Junge (10) outet sich als schwul und wird von seinem Stiefvater zu Tode geprügelt

Lancaster (Kalifornien) - Am Mittwoch wurde der Stiefvater des ermordeten Anthony A. (†10) festgenommen. Kareem L. (32) soll den Zehnjährigen körperlich und sexuell missbraucht haben, ihn schließlich so lange verprügelt haben, ehe dieser starb. Wenige Wochen vor seinem Tod soll sich der Junge als schwul geoutet haben.

Anthony A. (†10) muss ein schreckliches Leben gehabt haben.
Anthony A. (†10) muss ein schreckliches Leben gehabt haben.  © Twitter/Screenshot/@krystian2015

Bereits eine Woche vor der Festnahme wurde das Opfer nach einem Notruf der Mutter ins Krankenhaus eingeliefert, wo es einen Tag später verstarb. Laut der Erziehungsberechtigten hatte der Kleine einen Sturz erlitten. Die Polizei schenkte dieser Version der Geschichte wenig Glauben.

Stattdessen ermittelten die Beamten und nahmen schließlich den Stiefvater fest. "Die Ermittler der Mordkommission haben Kareem L. heute in der Lancaster Station befragt und er wurde dann wegen des Mordes an Anthony A. verhaftet", sagte ein Sprecher der Los Angeles Police am Mittwoch.

Während der Befragung soll der mutmaßliche Mörder den Beamten eine Wunde am Hals gezeigt haben und behauptete, dass er versucht hatte, sich das Leben zu nehmen.

Derzeit ermittelt die Polizei, ob das Verbrechen an dem Jungen einen homophoben Hintergrund hat, berichtet "NBC4".


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0