Pferd flieht, läuft vor Auto und stirbt

Langenberg - Bei einem Zusammenprall mit einem Auto auf einer Landstraße im Kreis Gütersloh ist am Donnerstag ein Pferd getötet worden.

Das Pferd blieb tot an der Unfallstelle liegen. (Symbolbild)
Das Pferd blieb tot an der Unfallstelle liegen. (Symbolbild)  © DPA

Das Tier war gegen 4 Uhr laut Mitteilung der Polizei zusammen mit einem weiteren Pferd von einer Weide geflohen und bei Langenberg auf die Straße gelaufen.

Dort rammte das Tier ein 63-jähriger Autofahrer aus Erwitte im Kreis Soest. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Das zweite Tier konnte unversehrt in der Nähe eingefangen und zurück auf die Weide gebracht werden.

Das Auto des 63-Jährigen musste allerdings abgeschleppt werden. An dem Wagen entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0