Mit 28 Jahren! Star-DJ Avicii ist tot Top Fußgänger in Krefeld angefahren und getötet Neu Nur noch heute: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Sie überzeugte Guido Maria! Karo ist Darmstadts "Shopping Queen" 96
1.556

Dauerstreit um Dresdner Gaslaternen. Wie weiter?

Dresden - Mit dem Abriss von Gaslaternen riskiert die Dresdner Verwaltung regelmäßig den Frust Tausender Dresdner wie bei kaum einem anderen Thema. Doch das Amt hat scheinbar gelernt. Zum zweiten Mal fand Montagabend ein Leuchttest für die Augsburger Straße statt. Die soll zum Modellprojekt werden.
Dauerstreitfall Gaslaternen. Montag war Ortstermin in Striesen - inklusive Ergebnis
Dauerstreitfall Gaslaternen. Montag war Ortstermin in Striesen - inklusive Ergebnis

Von Dirk Hein

Dresden - Mit dem Abriss von Gaslaternen riskiert die Dresdner Verwaltung regelmäßig den Frust Tausender Dresdner wie bei kaum einem anderen Thema.

Doch das Amt hat scheinbar gelernt. Die Alternative sind historische Kandelaber mit Elektrolicht. Doch welche Leuchte ist die richtige? Montagabend nun war Leuchttest in der Augsburger Straße in Striesen.

Knapp eine Stunde starrte Dresdens Straßen-Chef Reinhard Koettnitz (60) gestern zusammen mit Stadt- und Ortsräten auf die unterschiedlichen Lichttöne von drei elektrisch umgerüstete Gaslaternen.

Immer wieder wurde abgewogen - verglichen und gewertet. Amtsleiter Köttnitz: danach: „Die Leuchten der Firma Selux haben das angenehmste, wärmste Licht. Sie eignen sich aber nur für Nebenstraßen, weil sie nicht hell genug sind. Die 48 LEDs der Firma Schreder leuchten dagegen fast zu stark.“

Straßen-Chef Reinhard Koettnitz (60)
Straßen-Chef Reinhard Koettnitz (60)

Das dritte Versuchsmodel schied gleich am Anfang aus ...

Ein Test mit ernstem Hintergrund: Lange Jahre wollte die Stadt so viele Gaslaternen loswerden wie möglich. Der Widerstand war enorm.

Bei der Sanierung der Augsburger Straße geht die Stadt jetzt lieber auf Kuschelkurs. Die Gaskandelaber sollen erhalten bleiben.

Um die Straße vernünftig auszuleuchten soll aber elektrifiziert werden. „Vor einem Jahr haben wir schon einmal LED-Leuchten getestet - keine hat überzeugt. Deshalb wurde jetzt nachgelegt“, so Koettnitz (60).

Ergebnis: Die Selux-Leuchte ist aktuell Favorit. Sicherheitshalber aber will die Stadt nächstes Jahr noch einmal testen.

Noch 1300 historische Kandelaber sind übrig

Dresden war im April 1828 nach Freiberg die zweite deutsche Stadt, die Gaslaternen einführte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die zerstörten Laternen wieder in Betrieb genommen. In den 60er-Jahren leuchteten mehr als 9000 Kandelaber.

Aber bereits zu DDR-Zeiten wurden viele Laternen abgebaut und oft gegen Devisen verkauft. Zur Wende standen noch 2 200. Heute werden noch etwa 1300 der historischen Kandelaber mit Gas betrieben. Denkmalgeschützt (inklusive Gasbetrieb) sind davon in Blasewitz/Striesen, Trachenberge und Löbtau etwa 1000.

Die restlichen werden aktuell kaum noch abgerissen, sondern elektrifiziert.

Fotos: Steffen Fuessel

TAG24 vor Ort in Ostritz: So lief der Anreisetag beim Neonazi-Festival 4.742 Millionen-Schaden: Student soll 1500 Autos zerkratzt haben! 2.506 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.500 Anzeige Lehrerinnen bald mit Kopftuch? Das sagt Berlins Bürgermeister 358 Grausamer Fund: Hat ein Mann die eigene Mutter tot geschlagen? 1.322 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 27.727 Anzeige Flixtrain wächst und fährt bald in diese Metropole 2.621 David Copperfield muss größten Trick verraten, und der ist sowas von simpel 4.790
Schreck am Jungfernstieg! Mädchen zwischen Schiff und Mauer eingequetscht 2.527 Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln 2.758 Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer 177
BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! 223 Machen Schmerzmittel schwul? 1.707 Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer 6.435 Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben 3.026 Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen 280 Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! 3.391 Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen 692 Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück 1.629 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.081 Anzeige Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? 798 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt 2.842 Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? 319 Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen 1.815 Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet 3.038 Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt 557 Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk 2.310 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! 1.325 Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? 544 Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher 2.473 Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? 754 Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle 2.185 Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst 1.164 Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden 2.286 Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht 339 Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen 160 Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! 1.173 Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details 8.840 Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten 1.844 Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest 107 "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt 4.115 Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod 1.797 Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot 6.688 Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an 5.491 Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung 359 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen 976 Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 3.810 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 3.131 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 6.141 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 60 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 3.202