Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

Am Ende musste die Feuerwehr denn Mann retten (Symbolbild).
Am Ende musste die Feuerwehr denn Mann retten (Symbolbild).  © DPA

Landshut - Freitagmorgen staunte eine Fußgängerin nicht schlecht. Auf dem Dach eines Hauses stand ein nackter Mann (27) in ca. 15 Metern Höhe, berichtet idowa.

Die Passantin erkannte schnell, dass der Mann nicht freiwillig dort verweilte und verständigte umgehend die Polizei. Die Feuerwehr musste ebenso anrücken.

Grund für den Vorfall war ein Beziehungsstreit, in dessen Folge die Freundin des Mannes ihn bat, zu gehen. Doch der Mann nahm nicht die Tür, sondern das Dachfenster. So wie Gott ihn schuf, kletterte er aufs Dach.

Erbarmungslos verschloss seine Freundin daraufhin das Dachfenster und verließ die Wohnung. Da sie niemand erreichen konnte, kam die Feuerwehr zum Einsatz, um den Mann vom Dach zu retten.

Dieser wurde im Anschluss von der Polizei nach Hause gebracht. Ob das Paar sich wieder vertragen hat, ist nicht übermittelt. Eines ist jedoch klar: Das wird teuer. So müssen die beiden den Einsatz der Feuerwehr selbst bezahlen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0