Nach Verschwinden von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen Top
"Einfach mal die Fresse halten": Hat der Kölner Polizeipräsident einen Bürgermeister beleidigt? Top
Dirk Nowitzki verschießt Elfer und verliert Benefiz-Kick 130
Boxer nach Kampf in künstliches Koma versetzt 2.088
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 3.018 Anzeige
953

Weißer Tod: Diese Lawinenarten gibt es und das bedeuten die Warnstufen

Lawinen: Arten und Warnstufen

Lawine ist nicht gleich Lawine: Man unterscheidet unterschiedliche Arten. Die Wahrscheinlichkeit der Lawinengefahr wird auf einer Warnskala bewertet.

München - Lawinen sind definiert als schnelle Massenbewegung von Schnee mit einem Volumen von mehr als 100 Kubikmetern und einer Länge von mehr als 50 Metern. Aber welche Arten gibt es? Und was bedeuten die Warnstufen?

Diese Lawinenarten gibt es

Die gefürchteten Staublawinen können bis zu 300km/h schnell werden. (Archivbild)
Die gefürchteten Staublawinen können bis zu 300km/h schnell werden. (Archivbild)

Lawinenarten unterscheidet man anhand ihres linien- oder punktförmigen Anbruchmechanismus.

Schneebrettlawinen sind die typischen Skifahrerlawinen: Sie töten und verletzten rund 95 Prozent der menschlichen Lawinenopfer und werden häufig von diesen selbst ausgelöst. Schneebrettlawinen sind durch einen linienförmigen, meist quer zum Hang verlaufenden Anriss charakterisiert und entstehen durch einen Bruch entlang einer Schwachschicht in der Schneedecke. Ist das Gelände steiler als circa 30 Grad, rutscht der Schnee als kompaktes "Brett" blitzschnell ab. Bei großer Fallhöhe und ausreichender Schneemenge können sich der aufgewirbelte Schnee und Luft mischen, es entstehen die gefürchteten Staublawinen mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometern und starken Luftdruckwellen.

Lockerschneelawinen bestehen aus lockerem, ungebundenen Schnee, der in Bewegung kommt und immer mehr Schnee mitreißt. Sie lösen sich punktförmig und breiten sich meist birnenförmig aus. "Trockene" Lockerschneelawinen treten typischerweise nach Schneefällen auf. "Nasse" Lockerschneelawinen entstehen etwa im Frühjahr bei oberflächlicher Anfeuchtung des Schnees. Diese Lawinen fließen zwar vergleichsweise langsam, üben aber wegen ihrer größeren Dichte beträchtliche Kräfte aus.

Gleitschneelawinen entstehen durch einen großflächigen Reibungsverlust zwischen der Schneedecke und dem Untergrund aufgrund von Wasser. Häufig entsteht zunächst parallel zum Hang ein geöffnetes "Fischmaul". Wird das Gleiten schneller, entsteht eine Lawine, die jederzeit abgehen kann und quasi nicht vorhersagbar ist.

Nassschneelawinen entstehen nach einem durch Wasser (Regen, Sonneneinstrahlung) ausgelösten Festigkeitsverlust in einer Schwachschicht und können als Schneebrett oder als Lockerschneelawine anbrechen; sie werden deshalb manchmal nicht als eigene Art klassifiziert.

Das Auftreten von Lawinen wird in einer fünfstufigen Skala bekannt gegeben.

Die fünf Lawinenwarnstufen

In Europa unterscheidet man fünf Gefahrenstufen: Von geringer Gefahr bis sehr großer Gefahr vor Lawinen.
In Europa unterscheidet man fünf Gefahrenstufen: Von geringer Gefahr bis sehr großer Gefahr vor Lawinen.

Die europäische Lawinengefahrenskala unterscheidet fünf Gefahrenstufen - von gering bis sehr groß.

Stufe 1 - gering: Die Schneedecke ist allgemein stabil, mit wenigen Ausnahmen an extrem steilen Hängen herrschen sichere Verhältnisse.

Stufe 2 - mäßig: Eine Auslösung von Lawinen ist vor allem bei großer Zusatzbelastung etwa durch Skifahrergruppen an Steilhängen mit einer Neigung von mehr als rund 30 Grad möglich.

Stufe 3 - erheblich: Eine Auslösung ist bereits bei geringer Zusatzbelastung (einzelner Skifahrer, Snowboarder oder Schneeschuhgeher) vor allem an gefährdeten Steilhängen mit nur mäßig verfestigter Schneedecke möglich. Spontan (ohne menschliches Zutun) sind bereits einige auch große Lawinen zu erwarten.

Stufe 4 - groß: Eine Auslösung ist bereits bei geringer Zusatzbelastung an zahlreichen Steilhängen wahrscheinlich. Spontan können viele große, mehrfach auch sehr große Lawinen abgehen.

Stufe 5 - sehr groß: Spontan sind viele sehr große, mehrfach auch extrem große Lawinen selbst in mäßig steilem Gelände unter 30 Grad zu erwarten.

Der Lawinendienst informiert über die aktuelle Lage. Nachdem in der vergangen Tagen meist Stufe vier gegolten hat, hat sich die Lage auf Stufe 2 bis 3 entspannt.

Fotos: 123RF

Wer kommt da so sexy aus dem Wasser gelaufen? 1.825
Druck auf Maddie McCanns Eltern: Warum lassen sie keine neuen Fotos berechnen? 14.093
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.537 Anzeige
Frau will vor Scham im Boden versinken, als Mitarbeiter in ihrem Mietwagen das hier findet 7.048
Tragischer Tod auf Deichbrand-Festival: 26-Jährige stirbt 13.718
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! Anzeige
Spektakel in Magdeburg: Rot für Co-Trainer und Fejzic-Schock beim 2:4 3.972
Pferd droht in Sumpf-Tümpel zu ertrinken 5.007
Ex-VfB-Präsident hat gelogen! DFL dementiert Dietrich-Aussage 5.136
Bachelor-Babe Janine Christin guckt bei Aurelios Penis-Foto genauer hin 2.855
86-Jährige bekommt Angstzustände, nachdem sie beraubt wurde: Zwei Monate später stirbt sie 1.514
Raumanzug, Vaginalgesundheit, Geburtstags-Crash: ZDF-Fernsehgarten im Fremdschäm-Modus! 9.455
"Schande"! Bale-Berater geht auf Zidane los, kommt es jetzt zur Eskalation? 1.145
Tochter schneidet ihrer Mutter (†57) den Kopf ab und wirft ihn auf die Straße 25.619
Schülerin (14) wird von Lehrer gedemütigt, als sie ihre Periode bekommt 6.565
Segelflugzeuge stoßen zusammen, Trümmer verfehlen Haus nur knapp 3.642
Randale bei Gladbach-Testspiel: Prügelei mit 40 gegnerischen Fans 957
Frau vor Bahn geschubst und getötet: Erste Details machen sprachlos 14.957
Schwerer Unfall: Polizeiwagen crasht bei Verfolgungsjagd in anderes Auto 1.490
Kunstrasenverbot bedroht Existenz Tausender Amateur-Vereine im Fußball 2.878
Nach Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Ging Hakan fremd? 5.591
Mercedes-Fahrer überschlägt sich, befreit sich aus dem Wagen und bricht dann zusammen 5.710
Feuerwehrauto gerät auf Autobahn ins Schlingern und durchbricht Betonplanke 5.054
Vom Unwetter überrascht: Hertha braucht halbe Nacht für Rückreise aus Bochum 712
Mit diesem kölschen Kracher rockt Jürgen Milski den Bierkönig 1.177
Verlassener Unfallwagen gibt Rätsel auf: Dann erscheinen drei völlig verdreckte Teenager 5.959
Schock an der Ostsee: Sturmwind lässt Kinder mit Luftmatratze aufs Meer treiben 6.378
Handgeschriebener Brief von Peter Maffay rührt Fans zu Tränen 20.803
Baby-Überraschung! Ex-Bachelorette Anna Hofbauer ist schwanger 1.716
Hunde im Sommer scheren oder nicht? Diese Züchterin warnt jetzt alle Besitzer 15.234
Darum beantwortet diese Linken-Politikerin alle Interviewfragen mit "42" 4.708
Liebes-Aus! Jenny Frankhauser ist wieder Single 4.448
Bert Wollersheim knutscht mit einem Mann: Was ist denn hier los?! 2.197
Tödliches Drama im Plattenbau: Mann sticht mit Messer auf Baby ein 27.919 Update
Blitz setzt Dachstuhl in Brand! 3.044
Tödliche Spritztour: Traktor fällt um und begräbt Frau unter sich 12.875
Ex-Köln 50667-Star Janine Pink tut es dauernd und überall 71.011
Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Opfer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit 1.030
Brummi-Fahrer wird von Polizei kontrolliert: Als er die Fahrer-Tür öffnet, ist er seinen Führerschein los 27.034
Tierschützer retten schwerkranke Hündin: Unglaublich, wie sie heute aussieht 44.141
Splitternackt! Jennifer Weist hat es wieder getan 6.272
Nach millionenschweren Juventus-Transfers: Khedira zurück in die Bundesliga? 3.170
Sicherheitsbedenken nach einem Tag passé? Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf 1.114
13 Jahre nach Mord: So hart wird der Prozess für Georgine Krügers Mutter 2.570
Dagobert Fuck, Dr. Fummel & mehr: Olivia Jones setzt auf Porno-Karaoke 584
Bayern feiern Prestigeerfolg im Testspiel gegen Real Madrid 1.420
Orkan mit 120 km/h raste übers Melt: Reaktion der Besucher überrascht! 11.342
Lehrer entlassen, weil er Schülern unangenehme Wahrheiten ins Gesicht knallt 19.195