Überlebender spricht im KZ-Stutthof-Prozess: "Brot war im Lager Geld" 4.302
Coronavirus im Ticker: "Befinden uns am Anfang einer Corona-Epidemie in Deutschland" Top Update
Regionalzug wegen Coronavirus-Verdacht gestoppt Top
Wer hier am Samstag einkauft, spart 25 Prozent auf alle Gartenmöbel! 2.053 Anzeige
Der Bachelor: Sebastian muss beim Dreamdate kotzen Top
4.302

Überlebender spricht im KZ-Stutthof-Prozess: "Brot war im Lager Geld"

Nebenklage-Vertreter korrigiert im Stutthof-Prozess Zeugenaussage

Im Hamburger Prozess gegen einen ehemaligen Wachmann sprach ein Überlebender über ein wertvolles Gut. Doch am Ende verzettelte er sich in Widersprüche.

Hamburg - Im Hamburger Stutthof-Prozess hat ein polnischer KZ-Überlebender am Freitag über den täglichen Kampf um Lebensmittel in dem Lager bei Danzig berichtet.

Marek Dunin-Wasowicz überlebte das KZ Stutthof.
Marek Dunin-Wasowicz überlebte das KZ Stutthof.

"Brot war im Lager Geld, für ein Stück Brot konnte man sich im Lager alles kaufen", sagte der 93-jährige Marek Dunin-Wasowicz aus Warschau.

Manche Gefangene hätten auch Pakete von Verwandten bekommen, allerdings habe ein Blockaufseher sie geöffnet und sich als erster die besten Dinge genommen.

Angeklagt in dem Verfahren ist ein ebenfalls 93 Jahre alter ehemaliger SS-Wachmann. Ihm wird Beihilfe zum Mord in 5230 Fällen vorgeworfen.

Durch seinen Wachdienst von August 1944 bis April 1945 soll er "die heimtückische und grausame Tötung insbesondere jüdischer Häftlinge unterstützt" haben. Zu seinen Aufgaben habe es gehört, die Flucht, Revolte und Befreiung von Gefangenen zu verhindern.

Dunin-Wasowicz berichtete, dass alle Gefangenen sich bei ihrer Ankunft im Lager nackt ausziehen und ihre persönlichen Sachen abgeben mussten. Die wertvollsten Sachen wie edle Kleidung oder Schmuck hätten sich die SS-Mannschaften genommen. Alles andere Verwendbare hätten Häftlinge gestohlen. Es habe viele Wertsachen und schöne Kleidung gegeben.

"Vergessen Sie bitte nicht: Vor allem die Judentransporte, das waren sehr reiche Menschen", sagte Dunin-Wasowicz nach den Worten einer Dolmetscherin. Er erwähnte mehrfach die Ankunft der ersten Transporte ungarischer Jüdinnen.

Falsche Sprachregelungen schleichen sich im Verfahren ein

Der Angeklagte war im KZ Stutthof als Wachmann aktiv. (Symbolbild)
Der Angeklagte war im KZ Stutthof als Wachmann aktiv. (Symbolbild)

Auf diese Darstellung reagierte ein Nebenklage-Vertreter mit einer ungewöhnlichen Stellungnahme. Er müsse verhindern, dass sich falsche Sprachregelungen in das Verfahren einschlichen, sagte der Jura-Professor Cornelius Nestler.

Zum einen seien die meisten jüdischen Gefangenen des Lagers bei Danzig 1944 aus dem Baltikum und nicht aus Ungarn gekommen, wie die Findbücher des Lagers belegten.

Tatsächlich hätten in den baltischen Ländern wohlhabende und weniger wohlhabende Juden gelebt. Die meisten hätten Jahre in Ghettos verbracht, bevor sie ins KZ Stutthof gebracht wurden.

"Die Vorstellung, die Juden waren ja alle so reich, ist historisch sicherlich nicht richtig", sagte Nestler, der die amerikanische Stutthof-Überlebende Judith Meisel vertritt.

Dunin-Wasowicz hatte bereits Ende Oktober zweimal dem Gericht von seinen Erinnerungen berichtet. Unter anderem hatte er dabei die Ankunft der ersten - nach seinen Worten - ungarischen Juden in Stutthof geschildert.

Im Herbst 1944 habe er Frauen, Männer und Kinder vor dem Stacheldrahtzaun des Lagers liegen sehen, ohne Essen und Trinken, aber bewacht von SS-Männern, sagte er. Jetzt ergänzte er: "Ich erinnere mich an Worte, wie sie um Brot gebettelt haben."

Dunin-Wasowicz war nach eigenen Angaben wie sein älterer Bruder und seine Eltern im polnischen Widerstand gegen die deutschen Besatzer aktiv. 1944 sei die ganze Familie in Warschau verhaftet worden. Zusammen mit seinem Bruder sei er am 25. Mai jenes Jahres nach Stutthof gebracht worden. Nach dem Krieg arbeiteten beide als Autoren und Journalisten.

Fotos: Axel Heimken/dpa, Montage: Piotr Wittman/PAP/dpa, Axel Heimken/dpa, Piotr Wittman/PAP/dpa

Bis zu 52 Prozent Rabatt auf Technik! Deshalb solltet Ihr bis Samstag in diesen Markt! Anzeige
Coronavirus-Infektion bei Soldat aus Köln festgestellt Neu Update
Absturz! Lastwagen kracht im Schwarzwald Böschung hinunter 1.788
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.606 Anzeige
Achtung gefährlich! Muffin-Förmchen mit Frozen- und Einhorn-Logo wurden zurückgerufen 758
Salmonellen-Verdacht: Weinbrandbohnen zurückgerufen! 815
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.626 Anzeige
Coronavirus, Quarantäne und eingeschränkte Rechte: Was darf der Staat? 4.613
Achtung Reisende! Behörde warnt vor dieser Airline 6.255
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 3.030 Anzeige
Schlechtes Versteck! Tonnenweise Drogen auf Schiff entdeckt 1.550
Tödlicher Unfall auf Baustelle: Mann von Kipp-Laster überrollt 4.785
Wird jetzt die Schokolade knapp? 2.382
SS-Wachmann Bruno D. will von Auschwitz nichts gewusst haben 1.231
Meine Meinung: Klinsmann entlarvt sich selbst, Hertha ist ihm scheißegal! 1.631
Coronavirus-Verdacht in Lüneburg: Erster Fall im Norden? 6.403 Update
Schock für den FC Bayern! Robert Lewandowski fällt wochenlang aus 13.203
XXL-Raffinerie steht nach Explosion in Flammen, Video zeigt Feuer-Hölle 3.592
Trainer-Hammer in Darmstadt: Grammozis legt Amt zum Saisonende nieder 1.224
Schmerzlicher Verlust: Greta Thunberg trauert um ihren Opa 1.186
Drama auf Fabrikgelände: 19-Jährige stürzt in den Tod, zwei Freundinnen müssen alles mit ansehen 4.749
SPD und Grüne treffen sich nach Bürgerschaftswahl für erste Gespräche 91
Zwei weitere Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg 3.140
Schwerer Schicksalsschlag für Influencerin: Sohn Milo (†2) stirbt an Leukämie 8.109
In Europa suchen wieder deutlich mehr Menschen Asyl 1.402
Darum zeigt Vanessa Mai nach Videodreh Reue: "Ein bisschen unangenehm ist es mir" 11.206
Morddrohungen gegen Halles OB: Stopp von Bauprojekt gefordert 1.812
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil kämpft sich aus Obdachlosigkeit heraus, doch es gibt einen Dämpfer! 2.483
Feuerwehrübung an Schrottkarre endet mit ungeahnter Überraschung 7.987
"Unverzeihlich": Mann gesteht sexuellen Missbrauch an seiner Tochter 1.954
Rechtsextreme "Feuerkrieg Division" auch in Deutschland: Mann in U-Haft! 394
Tennis-Star Maria Scharapowa tritt zurück: "Werde es jeden Tag vermissen" 482
Das soll passieren, wenn Bodo Ramelow nicht zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wird 7.830
Hochzeits-Bus stürzt von Brücke, fast alle Insassen sterben 7.235
Kramp-Karrenbauer schießt hart gegen Grüne: "Politik der Bevormundung" 1.364
ManCity jetzt mit Schlammschlacht? Pep-Klub geht vor internationalen Sportgerichtshof! 823
Zweiter Coronavirus-Fall in NRW, doch um wen handelt es sich? 3.016 Update
Warnung vor Sturmflut an der deutschen Ostsee-Küste 5.747
Vorsicht vor diesen Pumps! Primark ruft Damenschuh zurück 1.545
Nach Klinsmann-Abrechnung: Preetz spricht von "widerlichen Angriffen" 1.653
Ungewöhnlicher Trainingsgast beim HSV: Coach Esume schaut Trainer Hecking über die Schulter 269
Schock in Krankenhausbett: Patientin hat plötzlich Penis an den Füßen 16.015
Opel im finanziellen Aufwind: Diese Überraschung erwartet die Mitarbeiter 1.119
Frachter verliert Ruder in stürmischer Nordsee und treibt auf Windpark zu 3.573
Erster Coronavirus-Patient in Baden-Württemberg: Neue Infos vom Gesundheitsminister 410
"Eingesperrt und vergewaltigt": Duffy schockt mit emotionalem Instagram-Post 1.773
Mit zwei Promille gegen einen Baum: Bettina Wulff schämt sich für Suff-Unfall 13.748
"Eine aufs Maul": AfD-Kandidat spricht offen über Gewalt gegen Migranten 4.529
Tupperware in der Krise: Ist die Party zu Ende? 4.572
Mann will seiner Freundin imponieren und erfindet Coronavirus-Erkrankung 3.008