Mann will Rausch ausschlafen und begeht verhängnisvollen Fehler

Landstuhl - Nicht im falschen Film, aber im falschen Auto saß ein schlafender Mann, als ihn die Polizei in Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) kontrollierte.

Der Mann schlief tief und fest (Symbolfoto).
Der Mann schlief tief und fest (Symbolfoto).  © 123RF/theartofphoto

Der 25-Jährige habe die Seitenscheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen, um im Wagen, einem Ford Mondeo, der in der Straße "Am Berg" parkte, "seinen erheblichen Alkoholrausch" auszuschlafen, teilte die Polizeiinspektion Landstuhl am Sonntag mit.

Nach etlichen Versuchen sei der US-Amerikaner am Samstagmorgen geweckt und der Militärpolizei übergeben worden.

Der Mann sei im "benebelten Zustand" davon ausgegangen, dass es sich um sein Fahrzeug handelt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Zudem muss er für den entstandenen Schaden aufkommen.

Im benebeltem Zustand dachte der Mann, es wäre sein Auto (Symbolfoto).
Im benebeltem Zustand dachte der Mann, es wäre sein Auto (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/theartofphoto

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0