40 Tonnen schwerer Fleisch-Laster kippt um: A8 war stundenlang gesperrt

Bergen - Ein 40-Tonner ist auf der Autobahn 8 bei Bergen (Landkreis Traunstein) von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Meter die Böschung hinabgestürzt.

Der Lkw war mit tiefgekühltem Fleisch beladen.
Der Lkw war mit tiefgekühltem Fleisch beladen.  © DPA

Der Sattelzug war am Sonntagmorgen in Richtung Salzburg unterwegs. "Der Lkw durchbrach die Leitplanke und einen Wildschutzzaun und kippte auf die Beifahrerseite", sagte eine Polizeisprecherin am Morgen.

Dabei sei auch der Tank aufgerissen, sodass mehrere hundert Liter Diesel in die Erde sickerten. Geladen hatte der Lkw rund 20 Tonnen Fleisch.

Der 30 Jahre alte Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk war im Einsatz.

Die A8 blieb in Richtung Salzburg zunächst gesperrt. "Die Sperre wird mindestens bis um 12 Uhr andauern, da die Bergung extrem kompliziert ist", sagte die Sprecherin.

Update 12:40 Uhr: Der Lkw wurde mit einem Kran aufgerichtet. Die Sperrung der A8 konnte aufgehoben werden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0