Fernseher in der Zelle! BVB-Bomber darf Dortmund-Spiel schauen

Top

Der neue Hit im Netz! Diese App verändert Dein Geschlecht

Top

Zum Niederknien: easyjet klaut von der BVG und die revanchieren sich

Top

Ganz offiziell! Rocco Stark postet Knutsch-Bild mit seiner Neuen

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.220
Anzeige
5.520

Landtagswahlen: Das sagen die sächsischen Parteichefs

Dresden - Die Landtagswahlen am vergangenen Sonntag sorgen auch in Sachsen unter den Politikern für entsprechende Reaktionen. MOPO24 hat die Parteichefs befragt.
Michael Kretschmer (40)
Michael Kretschmer (40)

Von Torsten Hilscher

CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (40): „Dieser Wahlsonntag ist aus meiner Sicht mehr als ein einfacher Sonntag mit Landtagswahl (gewesen). Es war eine Volksabstimmung über die Asyl- und Flüchtlingspolitik in Deutschland.

Und so haben alle Parteien, die Verantwortung tragen, ihren Denkzettel bekommen. Dafür, dass zu viel geredet wurde in den vergangenen Monaten, und zu langsam und zu spät gehandelt wurde.“

Auch wenn Deutschland mittlerweile das schärfste Asylrecht habe, das die Bundesrepublik in ihrer Geschichte kenne. Aber das komme zu spät – daher die Quittung bei den Wahlen. Allein der Punkt Sichere Herkunftsländer Balkanstaaten sei ja mittlerweile klar geklärt.

Zur Frage nach dem Umgang mit der sächsischen AfD sagte Kretschmer: „Man muss sich entscheiden, ob man die Wähler dieser Partei haben will. Oder ob man die Partei als Koalitionspartner haben will. Wir wollen die Wähler haben. Beides zugleich schließt sich aus!“

Jetzt aber über Koalitionen zu spekulieren, sei ein denkbar ungeeigneter Zeitpunkt. Jetzt gehe es darum zu sagen: Hier haben die Parteien eine klare Ansage bekommen. Dieser Arbeitsauftrag müsse nun angenommen werden. Der Unwillen der Bevölkerung müsse ernst genommen und zu vernünftigen Lösungen geführt werden.

Mit allem anderen aber mache man die AfD als Mitkonkurrenten nur groß. Gerade die CDU Sachsen dürfe sich jetzt nicht klein machen.

Grundsätzlich sei die AfD eine Protestpartei gegen Asyl- und Flüchtlingspolitik Das reiche aber bei weitem nicht aus. Kretschmer: „Da ist viel Spaltung und Polarsierung.“

Uwe Wurlitzer (40)
Uwe Wurlitzer (40)

AfD-Sachsen-General Uwe Wurlitzer (40) nannte das Abschneiden der AfD in den drei Bundesländern „großartig“.

Denn gerade in Sachsen-Anhalt hätten die Parteikollegen mit allerlei „Widrigkeiten“ wie schlechtem Wetter, den politischen Gegnern und zum Teil Schwierigkeiten bei der Saalvermietung zu kämpfen gehabt.

Das Allerwichtigste aber sei: „Der größte Sieger dieser Wahlen ist die Demokratie.“ Nun würden die drei Landesverbände beim Aufbau ihrer Fraktionen von der AfD Sachsen kräftig unterstützt – logistisch und inhaltlich.

Scharf kritisierte Wurlitzer Äußerungen der Alt-Parteien, die der AfD am Wahlabend ein demokratisches Fundament hätten absprechen wollen. Das gelte auch für den Ausschluss von Koalitionsgesprächen: „Was glauben sie, wer sie sind, die Herren?“

Einen Zusammenschluss der AfD-Sachsen aber mit PEGIDA schloss Wurlitzer weiter aus. Sollte die Bewegung doch eine eigene Partei gründen, dann habe man eben einen politischen Gegner.

Daniela Kolbe (36)
Daniela Kolbe (36)

SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe (36) sprach von einem Wechselbad der Gefühle hinsichtlich des Abschneidens ihrer Partei (jeweils fast minus 10 Prozent in Sachsen-Anhalt und in Baden-Württemberg. Zugewinn und Wahlsieger in Rheinland-Pfalz. Anm.: der Redaktion).

Das Ergebnis in Sachsen-Anhalt sei „ernüchternd“. Aber vor allem tue ihr als Demokratin das starke Abschneiden der AfD „weh“. Gleichwohl warne sie davor, panisch zu werden und Untergangsszenarien zu beschwören.

Vielmehr müsse mit diesem Wahlergebnis umgegangen werden. Es gelte zu analysieren, warum so viele Menschen diese neue Partei (AfD) gewählt hätten. Schließlich stehe der neue AfD-Landesverband Sachsen-Anhalt ausgesprochen rechts.

Gleichwohl müsse gesehen werden: Viele Menschen, die AfD wählen, fühlten sich benachteiligt.

Daher sei es gerade für die SPD eine Frage, wo diese Menschen zurück gewonnen werden könnten – zumindest die, die aus einer diffusen Unzufriedenheit AfD gewählt hätten. „Die müssen wir ansprechen!“

Rico Gebhardt (52)
Rico Gebhardt (52)

LINKE-Landeschef Rico Gebhardt (52) räumte eine klare Niederlage für die LINKE in den Wahlländern ein. Es sei aber auch eine generelle Niederlage der Themen „Werte, Humanismus, Solidarität und Demokratie“. Es habe einen Rechtsrutsch gegeben. Wirklich überraschend sei das aber nicht, wohl eher nur die Deutlichkeit dieses Rucks.

An die eigene Adresse sagte er: „Wir haben es nicht geschafft, mit unseren eigenen Antworten und unseren sozialen Überzeugungen die Fragen der Zeit zu beantworten.“

Allerdings sei es in allen drei Bundesländern mit dem Thema Asyl um eine bundespolitische Frage gegangen. Über ein inhaltliches Thema sei nirgendwo wirklich gestritten worden.

Jürgen Kasek (35)
Jürgen Kasek (35)

Grünen-Landesvorstandssprecher Jürgen Kasek (35) schätzte ein, dass das zu 2011 vergleichsweise schwache Abschneiden der Grünen in Rheinland-Pfalz (5,3% gegenüber 15,4% in 2011) und in Sachsen-Anhalt (5,2% gegenüber 7,1%) sicher auch mit den nur damals aufgetretenen Ereignissen in Fukushima zusammenhänge.

Überhaupt habe die Grüne jetzt unter der sehr starken Zuspitzung in Rheinland-Pfalz zwischen Julia Klöckner und Malu Dreyer gelitten.

Mit Blick auf Sachsen-Anhalt sagte er: „Ich glaube, dass unser Ergebnis dort unterschätzt wird.“ Schließlich seien die Grünen ganz klar mit einem humanen Thema, der Flüchtlingspolitik, angetreten. Man haben sich klar gegen Hass und gegen rechts positioniert, habe die 5-Prozent-Hürde eigentlich „klar“ übersprungen.

Und das obwohl das Land für die Grünen traditionell kein leichtes Pflaster sei. Die erreichten 58.000 Zweitstimmen am Sonntag zeigen eigentlich, dass eine menschenrechtliche Ausrichtung von den Wählern geschätzt und honoriert werde.

Zur AfD sagte Kasek: Auch wenn sie die Gewinnerin des Wahltages sei, trage sie zu einer Verschlechterung des gesellschaftlichen Klimas bei. Dass es nun nicht einmal mehr für eine CDU-SPD-Regierung in Sachsen-Anhalt reiche, sei eine „bedrohliche“ Entwicklung.

Fotos: Eric Münch (5), Holm Helis (1)

Weil sie einen Tampon nutzte, wäre diese 14-Jährige beinahe gestorben

5.454

Diese Lehrerinnen hatten gemeinsam Sex mit einem 16-jährigen

7.209

Sensation! Deswegen ist Nudossi jetzt besser als Nutella

16.274

27-jährige erinnert sich an jeden Tag ihres Lebens

3.099

Hat sich Elyas M'Barek diese heiße Moderatorin geschnappt?

7.305

30-Jähriger will sich beim IS ausbilden lassen: Knast!

1.182

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.656
Anzeige

Mann erzählt, dass seine Ehefrau ermordet wurde. Doch ein Detail entlarvt ihn als Killer

6.159

Erstes Liebes-Selfie: Sarah Lombardi zeigt sich mega verliebt

3.781

Auf dieses Futter sollten Eure Katzen dringend verzichten

8.454

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.205
Anzeige

Liebes-Comeback bei GZSZ? Anni und Jasmin kommen sich wieder näher!

1.745

Helene ist endlich auf Instagram! Und ihre Fans sind richtig sauer

5.445

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.008
Anzeige

Polen will Schüler militärisch ausbilden

1.001

Nach Sex-Skandalen in der Bundeswehr: Leipziger Generalmajor gefeuert

5.843

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.417
Anzeige

Psychisch Kranker kündigt Tod von Polizisten im Internet an

3.010

So verzweifelt versucht ein Bräutigam seine Hochzeitslocation loszuwerden

7.493

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.005
Anzeige

Aus Rache? Ertappter Dieb kehrt an Tatort zurück und legt Feuer

157

Neuer Schock bei "Alles was zählt": Auch dieser Serienliebling steigt aus

1.530

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.058
Anzeige

Angeklagter Flüchtling gibt zu: Ich habe bei der Einreise gelogen

4.423

Telefonleitungen tot! Landesweite Störung bei 1&1

8.688

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.049
Anzeige

Unglaublich, was dieses Mädchen mit dem Ball macht

2.647

DFB will bei Strafen nicht mehr der Buhmann sein: Präsident greift die Liga an

2.418

Das Internet rastet aus: Diese schlammige Jeans wird für über 400 Euro verkauft!

1.990

1009 Festnahmen: Türkei geht gegen Gülen-Bewegung vor

1.339

Mann macht Selfies mit seiner schlafenden Frau und ihrer Affäre

18.165

Greenpeace-Alarm: Die Luft vor Kitas und Schulen ist viel zu schlecht

588

Der Beweis? YouTuber soll bewusst Nacktfotos von Minderjährigen gezeigt haben

685

Zocker im Paradies: Burger-King-Bestellung per Playstation

1.289

Marokko erschwert auch weiterhin Abschiebungen

2.099

Männer überfahren Studentin (22) in Cottbus und verhöhnen sie danach. Sie stirbt!

39.229

Frau wird aus dem Fitness-Studio geworfen, weil sie das hier anhatte

12.941

Nach Dopingsperre! Heute kehrt Sharapowa auf große Tennisbühne zurück

1.427

Ist das die frechste Wohnungssuche aller Zeiten?

10.650

Drei Bullen brechen in Gülleschacht ein, Besitzer steigt hinterher

2.551

Bär beißt Neunjährigem im Zoo den Arm ab und frisst ihn!

9.994

Räuber bedroht Kassiererin mit Brecheisen und Messer, dann greift ein Kunde ein...

7.593

USA schicken Atom-U-Boot nach Südkorea und bauen Raketenabwehr auf

5.458

Seit zwei Jahren verschwunden! Wo ist nur die kleine Inga?

5.481

Gleitschirmflieger aus Deutschland im Elsass verschollen

1.955

Geisterfahrer in Rettungsgasse: Polizei sucht weiter Zeugen

4.511

Buh-Rufe gegen Trump-Tochter sind Aufreger in US-Medien

6.053

Für Polizei und Randalierer: 1. Mai in Berlin wird Testlauf für G20-Gipfel in Hamburg

337

Schulmassaker vor 15 Jahren: Gedenken an die Toten

2.206

Deshalb ist der Terrorverdächtige aus Sachsen noch nicht abgeschoben

5.854

Krass! Supermodel Cara Delevingne schockt mit Glatzen-Pics

1.809

Vater will zu Baby ins Krankenhaus und bekommt diese besondere Rechnung!

10.034

PlayStation-Aktion sorgt schon vor dem Start für Riesen-Shitstorm

12.622

Grüne wollen Frauen das "Pinkeln im Stehen" beibringen

11.321