Das ist ein absolutes Muss für alle Oldtimer-Fans am Wochenende!

Von der Citröen-Ente bis zum VW Käfer alles dabei: Im Marienberger Ortsteil 
Lauta fand gestern die 12. Technik- und Oldtimerschau statt.
Von der Citröen-Ente bis zum VW Käfer alles dabei: Im Marienberger Ortsteil Lauta fand gestern die 12. Technik- und Oldtimerschau statt.  © Maik Börner

Lauta/Wolkenburg - Brummbrumm! Tolle Schlitten und heiße Öfen - das Pfingstwochenende bringt PS-Freunde zusammen. aÀm Samstag fand im Marienberger Ortsteil Lauta die 12. Technik- und Oldtimerschau statt.

Rolf Kunze (73) aus Lengefeld war mit einem BMW „Dixi“ am Start. „Den habe ich 1967 für 1000 DDR-Mark gekauft“, sagt er. Liebevoll restaurierte er den 15 PS starken und 1929 in der Fahrzeugfabrik Eisenach vom Band gelaufenen Wagen.

Auch Horst Leinweber (76) erstand seinen Oldtimer in der DDR - nur war das eine 1926 in den USA gefertigte Harley-Davidson JD. „Damit nehme ich an rund 20 Oldtimer-Rallys im Jahr teil. Hier bin ich zum fünften Mal dabei“, sagt der Freiberger, der mit Enkel Hannes (15) in Lauta war.

Edle Bikes sind das eine - für andere liegt die Herausforderung im Improvisieren. Wie bei Johnny und Netti (beide 53), die aus Eisleben zum Bikertreffen des Limbacher Motorradclubs „Delirium Germanicum“ nach Wolkenburg kamen. Ihre Suziki Intruder ist ein „Ratbike“ (Rattenmotorrad). Diese werden bis zur Unkenntlichkeit und meist in ein ungepflegtes Äußeres verändert.

Johnny: „Deshalb ist der Lack hier eben rostig.“ Das Bikerlager am Muldeufer endet am Montag. Heute um 14 Uhr findet eine große Ausfahrt statt.

Horst Leinweber (76, 2.v.l.) mit Enkel Hannes Götze (15, l.) sind mit einer fast 
90-jährigen Harley-Davidson in Lauta am Start.
Horst Leinweber (76, 2.v.l.) mit Enkel Hannes Götze (15, l.) sind mit einer fast 90-jährigen Harley-Davidson in Lauta am Start.  © Maik Börner
Rolf Kunze (73, r.) rollte mit einem BMW von 1929 an.
Rolf Kunze (73, r.) rollte mit einem BMW von 1929 an.  © Maik Börner

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0