Ladung verrutscht: Lkw-Fahrer kippt auf Auto und wird lebensgefährlich verletzt

Köln - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 61 bei Titz (Kreis Düren) ist am Donnerstagnachmittag ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Die Feuerwehr musste den Fahrer befreien. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste den Fahrer befreien. (Symbolbild)  © jjoerns/123rf

Laut Polizei waren in einer Kurve Betonbauteile auf dem Auflieger des Lastwagens verrutscht.

Im Autobahndreieck Jackerath geschah das Unglück: Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Lkw und kippte nach links um. Dabei prallte er gegen das Heck eines anderen Autos und verletzte zwei Insassen (23, 23) leicht.

Der Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt und die Feuerwehr musste ihn befreien. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Autobahn wurde für die Dauer Unfallaufnahme und der Bergung des Sattelzuges gesperrt.

Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)  © Uwe Herrmann/123rf

Titelfoto: jjoerns/123rf

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0