Lkw-Fahrer übersieht Fußgänger: 58-Jähriger hat keine Chance und stirbt

Langquaid - Beim Rückwärtsfahren hat ein Lastwagenfahrer im niederbayerischen Langquaid im Landkreis Kelheim einen 58 Jahre alten Fußgänger mit seinem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Ein Lastwagenfahrer hatte den Fußgänger in Langquaid übersehen. (Symbolbild)
Ein Lastwagenfahrer hatte den Fußgänger in Langquaid übersehen. (Symbolbild)  © 123RF

Der Mann starb am Donnerstagmorgen noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte.

Der 39 Jahre alte Fahrer des Lastwagens aus dem Landkreis Regensburg wollte gegen 8 Uhr am Morgen im Schulweg rückwärts aus einer Sackgasse fahren und hatte dabei den 58-Jährigen aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg schlicht übersehen.

Ein Passant versuchte noch erfolglos, Fahrer und Fußgänger zu warnen. Seine Bemühungen verhallten jedoch ungehört.

Das Opfer aus Bayern erlitt durch die enorme Masse des tonnenschweren Gefährts äußerst schwere innere Verletzungen und Wunden am Kopf. Er verstarb aufgrund dieser noch am Unfallort.

Sämtliche Wiederbelebungsmaßnahmen der Retter blieben zuvor ohne Erfolg.

In der Schulstraße in Langquaid in Bayern wurde ein Fußgänger von einem Lastwagen erfasst.
In der Schulstraße in Langquaid in Bayern wurde ein Fußgänger von einem Lastwagen erfasst.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0