Frauen brutal vergewaltigt und beinahe erwürgt: Urteil steht bevor

München - Der Vorwurf wiegt schwer, nun steht das Urteil an: Im Prozess gegen einen 28-Jährigen, der zwei Frauen in Rosenheim und München vergewaltigt haben soll, wird das Landgericht München I am Mittwoch entscheiden.

Vor dem Landgericht München I soll am Mittwoch das Urteil fallen. (Symbolbild)
Vor dem Landgericht München I soll am Mittwoch das Urteil fallen. (Symbolbild)  © DPA

Der Mann ist laut Anklage zunächst im November 2015 auf eine Frau im oberbayerischen Rosenheim losgegangen und hat sie dann vergewaltigt.

Rund ein Jahr später habe er eine Joggerin im Englischen Garten in München attackiert, vergewaltigt und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt.

Der Mann ist aufgrund des Tathergangs unter anderem wegen versuchten Mordes angeklagt. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft.

Der 28-Jährige war nach Angaben der Anklagebehörde mit seiner damals schwangeren Ehefrau und dem gemeinsamen Kind im Oktober 2015 aus der Türkei nach Deutschland geflohen.

In Rosenheim wurden sie aufgegriffen und in eine Unterkunft nach München gebracht.

Beginn der Verhandlung ist um 13 Uhr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0