Enorm! 400.000 Besucher bei der Landesgartenschau

Bereits 400.000 besucher konnten die Veranstalter der Landesgartenschau verzeichnen.
Bereits 400.000 besucher konnten die Veranstalter der Landesgartenschau verzeichnen.

Von Diana Drechsel

Oelsnitz - Nur noch knapp zwei Wochen ist die sächsische Landesgartenschau in Oelsnitz geöffnet. Mit fast 400.000 Besuchern - 100.000 mehr als erwartet - ziehen die Veranstalter schon jetzt eine positive Bilanz ihrer „Blütenträume-Lebensräume“.

„Es war ein richtig gutes Halbjahr, gute Besucherzahlen und immer tolle Stimmung“, sagt Bürgermeister Bernd Birkigt (49).

Einige der 6065 Dauerkartenbesitzer nutzten die Saison leidlich aus. „Es gab Gäste, die haben die Gartenschau mehr als 100-mal besucht.“

Insgesamt 14 Millionen Euro hat die Umgestaltung der ehemaligen Brache gekostet. „Wir gehen am Ende von einer schwarzen Null aus“, sagt Gartenschau-Chef Jochen Heinz (61).

Gartenschau-Geschäftsführer Jochen Heinz (61), Co-Geschäftsführerin Antje Lohse (37) und Bürgermeister Bernd Birkigt (49, v.l.).
Gartenschau-Geschäftsführer Jochen Heinz (61), Co-Geschäftsführerin Antje Lohse (37) und Bürgermeister Bernd Birkigt (49, v.l.).

Die Landesgartenschau ist noch bis zum 11. Oktober geöffnet.

„Dann schließen sich für ein halbes Jahr die Tore für den Um- und Rückbau“, so Birkigt. Am Gründonnerstag 2016 soll der Park wieder öffnen.

Neben der Brücke bleibt auch das beliebte Gradierwerk erhalten. Auch kleine Pflanzungen sind wieder geplant. Der Park mit seinen Spielplätzen soll zukünftig kostenlos zugänglich sein.

Für die Nutzung des Gradierwerks mit seiner heilenden Salz-Luft wird wahrscheinlich ein kleiner Obolus fällig.

Derzeit mit Sole aus dem Thüringer Becken bestückt, soll das Salzwasser irgendwann direkt aus der Erde gepumpt werden. Bürgermeister Birkigt: „Das kann aber noch ein paar Jahre dauern.“

Auch nach der Ausstellung sollen nach dem Umbau verschiedene Elemente erhalten bleiben.
Auch nach der Ausstellung sollen nach dem Umbau verschiedene Elemente erhalten bleiben.

Fotos: Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0