Nach verhindertem Terroranschlag in Deutschland: Ermittler prüfen Haftbefehle

Top

Droht Silbermond das Band-Aus wegen Schwangerschaft?

Top

Frohe Botschaft! Damit überrascht Kerstin Ott ihre Fans

Top

Mann geht mit Riesen-Messer auf Menschen zu und fragt, ob sie Muslime sind

Neu
4.572

Grüner Landesvorstand nennt Kaseks Verhalten "politischen Fehler"

Der Landesvorstand der sächsischen Grünen ist nach den TV-Bildern aus Hamburg auf Abstand zu Co-Chef Jürgen Kasek gegangen.
Der übrige Landesvorstand der sächsischen Grünen um Co-Chefin Christin Melcher (links) hat auf den Wirbel um die Hamburg-Reise von Jürgen Kasek (rechts) reagiert.
Der übrige Landesvorstand der sächsischen Grünen um Co-Chefin Christin Melcher (links) hat auf den Wirbel um die Hamburg-Reise von Jürgen Kasek (rechts) reagiert.

Dresden/Leipzig - Nach dem Wirbel um die TV-Bilder von Jürgen Kasek bei der eskalierten G20-Demonstration in Hamburg (TAG24 berichtete), ist der übrige Landesvorstand der sächsischen Grünen auf Abstand zu seinem Co-Chef gegangen.

"Mit dem im Bild festgehaltenen, emotionsgeladenen Gespräch mit der Polizei entsteht der Eindruck, dass Jürgen Kasek nicht durchgängig seiner Rolle als Beobachter der Demonstration gerecht geworden ist. Das ist ein - auch im Nachhinein - nicht korrigierbarer politischer Fehler", so der Landesvorstand in einer Erklärung.

Der Vorstand betonte aber zugleich, dass das "in Teilen undifferenzierte, massive Vorgehen der Polizei gegen die Demonstration" auch die Beobachter getroffen habe.

Der grüne Landesvorstand bestätigte, dass Jürgen Kasek der "Welcome to Hell"-Demonstration am Donnerstag als Beobachter beigewohnt hatte: "In seiner unmittelbaren Umgebung hielten sich auch Journalist*innen und weitere Politik*innen auf, die das Geschehen beobachteten." Dieser Teil sei zur eigentlichen Demonstration hin durch eine weitere Polizeikette abgetrennt gewesen.

Trotz der Rüge für Jürgen Kasek teilt der grüne Landesvorstand dessen kritische Sicht auf die Ereignisse in Hamburg. "In einem Rechtsstaat muss es möglich sein, sowohl Gewaltexzesse scharf zu verurteilen als auch polizeiliches Handeln kritisch zu hinterfragen", heißt es dazu. Die Frage müsse geklärt werden, wie es zu einer solch massiven Eskalation kommen konnte und wie diese Gewalt zukünftig verhindert werden könne. Dazu gehöre für die Grünen auch eine kritisch Aufarbeitung des Polizeieinsatzes.

Welche Konsequenzen zieht die Partei aus dem Theater um ihren Co-Chef Jürgen Kasek? Auf Anfrage von TAG24 erklärte der Landesvorstandssprecher der sächsischen Grünen, für die weitere Organisation und Durchführung des Bundestagswahlkampfes habe die Erklärung des Landesvorstands keine weiteren Konsequenzen. Allerdings kündigte Kasek an, sich erst einmal zurückzuhalten.

"Aufgrund meiner aktuellen Wahrnehmung in der Öffentlichkeit habe ich dem Landesvorstand gestern angeboten, mich im Bezug auf die Kommentierung aktueller Geschehnisse im Bundestagswahlkampf zurückzunehmen und die öffentliche Kommmunikation meiner Co-Sprecherin, Christin Melcher zu überlassen", erklärte Kasek.

Fotos: DPA

Nach tragischem Müllwagen-Unfall mit 5 Toten: Anklage gegen Fahrer erhoben

Neu

Kaum geht es "Ehrlich Brother"-Chris besser, liegt sein Bruder flach

Neu

Lkw-Fahrer gesteht bei Prozessbeginn Mord an Joggerin

Neu

Dürfen Sara Kulkas Kinder eigentlich an den Weihnachtsmann glauben?

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.103
Anzeige

Diese Amerikanerin will die deutsche Staatsbürgerschaft

Neu

Fahrer rast Radler fast tot und haut ab, doch er vergisst ein wichtiges Detail

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.362
Anzeige

Welche brutalen Details zum "Horror-Haus"-Paar kommen noch ans Licht?

Neu

Mann wird von Auto und Lkw überrollt und ist sofort tot

Neu

Sie ist 71 und will nun zum ersten Mal Mutter werden

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

88.327
Anzeige

Auto rast unter Tanklaster: Rettungshubschrauber im Einsatz

Neu
Update

Ärztin wirbt für Abtreibungen: Zwei Jahre Freiheitsstrafe?

Neu

Familie durch tödliches Gas vergiftet

Neu

Katholische Schule muss neue Statue verhüllen: Das ist der Grund

Neu

Unglaublich: Dieser 23-Jährige steht jetzt im Guinness-Buch der Rekorde

Neu

Objekt am Meeresgrund: Ist es das seit einer Woche verschollene U-Boot?

2.132

Messerstecherei im Flüchtlingsheim: Zwei Personen schwer verletzt

2.265

Das verspricht GZSZ-Star Eric Stehfest seinen Dresdner Fans

1.900

70er-Ikone David Cassidy ist tot

3.095

AfD-Erfolg, weil Partei des "kleinen Mannes" vom Lande?

1.118

Spurensuche nach Hauseinsturz: Solaranlage Schuld am Unglück?

1.697

Er wurde brutal verstümmelt! Was wird jetzt aus Kater Urmel?

898

Deutschland gegen Georgien: Länderspiel-Premiere in Chemnitz

312

Hört der Verfassungsschutz bald jedes Handy ab?

88

Aggressive Schäferhunde terrorisieren Gemeinde

1.879

Hat Miss Germany überhaupt eine Chance gegen diese heißen Frauen?

845

Drei Männer versuchen 18-Jährige zu entführen

1.947

Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf

1.230

Tuscheln und Erstaunen: Was stimmt nicht mit dieser Frau?!

1.991

Gigantischer Python würgt über ein Meter große Echse aus

1.078

Identische Marken, schlechtere Qualität?

801

17-jährige nimmt Gratis-Fahrt von Taxifahrer an und wird vergewaltigt

2.247

Jetzt sind auch die Spatzen vom Aussterben bedroht!

1.214

Betrugs-Skandal? Razzia bei Berliner Polizeischüler

2.527

Schmerzfrei, aber süchtig - Ärzte verschreiben bedenkliche Mittel

1.668

Chris de Burgh komponiert Robin-Hood-Musical

116

Die Akte Gerner: GZSZ-Bösewicht bekommt eigene Serie!

4.442

Mann löscht Familie aus, doch Gericht spricht ihn frei

4.620

Nach fast vier Jahrzehnten Diktatur: Simbabwes Präsident erklärt Rücktritt

783

Es sollen wieder Panzer durch Ostdeutschland rollen

5.783

TV-Sender will Gebäudesprengung übertragen, doch dann passiert etwas völlig unerwartetes

4.410

Einem Obdachlosen sollte geholfen werden, doch plötzlich rastete er aus

1.696

Beim Friseur: Mann mit Baseballschläger fast tot geschlagen

16.239

28-Jähriger fährt im Vollrausch gegen Haus von Bestatter

1.066

Siemens-Mitarbeiter demonstrieren schweigend gegen Stellenabbau

590

27-jähriger prügelt Senioren (67) mitten in Münchener Kaufhaus zu Tode

42.698

Bei dieser Hochzeit hat's mächtig gecrasht

1.660

Berliner erbt Lothar Matthäus' Handynummer und hat damit jede Menge Spaß

3.973

23-jährige verzweifelt, weil ihre Brüste nicht aufhören zu wachsen

10.998

13-Jähriger geht mit Schusswaffe in der Tasche zur Schule

2.262

AfD-Gauland bei erster Rede im Bundestag gnadenlos ausgebuht

19.285

Diebesgut! Polizei präsentiert John Lennons Nachlass, Ex-Chauffeur im Visier

154

Deutschlands vielleicht erfolglosester Bankräuber gibt auf

1.209