Erst genippt, dann gekippt: "Foo Fighters"-Dave Grohl schon wieder von der Bühne gefallen

Las Vegas - Dave Grohl (49, Frontmann der Foo Fighters, Ex-Nirvana, Ex-"Queens of the Stone Age") ist mal wieder von der Bühne gefallen. Zuvor hatte er sich einen Schluck Bier genehmigt.

Der Sänger der US-Band Foo Fighters, Dave Grohl, kippte gleich beim ersten Konzert der Band in diesem Jahr von der Bühne.
Der Sänger der US-Band Foo Fighters, Dave Grohl, kippte gleich beim ersten Konzert der Band in diesem Jahr von der Bühne.  © Ariana Ruiz/Prensa Internacional/ZUMA/dpa

Ein Video von dem Sturz macht derzeit in den sozialen Medien die Runde. Zu sehen ist, wie Grohl bei seinem Gitarrensolo von der Bühne steigt. Kurz darauf reicht ihm ein Fan aus dem Publikum eine Dose Bier rüber. Die stellt der Musiker erst mal auf einem Lautsprecher ab und versucht dann, daraus zu trinken, ohne sein Gitarrenspiel zu unterbrechen.

Das geht schief, die Dose kippt um. Grohl greift jetzt zu und kippt das Bier auf Ex hinter. Erfrischt will er wieder auf die Bühne steigen. Dabei verliert er allerdings das Gleichgewicht, rutscht von der sehr hohen Bühne und knallt ins Publikum.

Zwei Mitarbeiter der Security helfen ihm wieder auf Beine und Bühne, zum Glück ist dieses Mal nichts Schlimmes passiert! Denn der Sturz während des Konzertes der Foo Fighters im "The Joint at Hard Rock Hotel & Casino" in Las Vegas am 10. Januar erinnert stark an einen ähnlichen Vorfall, bei dem der Sänger nicht so unbeschadet davon kam.

2015 war Dave Grohl bei einem Konzert in Schweden von einer noch höheren Bühne gefallen und brach sich dabei das Bein. Für den Vollblutmusiker kein Grund zum Jammern oder Ausruhen: Er ließ sich für seine nächsten Auftritte einen Thron anfertigen, außerdem wurde das gebrochene Bein von einem speziell angefertigten Stiefel gestützt - die Show ging weiter!

Dave Grohl ist beim Konzert in Las Vegas von der Bühne gekippt.
Dave Grohl ist beim Konzert in Las Vegas von der Bühne gekippt.  © Screenshot Instagram/i_play_with_cars

Titelfoto: Ariana Ruiz/Prensa Internacional/ZUMA/dpa, Screens

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0