Was bitte ist das?! Foto von Grusel-Tierchen bringt das Internet zum Ausrasten

Was ist das denn für ein kleines Kerlchen?!
Was ist das denn für ein kleines Kerlchen?!

Langenfeld - Okay, das Internet hat bereits einiges an merkwürdigen Kreaturen hervorgebracht. Doch in fast allen Fällen, lagen die Wesen glücklicherweise an Stränden oder Höhlen, tausende Kilometer von uns entfernt. Doch diesmal wurde offenbar ein kleines Monster in Langenfeld (Nordrhein-Westfalen) entdeckt.

Sandra Sa Phönix postete das Foto des Grusel-Tierchen in die Facebook-Gruppe "Nett-Werk Düsseldorf". "Was zum Teufelskreis ist das?", fragt sie in die Runde.

Was da genau auf dem Bild zu sehen ist, weiß man als Laie wahrscheinlich auch nicht so genau:

Der vordere Teil des Körpers ähnelt einer großen schwarz-braunen Motte. Doch was dann folgt, macht stutzig. Zunächst wächst der vermeintlichen Motte ein orange-schwarzes Stück Raupe aus dem Rücken, dann folgen vier haarige Beine (???).

Mit ihrem Satz - "Ich würde gern mal wissen wie es heißt" - spricht Sandra wohl den meisten Usern aus der Seele. Einige sind sich sicher: "Alien auf jedenfall", andere zweifeln: "Das ist doch nicht echt...". Wiederum andere Nutzer sind einfach nur super angeekelt: "was für ein f*cking monster, ich würde meine Bude zum Sperrgebiet erklären".

Da sich das Foto schnell auf Facebook verbreitete, ist das Rätsel um die Kreatur schnell gelöst worden. Bei dem Tier handelt es sich um einen Falter mit sogenannten Coremata. Laut Wikipedia sind das schlauchartige Ausstülpungen am Körper des Männchen. Sie enthalten Pheromone und werden für die Fortpflanzung benötigt.

Und wir können uns auch beruhigen: Sandra hatte das Tier nicht in ihrer nordrhein-westfälischen Wohnung, sondern in einem YouTube-Video entdeckt. Allerdings wäre es schon möglich, dass sich das harmlose Tier, was sonst nur in Südostasien rumflattert, mit einer Obst- oder Pflanzen-Lieferung zufällig bei uns eintrifft. Allerdings sind wir ja jetzt vorbereitet!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0