Junge nach Unfall lebensgefährlich verletzt: Gaffer holen sich Gartenstühle und filmen

Top

Manchester-Terrorist reiste über Deutschland ein

Top

Getötet! Drei Leichen in Wohnheim gefunden

Top

Traurig! Wegen dieser schlimmen Krankheit wartet Lilly Becker vergeblich auf zweites Kind

Top

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.997
Anzeige
5.526

Landtagswahlen: Das sagen die sächsischen Parteichefs

Dresden - Die Landtagswahlen am vergangenen Sonntag sorgen auch in Sachsen unter den Politikern für entsprechende Reaktionen. MOPO24 hat die Parteichefs befragt.
Michael Kretschmer (40)
Michael Kretschmer (40)

Von Torsten Hilscher

CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (40): „Dieser Wahlsonntag ist aus meiner Sicht mehr als ein einfacher Sonntag mit Landtagswahl (gewesen). Es war eine Volksabstimmung über die Asyl- und Flüchtlingspolitik in Deutschland.

Und so haben alle Parteien, die Verantwortung tragen, ihren Denkzettel bekommen. Dafür, dass zu viel geredet wurde in den vergangenen Monaten, und zu langsam und zu spät gehandelt wurde.“

Auch wenn Deutschland mittlerweile das schärfste Asylrecht habe, das die Bundesrepublik in ihrer Geschichte kenne. Aber das komme zu spät – daher die Quittung bei den Wahlen. Allein der Punkt Sichere Herkunftsländer Balkanstaaten sei ja mittlerweile klar geklärt.

Zur Frage nach dem Umgang mit der sächsischen AfD sagte Kretschmer: „Man muss sich entscheiden, ob man die Wähler dieser Partei haben will. Oder ob man die Partei als Koalitionspartner haben will. Wir wollen die Wähler haben. Beides zugleich schließt sich aus!“

Jetzt aber über Koalitionen zu spekulieren, sei ein denkbar ungeeigneter Zeitpunkt. Jetzt gehe es darum zu sagen: Hier haben die Parteien eine klare Ansage bekommen. Dieser Arbeitsauftrag müsse nun angenommen werden. Der Unwillen der Bevölkerung müsse ernst genommen und zu vernünftigen Lösungen geführt werden.

Mit allem anderen aber mache man die AfD als Mitkonkurrenten nur groß. Gerade die CDU Sachsen dürfe sich jetzt nicht klein machen.

Grundsätzlich sei die AfD eine Protestpartei gegen Asyl- und Flüchtlingspolitik Das reiche aber bei weitem nicht aus. Kretschmer: „Da ist viel Spaltung und Polarsierung.“

Uwe Wurlitzer (40)
Uwe Wurlitzer (40)

AfD-Sachsen-General Uwe Wurlitzer (40) nannte das Abschneiden der AfD in den drei Bundesländern „großartig“.

Denn gerade in Sachsen-Anhalt hätten die Parteikollegen mit allerlei „Widrigkeiten“ wie schlechtem Wetter, den politischen Gegnern und zum Teil Schwierigkeiten bei der Saalvermietung zu kämpfen gehabt.

Das Allerwichtigste aber sei: „Der größte Sieger dieser Wahlen ist die Demokratie.“ Nun würden die drei Landesverbände beim Aufbau ihrer Fraktionen von der AfD Sachsen kräftig unterstützt – logistisch und inhaltlich.

Scharf kritisierte Wurlitzer Äußerungen der Alt-Parteien, die der AfD am Wahlabend ein demokratisches Fundament hätten absprechen wollen. Das gelte auch für den Ausschluss von Koalitionsgesprächen: „Was glauben sie, wer sie sind, die Herren?“

Einen Zusammenschluss der AfD-Sachsen aber mit PEGIDA schloss Wurlitzer weiter aus. Sollte die Bewegung doch eine eigene Partei gründen, dann habe man eben einen politischen Gegner.

Daniela Kolbe (36)
Daniela Kolbe (36)

SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe (36) sprach von einem Wechselbad der Gefühle hinsichtlich des Abschneidens ihrer Partei (jeweils fast minus 10 Prozent in Sachsen-Anhalt und in Baden-Württemberg. Zugewinn und Wahlsieger in Rheinland-Pfalz. Anm.: der Redaktion).

Das Ergebnis in Sachsen-Anhalt sei „ernüchternd“. Aber vor allem tue ihr als Demokratin das starke Abschneiden der AfD „weh“. Gleichwohl warne sie davor, panisch zu werden und Untergangsszenarien zu beschwören.

Vielmehr müsse mit diesem Wahlergebnis umgegangen werden. Es gelte zu analysieren, warum so viele Menschen diese neue Partei (AfD) gewählt hätten. Schließlich stehe der neue AfD-Landesverband Sachsen-Anhalt ausgesprochen rechts.

Gleichwohl müsse gesehen werden: Viele Menschen, die AfD wählen, fühlten sich benachteiligt.

Daher sei es gerade für die SPD eine Frage, wo diese Menschen zurück gewonnen werden könnten – zumindest die, die aus einer diffusen Unzufriedenheit AfD gewählt hätten. „Die müssen wir ansprechen!“

Rico Gebhardt (52)
Rico Gebhardt (52)

LINKE-Landeschef Rico Gebhardt (52) räumte eine klare Niederlage für die LINKE in den Wahlländern ein. Es sei aber auch eine generelle Niederlage der Themen „Werte, Humanismus, Solidarität und Demokratie“. Es habe einen Rechtsrutsch gegeben. Wirklich überraschend sei das aber nicht, wohl eher nur die Deutlichkeit dieses Rucks.

An die eigene Adresse sagte er: „Wir haben es nicht geschafft, mit unseren eigenen Antworten und unseren sozialen Überzeugungen die Fragen der Zeit zu beantworten.“

Allerdings sei es in allen drei Bundesländern mit dem Thema Asyl um eine bundespolitische Frage gegangen. Über ein inhaltliches Thema sei nirgendwo wirklich gestritten worden.

Jürgen Kasek (35)
Jürgen Kasek (35)

Grünen-Landesvorstandssprecher Jürgen Kasek (35) schätzte ein, dass das zu 2011 vergleichsweise schwache Abschneiden der Grünen in Rheinland-Pfalz (5,3% gegenüber 15,4% in 2011) und in Sachsen-Anhalt (5,2% gegenüber 7,1%) sicher auch mit den nur damals aufgetretenen Ereignissen in Fukushima zusammenhänge.

Überhaupt habe die Grüne jetzt unter der sehr starken Zuspitzung in Rheinland-Pfalz zwischen Julia Klöckner und Malu Dreyer gelitten.

Mit Blick auf Sachsen-Anhalt sagte er: „Ich glaube, dass unser Ergebnis dort unterschätzt wird.“ Schließlich seien die Grünen ganz klar mit einem humanen Thema, der Flüchtlingspolitik, angetreten. Man haben sich klar gegen Hass und gegen rechts positioniert, habe die 5-Prozent-Hürde eigentlich „klar“ übersprungen.

Und das obwohl das Land für die Grünen traditionell kein leichtes Pflaster sei. Die erreichten 58.000 Zweitstimmen am Sonntag zeigen eigentlich, dass eine menschenrechtliche Ausrichtung von den Wählern geschätzt und honoriert werde.

Zur AfD sagte Kasek: Auch wenn sie die Gewinnerin des Wahltages sei, trage sie zu einer Verschlechterung des gesellschaftlichen Klimas bei. Dass es nun nicht einmal mehr für eine CDU-SPD-Regierung in Sachsen-Anhalt reiche, sei eine „bedrohliche“ Entwicklung.

Fotos: Eric Münch (5), Holm Helis (1)

Nach Terror-Anschlag: Ariana Grande sagt Konzert in Deutschland ab

Top

Horror! Paar liegt monatelang unentdeckt tot in Haus und wird von eigenen Hunden gefressen

Top

Festnahme! Bande will seltenen Tiger schlachten

Neu

Nach Horror-Crash: So geht es dem verletzten Ex-Formel-1-Pilot

Neu

Erster großer Trailer zur neuen Staffel von "Game of Thrones" lässt Fanherzen höher schlagen!

Neu

Heftiges Feuer! Kunststofffabrik brennt über Stunden nieder

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.907
Anzeige

Hups! Foto-Panne bei GNTM-Schönheit Céline

Neu

Arbeiter in Lebensgefahr, weil 80 Metallplatten auf ihn stürzten

Neu

Auftakt nach Maß: Wincent Weiß lockt 8500 Fans zum Leineweber-Markt

228

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.122
Anzeige

Manchester-Stars widmen Europa-League-Pokal den Terror-Opfern

580

Tumulte: Demonstranten zünden Ministerium an

1.877

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.892
Anzeige

Fünf Killerwale verenden qualvoll an Strand von Neuseeland

960

Relegation: Spuckt Kumbela den "Wölfen" in die Suppe?

685

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.776
Anzeige

Nix mehr mit Größe 34! Melanie Müller wird langsam kugelrund

1.714

Getrennt! Donald und Melania Trump verbringen nie eine Nacht zusammen

2.634

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.088
Anzeige

Alien Yoga: Vor diesem Instagram-Trend bekämen selbst Außerirdische Angst

1.891

Neue Bengalos könnten die Lösung für Dynamos Ultra-Streit sein

6.163

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.317
Anzeige

Darum wird ein Mensch mehrere Millionen bezahlen, um diesen Beutel zu besitzen

1.901

Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

5.129

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.176
Anzeige

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

6.558

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

7.097

Staatsanwalt jagt Berliner AfD-Politiker

2.787

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

7.774

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

3.579

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

7.770

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

27.265

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

1.186

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

6.956

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

16.310

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

3.573

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

2.698

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

9.431

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

17.285

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

6.820

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

2.793

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

4.079

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

14.659

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

2.456

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

6.073

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

5.792

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

23.206

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

18.132

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

4.362

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

326

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.817

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

8.656

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

1.385