Ladendieb rastet im Baumarkt aus und verschanzt sich auf Damen-Toilette

Hamburg - Ein Großaufgebot der Polizei hat am Donnerstagabend einen Baumarkt im Hamburger Stadtteil Neugbraben-Fischbek abgesperrt.

Polizisten führen den Tatverdächtigen ab.
Polizisten führen den Tatverdächtigen ab.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Auf dem Damen-WC des Obi-Marktes an der Cuxhavener Straße verschanzte sich ein bewaffneter Mann.

Er war gegen 19.15 Uhr als mutmaßlicher Ladendieb ertappt worden.

Dann flüchtete er auf die Toilette und drohte jedem, der sich näherte, mit einem Teppichmesser.

Ein Großaufgebot der Polizei rückte an, umstellte den Baumarkt und sperrte ihn ab.

Der 39-Jährige ließ sich lange nicht zum Aufgeben überreden, schließlich konnten ihn die Beamten nach etwa zwei Stunden festnehmen.

Bei dem Einsatz wurde ein Polizist leicht verletzt, sagte ein Sprecher des Lagedienstes.

Weitere Angaben zur Identität des Französisch sprechenden Tatverdächtigen liegen derzeit nicht vor.

Zahlreiche Polizisten stehen vor dem Baumarkt.
Zahlreiche Polizisten stehen vor dem Baumarkt.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0