Das gab's noch nie! Bachelorette schleust Lockvogel ein

Neu

Ist Trash-Girl Georgina Fleur von einem Sugardaddy schwanger?

Neu

Kellnerin geht in diesem Outfit zur Arbeit und kriegt richtig Ärger!

Neu

Heiße Russin verrät, auf was Milliardäre so richtig abfahren

Neu
4.564

Meißner Brandstifter grölten Parolen vor brennendem Asylheim

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt ab Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt seit Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden. Vor allem die Aussagen der Angeklagten lieferten neue Details des Anschlags.

Für den Prozess wegen schwerer Brandstiftung gegen zwei Männer aus der Nachbarschaft sind insgesamt drei Verhandlungstage geplant. Die Angeklagten im Alter von 38 und 41 Jahren werden beschuldigt, in der Nacht zum 28. Juni 2015 in das Haus eingedrungen zu sein und eine Wohnung angezündet zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihnen eine Haftstrafe zwischen einem und 15 Jahren.

Angeklagter Eric P. sagte am Dienstag sichtlich beschämt: "Wir haben an dem Abend gegrillt und über Asylpolitik diskutiert. Das hat sich dann hochgeschaukelt. Dann haben wir das gemacht. Das ist nicht zu entschuldigen."

Als das Haus brannte, filmten sich die Täter und grölten: "Einer geht noch! Ein Asylant geht noch rein!"

Familienvater und Kraftfahrer Daniel Z. (41) wurde offenbar aus Frust zum Brandstifter: "Ich hab Frau und Kinder. Wir arbeiten beide. Wir haben aber beim Amt Wohngeld beantragt. Angeblich verdienen wir sieben Euro zu viel für eine Bewilligung. Ich arbeite seit 14 Jahren. Da will man einmal was vom Staat und es geht nicht. Das finde ich ungerecht."

Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.
Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.

Aber: "Was da auch in den angrenzenden Häusern hätte passieren können, haben wir uns nicht überlegt. Wir wollten nur ein kleines Feuer legen."

Zumindest Eric P. wusste, dass in den benachbarten Häusern auch Kinder schliefen: "Ja", sagte der Gerüstbauer beschämt. "Das weiß ich. Ich hab dort ein Jahr vorher den Weihnachtsmann für die Kinder gespielt."

Die Beschuldigten sind seit dem 2. Dezember 2015 in Untersuchungshaft und haben die Taten gestanden. Als Motiv gaben sie an, den Einzug von Flüchtlingen verhindern zu wollen. Die Anklage geht daher von ausländerfeindlichen Motiven aus. Danach benutzten die Männer Brandbeschleuniger und nahmen in Kauf, dass Menschen in Gefahr geraten. Zudem sollen sie am Abend des 14. August versucht haben, das Gebäude unter Wasser zu setzen - ohne Erfolg.

Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.
Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.

Als die Männer zwei Wochen später versuchten, die geplante Unterkunft zu fluten, ging wieder ein gemeinsamer Grillabend mit reichlich Bier voraus. "Das mit dem Wasser war meine Idee", gestand Eric P. "Wasser richtet doch mehr Schaden an. " Zum Glück war die Zuleitung schon von der Straße gekappt....

"Danach hab ich alles verdrängt", so Daniel Z. zur Richterin.

Der Gesamtschaden betrug laut Anklage über 210.000 Euro.

Eigentümer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf, baute alles wieder auf: "Inzwischen wohnen dort Familien mit Kindern aus Syrien und Afghanistan", sagte er im Zeugenstand und erhob schwere Vorwürfe gegen die Polizei: "Schon Wochen vorher war dort an der Tür ein Zettel. Sinngemäß stand da drauf, Ausländer sollen zusehen, dass sie wegkommen. Das wollte ich anzeigen. Die Polizei aber schickte mich wieder weg. Das sei Satiere!"

Und der Bauunternehmer erklärte: "Letztlich sind die beiden Angeklagten auch Opfer. Die geistigen Brandstifter sind andere."

Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.
Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.

Fotos: Holm Helis (2), Christian Essler

Eurowings-Flieger auf Weg nach Berlin vom Blitz getroffen

Neu

Randalieren die Linksradikalen zum G20 in Berlin statt Hamburg?

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.599
Anzeige

Das unterscheidet diese Schönheit von anderen Models

Neu

Geheim-Basis auf dem Mars? Was steckt hinter diesen Aufnahmen?

Neu

Gladbach muss für RB-Leipzig-Verhöhnung ordentlich blechen

Neu

Hat Berlinerin Mann getötet und in Mülltonne geworfen?

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.824
Anzeige

Shit Happens! Kämpferin kackt mitten im Kampf in Käfig

Neu

Nach jahrelangem Missbrauch: Mann stürzt 18-jähriges Opfer von Mauer

Neu

Da vergeht einem der Appetit! Fäkal-Alarm im Kaffee

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.192
Anzeige

Gips oder Koks? Mann saß 90 Tage im Knast

Neu

Weil er in die Kneipe will: Frau beißt ihrem Freund in die Eier

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

43.178
Anzeige

Strafe für zweifachen Kindermörder wird womöglich verschärft

Neu

Morddrohung und Beissattacke - Ex-Gefangener geht auf eigene Mutter los

Neu

Ex-Kandidat packt aus: Wie fake ist die Bachelorette wirklich?

Neu

Baugerüst kippt um und fällt auf 21-jährigen Arbeiter

1.884

Reifenplatzer von Billigflieger legt kompletten Flughafen lahm

1.419

Beziehungsstreit eskaliert komplett: Mann bringt Partnerin fast um!

610

Als er helfen wollte, gingen zwei Männer auf ihn los: Tramfahrer verprügelt

1.449

Studie zeigt: Wir spülen unser Geld im Klo herunter

228

Wer sendet denn hier knackige Urlaubsgrüße?

1.147

Gefährlicher Klau: Diebe stehlen Notfallkoffer für Babys aus Rettungswagen

895

Großaufgebot der Polizei: Raubüberfall entpuppt sich als Rachefeldzug

517

Dramatische Szenen! Mieter springt aus brennendem Haus

1.108

Jogi Löw will Miro Klose für die Fußball WM 2018 verpflichten

1.381

Krasse Veränderung! Heute erkennt Ihr die Killerpilze nicht wieder

1.229

Mehrere Verletzte nach Bus-Vollbremsung

142

Polizei jagt zugedröhnten Axt-Randalierer und findet scharfe Schusswaffe

1.266

Antifa-Ausstieg leicht gemacht: So will die AfD helfen

1.928

Eltern werden im Urlaub betrogen, dann organisiert die Tochter das

1.778

Ihr werdet nicht glauben, wo Mann sich jetzt Botox hinspritzen lässt

1.002

Gefährliche Aktion! Hier blockieren Atommüll-Gegner den Neckar

742

Flug nach Venedig: Passagiere müssen bei Landung Schwimmwesten tragen

1.535

Gedenkfeier und Gästelisten-Plätze für Berliner Party-Polizisten

1.833

In Plastiksäcken verpackter Mann tot in Müllcontainer gefunden

5.073

Der Dalai-Lama kommt nach Frankfurt!

65

Großeinsatz! Fahnder heben Schwarzpulver-Labor aus

2.032

Grausamer Verdacht: IS soll Frau den eigenen Sohn zum Essen gegeben haben

3.123

Schwanger trotz Pille? Daran kann die Sommerhitze schuld sein

1.926

Prügelten Polizisten einen Mann auf dem With Full Force krankenhausreif?

2.015

Dieb bricht in Haus ein und erstickt wehrlose Oma mit Kissen

1.879

Liebes-Comeback? Sarah wieder mit Michal zusammen

5.068

Wutausbruch: Mann zerlegt nach Festnahme Einsatzwagen

2.013

Streit eskaliert: Mann wird lebensgefährlich verletzt

136

Lebensgefährlich! Täter sabotieren Feuerwehrausrüstung

251

Termin für Abstimmung über Homo-Ehe steht

745

Schneller als die Polizei! Opfer schnappt Täter auf eigene Faust

2.073

Bürgermeister gewinnt Wahl mit einer Stimme Vorsprung und die ist ungültig

1.469

Schwerer Zusammenstoß: Skoda rammt Traktor von der Straße

5.542

Ekel-Bericht: Nagerkot, Haare und Fraßspuren in deutschem Gebäck!

2.605

"Habe keine Schwester mehr" So krass rechnet Jenny mit Daniela ab

6.419

Letzter Kampf um "Friedel 54": Heftiger Widerstand gegen Zwangsräumung droht

320