Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

TOP

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

NEU

Prozess! Mann schoss durch Haustür auf eigene Familie

NEU

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
4.548

Meißner Brandstifter grölten Parolen vor brennendem Asylheim

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt ab Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.
Der Prozessauftakt am Landgericht am Dienstag.

Meißen - Ein Brandanschlag und eine Wasserattacke auf ein noch unbewohntes Flüchtlingsheim im Sommer 2015 in Meißen beschäftigt seit Dienstag (9 Uhr) eine Strafkammer des Landgerichts Dresden. Vor allem die Aussagen der Angeklagten lieferten neue Details des Anschlags.

Für den Prozess wegen schwerer Brandstiftung gegen zwei Männer aus der Nachbarschaft sind insgesamt drei Verhandlungstage geplant. Die Angeklagten im Alter von 38 und 41 Jahren werden beschuldigt, in der Nacht zum 28. Juni 2015 in das Haus eingedrungen zu sein und eine Wohnung angezündet zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihnen eine Haftstrafe zwischen einem und 15 Jahren.

Angeklagter Eric P. sagte am Dienstag sichtlich beschämt: "Wir haben an dem Abend gegrillt und über Asylpolitik diskutiert. Das hat sich dann hochgeschaukelt. Dann haben wir das gemacht. Das ist nicht zu entschuldigen."

Als das Haus brannte, filmten sich die Täter und grölten: "Einer geht noch! Ein Asylant geht noch rein!"

Familienvater und Kraftfahrer Daniel Z. (41) wurde offenbar aus Frust zum Brandstifter: "Ich hab Frau und Kinder. Wir arbeiten beide. Wir haben aber beim Amt Wohngeld beantragt. Angeblich verdienen wir sieben Euro zu viel für eine Bewilligung. Ich arbeite seit 14 Jahren. Da will man einmal was vom Staat und es geht nicht. Das finde ich ungerecht."

Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.
Die Angeklagten sollen vor dem brennenden Asylheim ausländerfeindliche Parolen gesungen haben.

Aber: "Was da auch in den angrenzenden Häusern hätte passieren können, haben wir uns nicht überlegt. Wir wollten nur ein kleines Feuer legen."

Zumindest Eric P. wusste, dass in den benachbarten Häusern auch Kinder schliefen: "Ja", sagte der Gerüstbauer beschämt. "Das weiß ich. Ich hab dort ein Jahr vorher den Weihnachtsmann für die Kinder gespielt."

Die Beschuldigten sind seit dem 2. Dezember 2015 in Untersuchungshaft und haben die Taten gestanden. Als Motiv gaben sie an, den Einzug von Flüchtlingen verhindern zu wollen. Die Anklage geht daher von ausländerfeindlichen Motiven aus. Danach benutzten die Männer Brandbeschleuniger und nahmen in Kauf, dass Menschen in Gefahr geraten. Zudem sollen sie am Abend des 14. August versucht haben, das Gebäude unter Wasser zu setzen - ohne Erfolg.

Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.
Bauunternehmer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf.

Als die Männer zwei Wochen später versuchten, die geplante Unterkunft zu fluten, ging wieder ein gemeinsamer Grillabend mit reichlich Bier voraus. "Das mit dem Wasser war meine Idee", gestand Eric P. "Wasser richtet doch mehr Schaden an. " Zum Glück war die Zuleitung schon von der Straße gekappt....

"Danach hab ich alles verdrängt", so Daniel Z. zur Richterin.

Der Gesamtschaden betrug laut Anklage über 210.000 Euro.

Eigentümer Ingolf Brumm (57) gab nach den Anschlägen nicht auf, baute alles wieder auf: "Inzwischen wohnen dort Familien mit Kindern aus Syrien und Afghanistan", sagte er im Zeugenstand und erhob schwere Vorwürfe gegen die Polizei: "Schon Wochen vorher war dort an der Tür ein Zettel. Sinngemäß stand da drauf, Ausländer sollen zusehen, dass sie wegkommen. Das wollte ich anzeigen. Die Polizei aber schickte mich wieder weg. Das sei Satiere!"

Und der Bauunternehmer erklärte: "Letztlich sind die beiden Angeklagten auch Opfer. Die geistigen Brandstifter sind andere."

Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.
Am 28. Juni 2015 brannte die geplante Asylunterkunft in Meissen.

Fotos: Holm Helis (2), Christian Essler

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

871

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

1.916

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

945

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

288

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

2.484

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

3.227

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

491

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.374

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

419

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.520

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

5.215

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

470

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

7.209

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

4.274

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.977
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.561

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.895

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.928

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.136

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

3.372

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.056

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

3.190

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.124

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

9.318

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

8.565

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.967

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.460

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.871

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.859

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.401

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.596
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

3.149

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.788

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

18.355

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

27.317

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.540

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.246

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

398

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.098

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.816

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

21.610

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.429