Großeinsatz im Erzgebirge: Unglaublich, was die Feuerwehr vor Ort feststellte

Lauter-Bernsbach - Die Feuerwehren aus Lauter, Bernsbach, Beierfeld und Aue wurden am frühen Donnerstagnachmittag zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand gerufen. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Der Brand in der Lagerhalle war erst im Entstehen. Der Besitzer löschte ihn mit Schnee.
Der Brand in der Lagerhalle war erst im Entstehen. Der Besitzer löschte ihn mit Schnee.  © Niko Mutschmann

Am Bahnhof in Lauter wurde gegen 13.45 Uhr ein Brand gemeldet.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Ofenrohr in einer Lagerhalle zu heiß geworden war. Dieser Brand war gerade erst im Entstehen. Außerdem war der Besitzern der Halle den Kameraden zuvorgekommen und hatte das entstehende Feuer selbst mit Schnee löschte.

Verletzte gab es bei dem Brand nicht.

Die Feuerwehr kontrollierte mit einer Wärmebildkamera noch einmal die Halle.

Im Einsatz waren über 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Rettungsdienst und Polizei.

Die Feuerwehr war mit über 60 Einsatzkräften vor Ort.
Die Feuerwehr war mit über 60 Einsatzkräften vor Ort.  © Niko Mutschmann

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0