Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
Top
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
Top
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
Neu
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.155
Anzeige
4.572

Meißner Brandstifter grölten Parolen vor brennendem Asylheim

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt ab Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt seit Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden. Vor allem die Aussagen der Angeklagten lieferten neue Details des Anschlags.

Für den Prozess wegen schwerer Brandstiftung gegen zwei Männer aus der Nachbarschaft sind insgesamt drei Verhandlungstage geplant. Die Angeklagten im Alter von 38 und 41 Jahren werden beschuldigt, in der Nacht zum 28. Juni 2015 in das Haus eingedrungen zu sein und eine Wohnung angezündet zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihnen eine Haftstrafe zwischen einem und 15 Jahren.

Angeklagter Eric P. sagte am Dienstag sichtlich beschämt: "Wir haben an dem Abend gegrillt und über Asylpolitik diskutiert. Das hat sich dann hochgeschaukelt. Dann haben wir das gemacht. Das ist nicht zu entschuldigen."

Als das Haus brannte, filmten sich die Täter und grölten: "Einer geht noch! Ein Asylant geht noch rein!"

Familienvater und Kraftfahrer Daniel Z. (41) wurde offenbar aus Frust zum Brandstifter: "Ich hab Frau und Kinder. Wir arbeiten beide. Wir haben aber beim Amt Wohngeld beantragt. Angeblich verdienen wir sieben Euro zu viel für eine Bewilligung. Ich arbeite seit 14 Jahren. Da will man einmal was vom Staat und es geht nicht. Das finde ich ungerecht."

Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.
Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.

Aber: "Was da auch in den angrenzenden Häusern hätte passieren können, haben wir uns nicht überlegt. Wir wollten nur ein kleines Feuer legen."

Zumindest Eric P. wusste, dass in den benachbarten Häusern auch Kinder schliefen: "Ja", sagte der Gerüstbauer beschämt. "Das weiß ich. Ich hab dort ein Jahr vorher den Weihnachtsmann für die Kinder gespielt."

Die Beschuldigten sind seit dem 2. Dezember 2015 in Untersuchungshaft und haben die Taten gestanden. Als Motiv gaben sie an, den Einzug von Flüchtlingen verhindern zu wollen. Die Anklage geht daher von ausländerfeindlichen Motiven aus. Danach benutzten die Männer Brandbeschleuniger und nahmen in Kauf, dass Menschen in Gefahr geraten. Zudem sollen sie am Abend des 14. August versucht haben, das Gebäude unter Wasser zu setzen - ohne Erfolg.

Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.
Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.

Als die Männer zwei Wochen später versuchten, die geplante Unterkunft zu fluten, ging wieder ein gemeinsamer Grillabend mit reichlich Bier voraus. "Das mit dem Wasser war meine Idee", gestand Eric P. "Wasser richtet doch mehr Schaden an. " Zum Glück war die Zuleitung schon von der Straße gekappt....

"Danach hab ich alles verdrängt", so Daniel Z. zur Richterin.

Der Gesamtschaden betrug laut Anklage über 210.000 Euro.

Eigentümer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf, baute alles wieder auf: "Inzwischen wohnen dort Familien mit Kindern aus Syrien und Afghanistan", sagte er im Zeugenstand und erhob schwere Vorwürfe gegen die Polizei: "Schon Wochen vorher war dort an der Tür ein Zettel. Sinngemäß stand da drauf, Ausländer sollen zusehen, dass sie wegkommen. Das wollte ich anzeigen. Die Polizei aber schickte mich wieder weg. Das sei Satiere!"

Und der Bauunternehmer erklärte: "Letztlich sind die beiden Angeklagten auch Opfer. Die geistigen Brandstifter sind andere."

Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.
Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.

Fotos: Holm Helis (2), Christian Essler

Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
Neu
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
Neu
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
Neu
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
Neu
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
Neu
Geflohener Mörder weiter auf der Flucht
Neu
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
Neu
Unfassbar! Mann tötet seine Frau, enthauptet sie und legt Kopf in Kühltruhe
Neu
Mindestens sechs Menschen sterben bei Horror-Massencrash
Neu
Autofahrer entsetzt: Paar vögelt wild auf dem Gehweg
3.428
Harald Juhnkes Leben wird verfilmt
235
Polizeistation von Waschbär überfallen
1.340
Tödlicher Flugzeugabsturz: Warum mussten die drei Männer sterben?
1.231
Die Polizei kam nachts um drei: Heftige Kritik an Abschiebung von Familie
1.930
"Meine große Liebe": Ohne diese Sache kann Ex-GZSZ-Star Isabell Horn nicht leben
690
Nach Todes-Schock! Zehnjährige gewinnt "Supertalent"-Finale
23.085
War Amri für Geheimdienste ein außer Kontrolle geratener Lockvogel?
933
Schwester von Präsident stirbt bei Hubschrauber-Absturz
3.304
Passagierschiff reißt Teil von Eisenbahnbrücke ab
2.773
Rätselhafte Todesfälle! Mehrere Babys sterben auf Intensivstation
11.089
Auswahl, Pflege und Sicherheit: Die besten Tipps für Euren Weihnachtsbaum
477
Vom Escort zum Dschungel: Tatjana Gesell macht Schock-Geständnis
2.634
The Voice: Diese Superstars treten beim Finale auf
3.682
Mammut-Skelett für unglaubliche Summe versteigert!
583
Morddrohungen gegen "Deutschlands Neue Patrioten"
3.503
Für Saubermann-Image: Stasi vertuschte Kindesmissbrauch
1.556
Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
183
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
5.096
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
2.297
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
246
Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.787
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
995
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
39.591
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
305
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
3.985
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
6.302
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
1.398
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
3.757
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
858
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
549
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
227
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
33.033
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
9.866
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
13.554
Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
15.497
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
2.938
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
802
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
2.464
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
118
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
3.806
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
81.421
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
11.338
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
3.823