Goodbye, Fusion! Festival-Besucher packen ihre Taschen

Lärz - Der letzte Tag auf dem "Fusion"-Festival in Lärz bei Mirow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist für den Nahverkehr und die Polizei noch einmal eine Herausforderung.

70.000 Menschen feierten 2019 beim "Fusion"-Festival.
70.000 Menschen feierten 2019 beim "Fusion"-Festival.

Die Bundespolizei rechnete allein in Richtung Berlin und Rostock mit knapp 16.500 Bahnreisenden, wie es in einem Tweet am Sonntag hieß. Daher seien Sonderzüge eingesetzt worden. Insgesamt besuchten rund 70.000 Menschen das Festival.

Wie schon bei der Anreise am Mittwoch und Donnerstag führte die Polizei am Sonntag wieder Straßenkontrollen durch.

Auf der B198 in Vipperow und in Zirtow seien bis zum Abend 70 Beamte postiert, teilte die Polizei Neubrandenburg mit. Auf der mobilen Polizeiwache am Rande des Festivalgeländes sei es in den vergangenen Tagen jedoch sehr ruhig gewesen.

Seit 1997 findet auf einem ehemaligen russischen Militärflugplatz in Mecklenburg-Vorpommern das viertägige Festival mit Musik, Theater, Performance, Kino und Installation statt.

Am Sonntag endet das Festival.
Am Sonntag endet das Festival.  © DPA

Mehr zum Thema Berlin Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0