Horror-Fund! Pilzsammler entdeckt in Wald männliche Leiche

Lauf an der Pegnitz - Es müssen überaus schreckliche Augenblicke für einen Mann gewesen sein: Ein Pilzsammler hat am Sonntagmorgen in einem Waldstück bei Lauf an der Pegnitz in Bayern einen absolut grauenhaften Fund gemacht.

In einem Waldstück bei Lauf an der Pegnitz wurde eine Leiche gefunden.
In einem Waldstück bei Lauf an der Pegnitz wurde eine Leiche gefunden.  © News5/Friedrich

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte der Mann bei einem Spaziergang und der damit einhergehenden Suche nach Pilzen im Landkreis Nürnberger Land in Mittelfranken die Leiche eines Menschen.

Der Tote weise laut den Beamten, die vor Ort im Einsatz sind, Verletzungen auf, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten.

Weitere Details zum Zustand der Leiche oder des umliegenden Waldstücks teilte die zuständige Polizei in der Folge nicht mit.

Auch die Identität des toten Mannes ist bislang noch nicht bekannt.

Die Kriminalbeamten haben die Ermittlungen im Zuge des mutmaßlichen Tötungsdeliktes aufgenommen, die Spurensicherung ist ebenfalls im Einsatz.

Update 16 Uhr: Polizei sucht nach grausigem Fund nach Zeugen

Bei dem Toten handelt es sich laut Angaben der Beamten um einen etwa 30 Jahre alten Mann. Der genaue Fundort liegt in einem Waldstück zwischen Lauf und Schönberg.

Im Zuge des weiterhin vermuteten Gewaltverbrechens sucht die Polizei nach Zeugen. Personen, die im Verlauf des Wochenendes an dem Waldstück rechts von der Straße von Lauf nach Schönberg verdächtige Fahrzeuge beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 091121123333 melden.

Bei Lauf an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land in Bayern wurde eine männliche Leiche entdeckt.
Bei Lauf an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land in Bayern wurde eine männliche Leiche entdeckt.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: News5/Friedrich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0