Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? Top Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? Top Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar Neu Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.769 Anzeige
1.742

Ließ dieser Vater sein Baby fallen und einfach sterben?

Ein 32-jähriger Vater stand am Freitag vor Gericht wegen Totschlags durch Unterlassen. Der Prozess nahm eine Wendung und der Angeklagte wurde wieder freigelassen. 
Der Angeklagte (32) wurde aus der Untersuchungshaft wieder freigelassen. 
Der Angeklagte (32) wurde aus der Untersuchungshaft wieder freigelassen. 

Bielefeld - Hat dieser Vater sein eigenes Kind auf dem Gewissen? Erst ließ er es fallen und schlief dann einfach auf dem Sofa ein. Das Gericht ließ den Mann jetzt wieder frei, da einige Aussagen den Tatverdacht widerlegten. Doch der Fall schockiert die ganze Stadt weiterhin. 

In der Nacht auf den 14. November kam es zu dem schrecklichen Todesfall. Der 32-Jährige hatte seinen Sohn wie auch die Zwillingsschwester zu Boden fallen lassen und schlief dann einfach auf dem Sofa ein. 

Der Mann stand, wie er selbst zugegeben hatte, während des Tatzeitpunktes unter Drogeneinfluss. 

Die dreieinhalb Monate alten Säuglinge erlitten schwere Knochen- und Schädelbrüche. Doch dass diese heftigen Brüche tödlich waren, konnte keiner der Experten zweifelsfrei bestätigen. 

Der Junge wurde leblos am nächsten morgen im Kinderbett aufgefunden. Jede Hilfe kam zu spät. Deshalb wurde der Verdächtige wegen Totschlags durch Unterlassen angeklagt.

Diese Klage wurde jetzt zurückgewiesen. Der angeklagte Vater wurde am Freitagnachmittag aus der Untersuchungshaft entlassen. 

Der Staatsanwalt Veit Walter hielt trotz Obduktionsbericht an der Anklage fest.
Der Staatsanwalt Veit Walter hielt trotz Obduktionsbericht an der Anklage fest.

Kurios ist, dass die Obduktion des Babys ergeben hatte, dass das Kind an einen Lungenentzündung gestorben ist. Dieses Ergebnis hatte die Ermittler der "Mordkommission Zwilling" mehr als überrascht.

Dennoch hielt die Staatsanwaltschaft an der Anklage fest. Denn der Sohn erlitt elf Rippenbrüche, ein Schäde-Hirn-Trauma und einen verdrehten Arm. 

Ein beauftragtes Zusatzgutachten sorgte nun für die Wende in dem Fall. Die Untersuchung der Rechtsmediziner ergaben, dass "nicht mit Sicherheit festzustellen" sei, dass die sofortige Verständigung des Rettungsdiensts zum Überleben des Jungen geführt hätte, wie die Neue Westfälische berichtete. 

Es sei möglich, dass der dreijährige große Bruder durch Herumspringen im Kinderbett die Geschwister verletzt haben könnte. So ist eine eindeutige Schuld nicht mehr aufzuklären. 

Der Vorsitzende Richter Christoph Meiring hatte nach diversen Aussagen den "rechtlichen Hinweis" gegeben, dass mit den bisherigen Ergebnissen keine Verurteilung im Sinne der Anklage zu erwarten sei. 

Verteidiger Alexander Klemme sprach nach der Entlassung von einem Akt der Menschlichkeit. 
Verteidiger Alexander Klemme sprach nach der Entlassung von einem Akt der Menschlichkeit. 

Das Verfahren würde auf eine Verurteilung wegen zweifacher fahrlässiger Körperverletzung hinauslaufen.

Deshalb wurde bei der anschließenden Haftprüfung der Haftbefehl gegen den 32-Jährigen aufgehoben, erklärte der Verteidiger Alexander Klemme der Neuen Westfälischen: "Mein Mandant konnte sofort nach Hause. Das war ein Akt der Menschlichkeit. Mein Mandant hatte vorher nicht einmal die Beerdigung seines Sohnes besuchen dürfen."

Auch die Aussage einer Familienpflegerin (56) änderte an dem Fall nichts. Sie sagte aus, dass es vor dem tödlichen Vorfall eine zuspitzende Krise gab. Denn der Vater wollte nicht in die JVA zurück, in der er eine Haftstraße abzusitzen hatte. Der Pflegerin sagte er, dass er früher entlassen sei. 

Die Lüge flog auf! Daraufhin soll die Mutter rumgezickt haben und eher mit den Kindern flüchten wollen, als dass der Vater zurück ins Gefängnis gehe. Sie soll eher eine Gefährdung gewesen sein als der Vater. 

Doch ein derartiges Ausmaß sei am 14. November nicht absehbar gewesen. Trotz einer angespannten Lage habe es zu keinem Zeitpunkt eine Kindeswohlgefährdung vorgelegen. 

Selbst am Tag als der Säugling gestorben war, seien ihr die Verletzungen des ebenfalls fallen gelassenen Schwesterchens beim Wickeln nicht aufgefallen. "An dem Kind war nichts zu erkennen."

Stadt Köln bekommt Klarheit: Armenier-Mahnmal kann weg! Neu Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus Neu
Nach Gürtelattacke auf Juden: Täter stellt sich der Polizei Neu Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! Neu
Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein Neu Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 4.489 Anzeige Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt Neu Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld Neu Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.043 Anzeige Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an Neu Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! Neu Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! Neu Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen Neu Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz Neu CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" Neu FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single Neu Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen Neu Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß Neu Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange Neu Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt Neu Schrecklich: Kind von Bahn überrollt! Neu Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge Neu Liebes-Comeback? Plötzlich taucht Leebo wieder bei Bonnie Strange auf Neu Machen vegane und vegetarische Ernährung Kinder klein? Neu Häftling schreibt Liebesbriefe mit Justizbeamtin und erpresst sie damit 752 Beim Trecker-Überholen: Zwei Autos stoßen zusammen und krachen gegen Baum 65 Zum Geburtstag von Hitler: Wer Hakenkreuz trägt, kommt gratis ins Theater 1.932 Auf der Flucht! Automaten-Knacker rammen Transporter mit Luxus-Flitzer 942 So jung und so trainiert: Seit Jahren tut sie alles für den perfekten Körper 3.037 Furcht vor Ultras: In der VfB-Kurve sollten Fans keine Tracht tragen 1.036 Volksverhetzung: Ex-AfD-Mann Arppe muss erneut vor Gericht 160 Transsexuelle Sängerin über ihre Kindheit: "Ich habe mein Leben gehasst" 761 Taubes Mädchen zum Oralsex gezwungen: Busfahrer wandert in den Knast 1.959 41-Jähriger soll Mädchen missbraucht und dabei gefilmt haben 1.089 Update Männer fesseln und misshandeln Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit 3.203 Millionen User: Darum schreit der Erfolg von Jodel zum Himmel 575 Israelische Pianistin Tal nach Echo-Skandal: Rückgabe von Preisen wäre heuchlerisch 1.030 Für zwei Frauen wird Fahrt im Nachtbus zum Horror-Trip 3.103 Usedom droht der Kollaps: Ostseeinsel soll "evakuiert" werden 20.017 30 Grad im April: Wird uralter Hitze-Rekord geknackt? 3.111 Verbindung zu 9/11-Anschlägen: Deutsch-syrischer Islamist verhaftet 1.346 Thailändische Transsexuelle zur Prostitution gezwungen? 1.091 Heimkinder gequält und missbraucht: Jetzt bekommen Opfer Entschädigung 564 Deutsche Bank in der Krise: Nächste Managerin muss gehen 709 Tödlicher Unfall: Müllwagen rast in Stauende 2.846 Nach Lkw-Crash: Hunderte Fahrer haben keinen Bock auf Rettungsgasse! 2.647 Polizist beim Fußball-Einsatz mit Hooligan-Aufkleber auf Schlagstock 4.915 Deutschlands Musikpreis Nr. 1 vor dem Aus? Echo verliert nach Eklat zunehmend an Zuspruch 830