Doppeltes "Glück": Ladendieb wird gleich zweimal geschnappt und kann wieder flüchten

Leipzig - So viel Schwein kann man doch gar nicht haben! Ein Sicherheitsdienst eines Geschäftes in der Leipziger Hainstraße übergab der Polizei am Samstag einen Ladendieb, der sich daraufhin losreißen und flüchten konnte. Bereits am Freitag hatte der Mann versucht, dasselbe Geschäft zu bestehlen.

Der Dieb ist offenbar bereits polizeibekannt. (Symbolbild)
Der Dieb ist offenbar bereits polizeibekannt. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Wie Polizeihauptkommissar Steffen Weide gegenüber TAG24 erklärte, hatte der Sicherheitsdienst den Mann am Freitag dabei erwischt, wie er Parfüm in Höhe eines dreistelligen Betrages stehlen wollte.

Als der Dieb am Samstag gegen 18.30 Uhr zurückkehrte, habe ihn der Ladendetektiv wiedererkannt.

Nachdem er den Dieb zu fassen bekommen hatte, wollte er ihn der Polizei übergeben. "Der Mann konnte sich jedoch losreißen", so Polizeihauptkommissar Weide.

Wie TAG24 erfuhr, sollen Zeugen beobachtet haben, wie die Beamten den Mann noch nach draußen führten. Dort habe er sich losgerissen und ist daraufhin geflüchtet.

Angaben zur Identität des Täters machte Weide nicht.

"Die Personalien sind jedoch bei der Polizei bekannt. Ich denke, das geht jetzt an das zuständige Polizeirevier. Die Beamten werden dann die Ermittlungen aufnehmen und den Fall dann an die Staatsanwaltschaft übergeben", so der Polizeihauptkommissar.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0