Wenn Passagiere toben: So oft fallen Flüge an deutschen Airports aus Top "Tatort"-Star arbeitet tatsächlich hinter Gittern Top Gericht entscheidet: Müssen wir wirklich alle Rundfunk-Beitrag zahlen? Top GZSZ-Abschied nach 5 Jahren: Überraschungsbesuch für Anni Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.820 Anzeige
4.082

Straßenzug verwüstet: Connewitz-Randalierer erklärt sich vor Gericht

Leipziger Richter glaubt Connewitz-Randalierer nicht

Ein mutmaßlicher Connewitz-Randalierer äußert sich nun zu der Randal-Nacht in Leipzig im Januar 2015.

Leipzig - Im Januar 2015 randalieren etwa 600 mutmaßlich Linksautonome, werfen Steine auf Polizisten und Streifenwagen, marodieren durch die Stadt. Einer der mutmaßlichen Randalierer will vor Gericht nun sein Schweigen brechen.

Eine friedliche Demo schlägt in Gewalt um: Politisch motivierte Randalierer verwüsteten im Januar 2015 den Leipziger Süden.
Eine friedliche Demo schlägt in Gewalt um: Politisch motivierte Randalierer verwüsteten im Januar 2015 den Leipziger Süden.

Im Berufungsverfahren um gewalttätige Ausschreitungen vor mehr als drei Jahren in Leipzig hat der Angeklagte eine Aussage angekündigt.

Sein Mandant werde sich am übernächsten Verhandlungstermin am 19. April zur Sache einlassen und auch auf Nachfragen antworten, sagte der Verteidiger des Angeklagten am Donnerstag vor dem Landgericht Leipzig.

Das Amtsgericht hatte den Angeklagten in erster Instanz für schuldig befunden, sich im Januar 2015 an den Krawallen beteiligt zu haben.

Damals waren mindestens 600 mutmaßliche Linksautonome durch die Messestadt marodiert: Steine flogen auf Polizisten und Streifenwagen, Fensterscheiben wurden eingeschlagen vor allem am Amtsgericht, aber auch beim Land- und Bundesverwaltungsgericht.

Zerbrochene Fensterscheiben und verwüstete Müllcontainer waren nur eine Randerscheinung der Connwitzer Randal-Nacht.
Zerbrochene Fensterscheiben und verwüstete Müllcontainer waren nur eine Randerscheinung der Connwitzer Randal-Nacht.

Insgesamt belief sich der entstandene Schaden auf mindestens 35.000 Euro.

In erster Instanz war der 24-Jährige wegen schweren Landfriedensbruchs zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. In das Strafmaß war allerdings eine Vorstrafe eingeflossen. Verteidigung und Staatsanwaltschaft hatten Berufung eingelegt.

Die Polizei hatte nach den Krawallen zahlreiche Wurfgeschosse sichergestellt, an Steinen an zwei Tatorten wurden genetische Spuren des Angeklagten gesichert. Der aber bestreitet, mit Steinen geworfen zuhaben. Vielmehr will er, zu der Zeit stark erkältet, eventuell auf die Wurfgeschosse geniest haben.

Diese Version bezweifelt auch der Richter am Landgericht. Am Donnerstag schloss er die Verhandlung mit dem Hinweis, dass die Berufungsverhandlung bislang die Ergebnisse des Amtsgerichts bestätigt habe.

Die Verhandlung wird am 10. April fortgesetzt. Die Aussage des Angeklagten ist für den 19. April vorgesehen. Dann könnte auch das Urteil gesprochen werden.

Fotos: DPA

So grausam: Besitzer bindet Hund Stein um Hals und schmeißt ihn ins Wasser Top Laster-Fahrer kippt Müll auf Straße und handelt damit genau richtig Top
Letztes Unternehmen gibt auf: Jetzt fährt nachts kein Taxi mehr Neu A40-Brücke über den Rhein bei Duisburg fünf Tage Richtung Venlo dicht! Neu Mehrere Tote: Flieger stoßen zusammen und stürzen in Sumpfgebiet Neu Sollten Lehrer an Problemschulen Extraprämien erhalten? Neu
Liebesflaute bei Beatrice Egli: Warum sie einfach keinen Freund findet Neu Mann vergewaltigt Ex-Freundin vor den Augen ihres Kindes Neu Gefährlicher Virus! Wie Mäuse uns krank machen Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? Anzeige "Mit ihrem Ex-Freund geschlafen": Wieder Mega-Zoff zwischen Ex-"GNTM"-Kandidatinnen Neu Nervige Insekten: So macht Ihr diesen Ameisen die Fliege Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.123 Anzeige Verkehrsamt-Mitarbeiterin soll Autos auf Knopfdruck "verjüngt" haben Neu So witzig kontern die Berliner Verkehrsbetriebe das weltberühmte Londoner Deo-Bahnen-Plakat Neu Streit eskaliert: Mein Nachbar schnitt mir das halbe Ohr ab Neu Sie wollten Flüchtlingen helfen: Jetzt stehen Bürger in NRW vor dem Ruin Neu Exklusiv! Sophia Thomallas Tätowierer verrät, wann das "Helene"-Tattoo kommt Neu Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt 3.690 Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben 3.274 Traumduo wieder vereint? Dieser Star steht vor der Rückkehr zu Ronaldos Juve! 3.026 So will Cottbus das Leben für Ausländer einfacher machen 3.402 Rätselhafter Tod: Fotograf (27) stirbt in Gefängnis! 5.500 Rollt dieser tierische Schnappschuss die Suche nach verschollenem Wolf wieder auf? 2.144 Jugendlicher taucht nach Sprung von Badeinsel nicht mehr auf 809 Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing? 5.352 Darum ist Alkohol bei Hitze so gefährlich 1.807 Sachsens Fußballpräsident kritisiert DFB und Löw! 2.936 Unbekannter spickt Klettergerüst auf Spielplatz mit scharfen Klingen 389 Horror-Unfall! Motorradfahrer kracht in Transporter und verliert sein Bein 2.064 Drama in Mülheim: Brachte die Mutter ihre beiden Töchter um? 3.873 Heftiger Crash auf B294: Mindestens ein Toter! 402 Englische Touristen feiern friedlich, dann setzt es Schläge und Tritte 2.368 Mann läuft 32 Kilometer zu neuem Job: Die Reaktion seines Chefs hätte er wohl nie erahnt 18.936 Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft 8.518 Besonderer Gast: Angela Merkel besucht Kölner Caritas 369 Wer hat sie gesehen? Hilflose Rentnerin Regine verschwunden! 407 Horror-Crash auf Landesstraße: Zwei Lkw krachen zusammen 339 Leonard Freier: Ausgerechnet die Hochzeitsnacht ging schief 2.335 Lkw rammt Arbeitsbühne: Arbeiter eingeklemmt und schwer verletzt 188 Halle-MUH-ja! Polizei erweckt totgeglaubte Kuh 1.265 Rockerprozess endet mit Klatsche für die Anklage 745 Vor den Augen seiner Kinder: Vater beim Joggen angeschossen 2.259 Im Video: Flammeninferno bedroht Dorf bei Leipzig 36.568 Update Diese Entdeckung lässt den Polizisten "das Blut in den Adern gefrieren" 5.206 Schrecklich! Polizei entdeckt Rudel Hunde in erbärmlichen Zustand 2.151 Trunkenbold mit irrem Alkoholpegel attackiert Bahn-Mitarbeiter 340 Mann masturbiert ungeniert im Park vor kleinen Kindern 530 Amtlich: Asylbewerber müssen ärztliche Behandlung nicht selbst zahlen 5.709 29-Jähriger seit Samstag vermisst: Wer hat Gharib F. gesehen? 2.215