134 Millionen will Hessen ausgeben, um Leute aufs Land zu locken

Mit der Sanierung von Landstraßen will die Regierung mehr Menschen in die ländlichen Gegenden locken. (Symbolbild)
Mit der Sanierung von Landstraßen will die Regierung mehr Menschen in die ländlichen Gegenden locken. (Symbolbild)  © dpa/Frank Rumpenhorst

Wiesbaden/Korbach - Die Städte werden immer voller und auf dem Land leben immer weniger Menschen. Um diesem Trend entgegen zu wirken und das Leben auf dem Land attraktiver zu machen, will die Landesregierung in die Sanierung von Straßen investieren.

"Die beruflichen Chancen und die Mobilität vor Ort haben großen Einfluss auf die Wohnortentscheidung", sagte der Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Montag anlässlich der auswärtigen Sitzung des Kabinetts auf einem Bauernhof in Korbach.

So sollen in den kommenden zwei Jahren die Landstraßen im ländlichen Raum für rund 134 Millionen Euro saniert werden. Zudem beteiligt sich das Land im selben Zeitraum mit rund 140 Millionen Euro an Investitionen in Bundesstraßen und Autobahnen.

Laut Bevölkerungsprognose wird Hessen im Jahr 2030 zwar mehr Einwohner haben als heute, doch die regionalen Unterschiede bei der Bevölkerungsdichte werden enorm sein. Städte wie Kassel sowie vor allem Rhein-Main-Gebiet werden wachsen.

Für die ländlichen Regionen in Nord- und Mittelhessen wird jedoch mit einem deutlichen Rückgang der Einwohnerzahl gerechnet. "Wir können diesen Trend nicht stoppen, steuern aber dagegen", sagte Bouffier.

So wird etwa für Korbach und den Landkreis Waldeck-Frankenberg bis ins Jahr 2030 ein Minus von knapp fünf Prozent erwartet. Dort wohnen derzeit 85 Menschen auf einer Fläche von einem Quadratkilometer, in Frankfurt sind es fast 3000.

Bouffier, Kabinettsmitglieder und Hofbetreiber beim treffen in Korbach um über die Förderung von Mobilität auf dem Land zu reden.
Bouffier, Kabinettsmitglieder und Hofbetreiber beim treffen in Korbach um über die Förderung von Mobilität auf dem Land zu reden.  © dpa/Swen Pförtner

Titelfoto: dpa/Frank Rumpenhorst


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0