Arzt weist Hochschwangere ab - Sie verliert ihr Kind auf dem Weg in andere Klinik

Neu

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.733
Anzeige

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.718
Anzeige
4.572

Meißner Brandstifter grölten Parolen vor brennendem Asylheim

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt ab Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt seit Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden. Vor allem die Aussagen der Angeklagten lieferten neue Details des Anschlags.

Für den Prozess wegen schwerer Brandstiftung gegen zwei Männer aus der Nachbarschaft sind insgesamt drei Verhandlungstage geplant. Die Angeklagten im Alter von 38 und 41 Jahren werden beschuldigt, in der Nacht zum 28. Juni 2015 in das Haus eingedrungen zu sein und eine Wohnung angezündet zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihnen eine Haftstrafe zwischen einem und 15 Jahren.

Angeklagter Eric P. sagte am Dienstag sichtlich beschämt: "Wir haben an dem Abend gegrillt und über Asylpolitik diskutiert. Das hat sich dann hochgeschaukelt. Dann haben wir das gemacht. Das ist nicht zu entschuldigen."

Als das Haus brannte, filmten sich die Täter und grölten: "Einer geht noch! Ein Asylant geht noch rein!"

Familienvater und Kraftfahrer Daniel Z. (41) wurde offenbar aus Frust zum Brandstifter: "Ich hab Frau und Kinder. Wir arbeiten beide. Wir haben aber beim Amt Wohngeld beantragt. Angeblich verdienen wir sieben Euro zu viel für eine Bewilligung. Ich arbeite seit 14 Jahren. Da will man einmal was vom Staat und es geht nicht. Das finde ich ungerecht."

Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.
Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.

Aber: "Was da auch in den angrenzenden Häusern hätte passieren können, haben wir uns nicht überlegt. Wir wollten nur ein kleines Feuer legen."

Zumindest Eric P. wusste, dass in den benachbarten Häusern auch Kinder schliefen: "Ja", sagte der Gerüstbauer beschämt. "Das weiß ich. Ich hab dort ein Jahr vorher den Weihnachtsmann für die Kinder gespielt."

Die Beschuldigten sind seit dem 2. Dezember 2015 in Untersuchungshaft und haben die Taten gestanden. Als Motiv gaben sie an, den Einzug von Flüchtlingen verhindern zu wollen. Die Anklage geht daher von ausländerfeindlichen Motiven aus. Danach benutzten die Männer Brandbeschleuniger und nahmen in Kauf, dass Menschen in Gefahr geraten. Zudem sollen sie am Abend des 14. August versucht haben, das Gebäude unter Wasser zu setzen - ohne Erfolg.

Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.
Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.

Als die Männer zwei Wochen später versuchten, die geplante Unterkunft zu fluten, ging wieder ein gemeinsamer Grillabend mit reichlich Bier voraus. "Das mit dem Wasser war meine Idee", gestand Eric P. "Wasser richtet doch mehr Schaden an. " Zum Glück war die Zuleitung schon von der Straße gekappt....

"Danach hab ich alles verdrängt", so Daniel Z. zur Richterin.

Der Gesamtschaden betrug laut Anklage über 210.000 Euro.

Eigentümer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf, baute alles wieder auf: "Inzwischen wohnen dort Familien mit Kindern aus Syrien und Afghanistan", sagte er im Zeugenstand und erhob schwere Vorwürfe gegen die Polizei: "Schon Wochen vorher war dort an der Tür ein Zettel. Sinngemäß stand da drauf, Ausländer sollen zusehen, dass sie wegkommen. Das wollte ich anzeigen. Die Polizei aber schickte mich wieder weg. Das sei Satiere!"

Und der Bauunternehmer erklärte: "Letztlich sind die beiden Angeklagten auch Opfer. Die geistigen Brandstifter sind andere."

Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.
Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.

Fotos: Holm Helis (2), Christian Essler

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

Neu

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.117
Anzeige

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

Neu

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.352
Anzeige

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

Neu

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

Neu

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

Neu

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

Neu

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

Neu

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

1.078

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

861

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.527
Anzeige

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

10.625

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

548

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

2.969

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

60

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

676

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

2.426

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

2.570

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

1.803

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

1.354

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

641

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

918

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

1.852

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

1.071

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

353

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

284

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

119

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

624

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.041

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

3.607

Verona Pooth sagt bye-bye!

3.074

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

207

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

1.495

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

262

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

2.358

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

1.214

Mann schleudert mit VW durch die Luft

1.607

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

2.790
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

266

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.248

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

835

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.520

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

1.905

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

6.327

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

2.088

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.070

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

15.809
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

1.671

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.071

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

5.939

Schon 4000 gefangen und... Das harte Schicksal der Ami-Krebse in Berlin

1.830