Das wollten die Deutschen 2017 von Google wissen
Top
Rührende Worte: Schumachers Tochter spricht über ihre Eltern
Top
Micaela Schäfer will bald Mama werden und verschleudert hier Geld
Neu
Laster schleudert von Autobahn und landet auf der Schnauze
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.926
Anzeige
26.449

So trauert Sachsen um die ermordete Anneli

Klipphausen - Ländlich, idyllisch, friedlich - doch seit schreckliche Gewissheit über das Schicksal der entführten Anneli (†17) herrscht, ist in der rund 6 000 Einwohner zählenden Gemeinde nichts mehr, wie es war: Trauer und Entsetzen prägen das Gemeindeleben. Doch auch weit über die Grenzen des Ortes nehmen Menschen Anteil.
Pfarrer Christoph Rechenberg (55) will für die Familie beten.
Pfarrer Christoph Rechenberg (55) will für die Familie beten.

Klipphausen - Ländlich, idyllisch, friedlich - doch seit schreckliche Gewissheit über das Schicksal der entführten Anneli (†17) herrscht, ist in der rund 6000 Einwohner zählenden Gemeinde nichts mehr, wie es war: Trauer und Entsetzen prägen das Gemeindeleben. Doch auch weit über die Grenzen des Ortes hinaus nehmen Menschen Anteil.

„Für uns alle ist das unfassbar“, sagt Klipphausens Bürgermeister Gerold Mann (61, parteilos). „Jeder hier kennt die betroffene Familie, sie haben sich sehr engagiert ins Gemeindeleben eingebracht.

Wir sind mit den Herzen bei ihnen.“

Nachbarn des Gehöfts, wo die tote Gymnasiastin gefunden wurde, stellten am Morgen spontan Gedenkkerzen auf. Ein direkter Anwohner: „Es sind alle bestürzt. Der Markus war ein unscheinbarer Typ, keiner hätte ihm das zugetraut.“

Andere Nachbarn sind mittlerweile so schockiert, dass sie sich in psychologische Behandlung begeben mussten.

Bei Facebook bedankt sich der Cousin von Anneli R. für die große Anteilnahme.
Bei Facebook bedankt sich der Cousin von Anneli R. für die große Anteilnahme.

Trost werden wohl einige beim Gottesdienst in Kirchen finden. Christoph Rechenberg (55), Pfarrer der betroffenen Ortsteile: „Da versagen einem die Worte“, so der Geistliche.

„Dass das Unfassbare in nächster Nähe passiert, ist für mich eine große Erschütterung.“ Der Pfarrer wird die betroffene Familie, die allerdings einer anderen Gemeinde angehört, in seine Fürbitte einbeziehen. Bei Facebook kursieren Aufrufe zu Mahnwachen. Auch Sachsens Politik zeigt sich bestürzt.

Innenminister Markus Ulbig (51, CDU): „In meinen Gedanken bin ich bei den Eltern, die den schmerzlichen Tod ihres geliebten Kindes verkraften müssen. Ihre Tochter wurde Opfer eines entsetzlichen Verbrechens und so plötzlich aus dem Leben gerissen.“

Wirtschaftsminister Martin Dulig (41, SPD): „Die Nachricht von der toten Anneli aus meinem Landkreis hat mich geschockt und macht mich traurig. Mein Mitgefühl gilt den Eltern und allen Hinterbliebenen.“

Polizeipräsident Dieter Kroll betonte, dass die Ermittlungen um die Ermordung der Unternehmertochter am Anfang stehen.
Polizeipräsident Dieter Kroll betonte, dass die Ermittlungen um die Ermordung der Unternehmertochter am Anfang stehen.

So gehen die Ermittlungen jetzt weiter

Polizeipräsident Dieter Kroll betonte, dass die Ermittlungen um die Ermordung der Unternehmertochter am Anfang stehen. Zwar sitzen Markus B. (39) und Norbert K. (61) in U-Haft, aber nur der Ältere hat ausgesagt - natürlich zu seinen Gunsten. Wie geht es jetzt weiter?

Die Ermittler befragen derzeit alle Leute, die zuletzt mit den mutmaßlichen Mördern Kontakt hatten, sie gesehen haben. Bewegungsprofile werden erstellt. Ausgewertet werden die Telefondaten beider Männer, um Anhaltspunkte zu finden, wann der Entführungsplan von wem geschmiedet wurde.

Auch auf dem Dreiseithof geht die Spurensuche weiter, weil die Polizei glaubt, dass Anneli von Donnerstag auf Freitag dort irgendwo eingesperrt wurde. Unklar ist zudem, wie Anneli Donnerstagabend auf dem Feldweg überwältigt wurde. Ebenso steht die genaue Todesursache aus.

Fürsorgender Familienvater: Schon kurz nach der Tat spielte Markus B. wieder mit seinen Söhnen.
Fürsorgender Familienvater: Schon kurz nach der Tat spielte Markus B. wieder mit seinen Söhnen.

Der Killer-Koch ist Familienvater

Markus B. (39) gilt den Ermittlern als Haupttäter. Der Koch hat selber zwei Söhne, gab sich einen Tag nach der Ermordung der Schülerin zu Hause wieder als fürsorglicher Vater aus. Markus B. zog mit seiner Familie vor zwei Wochen aus Lampersdorf weg nach Burgebrach bei Bamberg.

Dort hatte er mit seiner Frau, die schon seit zwei Jahren dort bei einem Verlag arbeitet, ein Eigenheim gekauft. Der gebürtige Schwabe wollte Sachsen eigentlich nicht verlassen, hatte Pläne für einen Hausbau in Wilsdruff geschmiedet.

Weil seine Ehefrau nur an den Wochenenden heim konnte, kümmerte er sich um die Söhne (8, 9). Auch seine Schwiegermutter wohnte auf dem Familienhof, zog mit um. Beruflich lief es überhaupt nicht. Einst bekochte Markus B. Kreuzfahrttouristen, zuletzt versuchte er sich erfolglos als Mietkoch.

Der Verdienst sollte die Familienkasse auffüllen, denn seit einer Krebserkrankung war er nur eingeschränkt arbeitsfähig, kassierte sogar EU-Rente. Bizarr: Am Freitag führte er Kaufinteressenten über seinen leer stehenden Dreiseithof (229.000 Euro).

Sonnabend machte er sich wieder auf den Weg nach Bayern, war vorher im Netto in Wilsdruff noch einkaufen, scherzte ausgelassen mit einer Angestellten. Zu Hause angekommen, ließ er sich nichts anmerken - bis die Polizei das Haus stürmte.

Gelernter Florist und Edelmetallhändler: Wurde Norbert K. (61) jetzt zum Mörder?
Gelernter Florist und Edelmetallhändler: Wurde Norbert K. (61) jetzt zum Mörder?

Er fühlte sich ständig beobachtet

Norbert K. (61) verbreitete noch am Vorabend der Tat einen Spruch im Internet - der mit Hinblick auf die Tat mehr als nur perfide ist. „Gehe nie aus dem Haus ohne ein liebes Wort, vielleicht warst du zum letzten Mal dort!“ Keine 24 Stunden danach verschwand Anneli ... Doch wer ist dieser Mann?

Der gelernte Florist lebte lange in Berlin, verdiente sein Geld mit Auto- und Zubehörhandel. In Dresden versuchte er es mit einem Edelmetallhandel an der Roquettestraße. Nach einer gescheiterten Beziehung zog der Auto-Fan auf die Briesnitzer Höhe, fiel dort allerdings auf. „Der hat sich ständig beobachtet gefühlt“, wettert ein Nachbar. „Einige hat er deshalb sogar angezeigt.“

Verdächtigt hat ihn aber keiner: „Ich weiß überhaupt gar nicht, was ich davon halten soll“, sagt ein anderer Nachbar. „Er hat immer die Pakete für mich angenommen.“ Auffällig war nur seine weiße Mercedes- Limousine mit dem Heckspoiler - die E-Klasse, mit der er nach Lampersdorf fuhr, um dort auf dem Gehöft den Labrador zu füttern. Der Hof, auf dem die Ermittler in der Nacht die Leiche der vermissten Schülerin fanden - und wo sein Kumpel Markus B. gemeldet war.

Todesursache und -zeitpunkt von Anneli weiter unklar

Im Fall der in Sachsen ermordeten 17-jährigen Anneli steht die konkrete Todesursache auch nach der Obduktion nicht fest. "Es sind weitere Untersuchungen notwendig, die mehrere Wochen in Anspruch nehmen werden", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, Lorenz Haase, am Mittwoch.

Die Ermittler können weiterhin nicht sagen, wann die Unternehmertochter starb. "Wir gehen nach wie vor von Freitag aus." Zwei Männer hatten die Gymnasiastin am Tag zuvor beim Gassigehen mit ihrem Hund entführt, um 1,2 Millionen Euro zu erpressen.

Nach tagelanger fieberhafter Suche war Montagabend die Leiche des Mädchens gefunden worden.

DIE TRAURIGE CHRONOLOGIE

Donnerstag, 13. August:

- 19.20 Uhr verlässt Anneli ihr Elternhaus, will mit ihrem Beagle Gassi gehen.

- Gegen 19.30 Uhr überwältigen die Täter Anneli auf einem Verbindungsweg zwischen B101 und der Ortschaft Luga.

- 19.57 Uhr rufen die Täter Annelis Vater an, fordern 1,2 Millionen Euro Lösegeld.

- Bis 20.45 Uhr sucht der Vater das Umfeld ab, findet Fahrrad und angebundenen Hund.

- 20.03 Uhr ruft Annelis Mutter die Polizei.

- 21 Uhr erfolgt der zweite Anruf der Täter. Sie drohen bei Nichtzahlung indirekt mit Mord. Das Geld soll bis Freitag, 12 Uhr, gezahlt werden.

- Ab 22 Uhr fahnden die Beamten mit Hochdruck. Ein Fährtenhund führt sie zu einem Dreiseitenhof in Luga.

Freitag, 14. August:

- Zugriff! 5.27 Uhr durchsucht das SEK das Gehöft in Luga, eine heiße Spur bleibt aus.

- 9.54 Uhr erhalten die Fahnder erste Hinweise zu einem verdächtigen grauen BMW.

- 11.52 Uhr rufen die Täter Annelis Vater an. Er soll das Lösegeld per Online-Banking (bei der Summe unmöglich) überweisen. Ein Lebenszeichen verweigern die Täter strikt.

Sonnabend, 15. August:

- 22 Uhr Sprachexperten der Polizei sind sich sicher, in der Aufzeichnung des Erpresseranrufs einen schwäbischen Dialekt herausgehört zu haben. Auch wenn der Täter versucht, mit tschechischem Akzent zu sprechen und sich dabei die Nase zuhält.

- 22.46 Uhr Durchsuchung des Erlebnisbades Hetzdorf im Tharandter Wald mit Mantrailer-Hunden. Ohne Erfolg!

Sonntag, 16: August:

- 11.18 Uhr Erster Fahndungsdurchbruch: Auf Annelis Fahrrad finden LKA-Experten DNA-Spuren, die zu einem Tatverdächtigen führen, dem vorbestraften Koch Markus B. (39).

- 13.51 Uhr Der Verdächtige wird per Handyüberwachung gesucht, abgehört und in Bayern ausfindig gemacht.

- 19.10 Uhr Die Ermittler informieren die Medien über die Entführung, verbreiten den Hilferuf der Eltern.

- 19.15 Uhr Bayerische Ermittler finden den grauen BMW von Markus B. in Ebrach nahe Bamberg.

- 0 Uhr Ein unbewohnter Hof (dort lebte Markus B. zuletzt) in Lampersdorf gerät ins Visier - hier wird das Versteck der Entführer vermutet. Durchsuchung!

Montag, 17. August:

- 4.30 Uhr Das SEK stürmt eine Wohnung in Dresden-Briesnitz, nimmt einen zweiten Tatverdächtigen fest, den Metallhändler Norbert K. (61).

- 7 Uhr Der Hauptverdächtige wird in Bayern festgenommen.

- 11.45 Uhr DNA von Opfer und Täter können an einem Gegenstand ermittelt werden.

- 16.20 Uhr Norbert K. bricht zusammen, packt in der Vernehmung erstmals über die Entführung aus.

- 18 Uhr Auf dem Bauernhof in Lampersdorf wird eine Leiche gefunden.

- 22.20 Uhr Eine vorläufige „Identifikation“ nach Augenscheinnahme erfolgt. Annelis Tod wird Gewissheit.

Fotos: Ove Landgraf, dpa Arno Burgi, Facebook

Mutter kauft über 300 Geschenke für ihre Kinder
Neu
Vorsicht geht vor: Wie man sich im Internet schützt und sicher bezahlt
Neu
Todesangst auf Intensivstation! Robbie bricht sein Schweigen und schockt Fans
Neu
Abgeschobener Afghane wieder in Deutschland gelandet
Neu
Hier blockiert ein gigantisches Tier die Straße
Neu
Benzin in Kamin gekippt! Hat dieses Paar vier Kinder brutal ermordet?
Neu
Verwirrung in der AfD: Ein Parteitag, zwei Einladungen
Neu
Einbrecher legt Feuer zur Ablenkung, um in Ruhe die Wohnung auszuräumen
Neu
Betrunkener reisst Mann nach Weihnachtsfeier in den Tod
Neu
Politiker beziehen Stellung gegen Antisemitismus, Steinmeier verurteilt Flaggenverbrennung
Neu
Sexuell belästigt: Unbekannter kommt in S-Bahn vor junger Frau zum Höhepunkt
Neu
Optische Täuschung: Niemand kann erklären, was hier vor sich geht!
Neu
Aussagen von Beate Zschäpe "unglaubwürdig und widersprüchlich"
Neu
Nach Berührung: Radfahrer stürzt und verletzt sich tödlich, LKW-Fahrer flüchtet
Neu
Ex-Politiker führte jahrelang sexuelle Beziehung mit 16-jährigem Neffen
Neu
Millionen veruntreut: Banker brauchte Geld für SM-Spielchen
Neu
Experten warnen: Weihnachtsbäume oft mit Pestiziden belastet
Neu
Vögeln für den Stadthaushalt? Gemeinde debattiert über Sex-Steuer
Neu
Welch ein Schock: Passant findet toten Mann neben dessen Fahrrad
Neu
Eisbär bekommt Drillinge, doch nur einer überlebt
Neu
Anschlag auf Polizei: Mindestens 17 Tote!
1.424
Ex-GZSZ-Star Sila Sahin nimmt sich mit neuer Serie selbst ins Visier
691
Mutter reagierte nicht schnell genug: Einjähriger von Straßenbahn erfasst
3.647
Zündelnder Feuerwehrmann muss für Jahre in den Knast
660
Update
Außer Kontrolle: Hier wedelte ein Dach quer durch die Lüfte
3.603
Explosion in Metallbetrieb: Zwei Arbeiter schwer verletzt
2.411
Erschreckender Prozess: Vater schwängert seine zwölfjährige Tochter, Baby stirbt
10.245
Vater schleudert sein eigenes Kind (1) gegen Wand: Kurz darauf ist es tot!
2.439
Räuber will Opfer überfallen: Doch er ahnte nicht, wen er da vor sich hat
4.331
Nach geplatztem Niki-Deal: Lufthansa hofft auf kleinere Air-Berlin-Übernahme
306
Vollsperrung! LKW kippt um und verliert tonnenweise Erde
2.482
Update
#breastfeedingsanta: Janni Hönscheid gibt ihrem Weihnachtsmann die Brust
978
Autohaus bietet verrückten Deal an: Bei Schnee gibt's Geld zurück
838
Sex-Mord an Joggerin: Staatsanwalt fordert lebenslänglich!
897
Anti-Höcke-Aktivist darf nicht mehr in seine eigene Wohnung!
8.878
Studie: Werden Fußballer durch Kopfbälle wirklich dumm?
404
Hochschwangere rennt zum errechneten Geburtstermin bei Lauf-Event mit
2.169
Nach Besuch auf Weihnachtsmarkt: Neunjähriger kommt bewaffnet nach Hause
2.952
Schluss mit dem alten "Rein-Raus-Spiel": Was macht Sex zu gutem Sex?
4.106
"Wir haben von nichts gewusst": Niki-Kunden sauer auf Airline
1.153
Verheiratete Lehrerin hat Sex mit Schüler, den sie in der Kirche trifft
3.535
Arzt warnt: Migranten-Kinder sind zu dick
2.121
Zoll erwartet Flut an illegaler Polen-Pyro im Grenzgebiet
744
Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland
1.595
Welcher TV-Star zeigt sich hier als sexy Surfer-Babe?
1.061
Razzia in Islamistenszene: Terroristen im Fokus der Polizei
1.477
Update
Ermordete Joggerin: Heute werden die Plädoyers gehalten
703
Großeinsätze und Staugefahr: Unfallserie legt Autobahnen lahm
321
Unfassbar! Chirurg näht seine Initialen in die Organe von Patienten
2.223
Olympiasiegerin Britta Steffen: Hochzeit, wenn das gröbste überstanden ist
1.843
Besitzer verzweifelt! Pferde einfach von Gnadenhof verschwunden
4.057
Frau rastet aus, als sie bemerkt, was für Christbaum-Kugeln sie von ihrer Oma bekommen hat
9.227
Baby wird mit außenliegendem Herzen geboren
6.373