14 Jahre ohne "Lappen": Fahrer im Drogenrausch von Polizei erwischt

Laaber - Die Polizei hat einen Mann unter Drogeneinfluss auf der A3 erwischt, der eigentlich ohnehin nicht hätte fahren dürfen.

Die Polizei fand heftige Details über den Fahrer heraus. (Symbolbild)
Die Polizei fand heftige Details über den Fahrer heraus. (Symbolbild)  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Der Grund: Er hat seit 14 Jahren keinen Führerschein mehr.

Der 39-Jährige sei von Beamten bei der Anschlussstelle Laaber im Landkreis Regensburg kontrolliert worden und habe zunächst falsche Personalien angegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Bei einer Überprüfung habe sich dann herausgestellt, dass der Mann seit mehr als einem Jahrzehnt keine Fahrerlaubnis mehr besitzt und zum Zeitpunkt der Kontrolle am Mittwoch "einen ganzen Drogencocktail intus" hatte.

Eine ungünstige Kombination für den Ertappten: Alle Vergehen wurden nun zur Anzeige gebracht.

Satte 14 Jahre lang war der Mann ohne "Lappen" unterwegs. (Symbolbild)
Satte 14 Jahre lang war der Mann ohne "Lappen" unterwegs. (Symbolbild)  © Marius Becker/dpa

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0