Landgericht Wiesbaden wegen Droh-Mail evakuiert!

Wiesbaden - In der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist das Landgericht wegen einer Bedrohungslage komplett evakuiert worden. Auch in anderen Bundesländern kam es zu großer Aufregung.

Das Gebäude wurde mit der Hilfe von Diensthunden durchsucht.
Das Gebäude wurde mit der Hilfe von Diensthunden durchsucht.  © DPA

Wie die Polizei Westhessen via Twitter mitteilte, musste das Gebäude in der Mainzer Straße "aufgrund des Verdachtes einer Bedrohungslage" geräumt werden.

"Nachdem beim Landgericht in Wiesbaden ein Hinweis per E-Mail mit Verdacht auf einen gefährlichen Gegenstand innerhalb des Justizzentrums eingegangen ist, kommt es dort aktuell zu einem Polizeieinsatz", hieß es.

Das Gebäude wird nun mit der Hilfe von Diensthunden durchsucht.

In der Umgebung des Justizzentrums kommt es derzeit zu Verkehrsbehinderung.

Kurios: Auch die Landgerichte in Kiel, Erfurt und Magdeburg wurden etwa zeitgleich nach Sprengstoff durchsucht.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0