Sechs Wochen vor Wahl: AfD stärkste Kraft in Brandenburg

Berlin - Die AfD ist einer Umfrage zufolge aktuell die stärkste Partei in Brandenburg.

Andreas Kalbitz spricht beim Landesparteitag der AfD.
Andreas Kalbitz spricht beim Landesparteitag der AfD.  © Jörg Carstensen/dpa

Würde an diesem Sonntag gewählt, käme die Partei auf 21,3 Prozent der Stimmen, wie die veröffentlichte Civey-Befragung für den Berliner "Tagesspiegel" und "Spiegel Online" ergab.

Die SPD konnte demnach 17,2 Prozent der Befragten für sich gewinnen, ganz knapp vor der Linken mit 16,9 Prozent. Die Sozialdemokraten müssen damit knapp vier Prozentpunkte einbüßen. Bei der letzte Umfrage lag die Partei von Ministerpräsident Dietmar Woidke noch mit über 21 Prozent an der Spitze.

Die CDU landete mit 16,3 Prozent auf Rang vier, die Grünen erreichten laut Umfrage 15,1 Prozent. Sie profitieren auch in Brandenburg von dem bundesweiten Trend.

Schäuble erneut Spitzenkandidat: CDU stellt Landesliste auf
CDU Schäuble erneut Spitzenkandidat: CDU stellt Landesliste auf

Die FDP liegt bei 5,2 Prozent und kann nicht sicher damit rechnen, nach der Wahl am 1. September in den Landtag in Potsdam einzuziehen.

Die Daten für die aktuelle Befragung wurden vom 19. Juni bis zum 17. Juli erhoben. In die Umfrage flossen Antworten von 2892 Teilnehmern ein.

Die AfD-Politiker Jörg Meuthen (links) Andreas Kalbitz.
Die AfD-Politiker Jörg Meuthen (links) Andreas Kalbitz.  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema AfD:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0