37-Jähriger missbraucht Mutter und Tochter

Ein 22-jähriger Mann soll in Halle (Saale) die beiden Kinder seiner damaligen Lebensgefährtin sexuell missbraucht haben. (Symbolbild)
Ein 22-jähriger Mann soll in Halle (Saale) die beiden Kinder seiner damaligen Lebensgefährtin sexuell missbraucht haben. (Symbolbild)

Halle (Saale)/Leuna - Ein 37-jähriger mutmaßlicher Sex-Täter muss sich am Dienstag vor dem Landgericht Halle verantworten. Er soll sich an einer befreundeten Frau und deren Tochter vergangen haben.

Wie das Landgericht Halle mitteilte, wirft die Anklage dem Mann sexuellen Missbrauch wehrloser Personen in zwei Fällen vor.

Demnach übernachteten die Frau und ihre 14-jährige Tochter im September 2016 in der Wohnung des 37-Jährigen in Leuna.

Als seine Gäste schliefen, soll sich der Mann zunächst an der schlafenden Mutter und dann an der Tochter vergangen haben.

Nach Angaben des Landgerichts Halle erklärte der Angeklagte, dass die sexuellen Handlungen mit der Frau einvernehmlich gewesen sein.

Die Vorwürfe hinsichtlich der Tochter habe der 37-Jährige eingeräumt.

Im Falle einer Verurteilung droht eine Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0