Größtes Treffen der Welt: Klappt es heute mit dem Schlümpfe-Rekord?

Lauchringen - Drei Jahre nach einem gescheiterten ersten Versuch wollen private Organisatoren in Lauchringen nahe Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg) am Samstag (16 Uhr) einen Schlumpf-Weltrekord aufstellen.

Beim letzten Versuch 2016 kamen nur 2149 Menschen. (Archivbild)
Beim letzten Versuch 2016 kamen nur 2149 Menschen. (Archivbild)  © DPA

Geplant ist den Angaben zufolge das größte Schlumpftreffen der Welt. Dafür sollen sich in der Gemeinde nahe der deutsch-schweizerischen Grenze im Kreis Waldshut so viele als Schlümpfe verkleidete Menschen wie möglich versammeln.

Der derzeitige Rekord liegt den Angaben zufolge bei 2510 Teilnehmern und wurde 2009 von Studenten in Wales aufgestellt. Diese Zahl soll nun übertroffen werden. Veranstaltet wird der Rekordversuch von einem Verein in Lauchringen, den Jugendfreunde gegründet haben.

Bei dem Rekordversuch gelten den Angaben zufolge strenge Regeln: Zugelassen werden demnach nur Teilnehmer, die original als Schlumpf verkleidet sind und die sich zum gemeinsamen Gruppenfoto versammeln. Alle Körperteile müssen blau geschminkt oder mit dem passenden Kostüm abgedeckt sein, zudem brauche es zwingend eine Schlumpf-Mütze.

Im Februar 2016 hatte der Verein am Hochrhein schon einmal einen Rekord versucht. Damals kamen in Waldshut-Tiengen jedoch nur 2149 Menschen, die sich als original Schlümpfe verkleidet hatten. Somit fehlten für den neuen Rekord 362 "Schlümpfe".

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0