team aus Merz, Laschet und Spahn für Parteispitze denkbar 327
Ausgesetzte Hunde-Welpen im Tiefschnee: Sie waren erst drei Wochen alt 4.359
FC Bayern: Misslungenes Experiment war Grund für Abwehr-Probleme gegen Köln 1.453
Feuer-Drama in Sachsen: Kind (8) und Mutter sterben bei Wohnungsbrand 11.727 Update
Coronavirus im Ticker: Immer mehr Tote und Infizierte 145.011 Update
Ihr glaubt nie, wofür man Kaffeesatz noch nutzen kann 3.708
Entscheidender Hinweis fehlerhaft: Kommt der wegen Mordes Angeklagte ohne Strafe davon? 1.842 Update
PSG schonte Mbappé und Neymar vor Gigantenduell mit BVB! Wer ist besser drauf? 1.374
Til Schweiger überrascht Fans mit Knutsch-Foto 2.474
Frau sitzt zu Unrecht im Knast, doch Justiz-Schikane nimmt kein Ende 3.524
Unterirdische Idee! Werden Pakete bald mit der U-Bahn zugestellt? 479