Mehrere Schwerverletzte nach Tram-Unfall in Prenzlauer Berg

Neu

Geburt im TV? Macht es Melli wie Daniela Katzenberger?

Neu

Kein Fake: Die deutsche Sprache hat jetzt auch ein großes Eszett

Neu

"Einzige Frechheit, Geldverschwendung": Polizist wütend über G20-Gipfel

Neu
27.526

Lauter Protest gegen Legida. Das passierte am Demo-Montag in Leipzig

Legida will zum zweijährigen Bestehen am Montag in Leipzig demonstrieren. Viele Gegendemos wollen das verhindern.
Die Polizei sichert mit einem Großaufgebot das Demogeschehen in Leipzig ab. (Archivfoto)
Die Polizei sichert mit einem Großaufgebot das Demogeschehen in Leipzig ab. (Archivfoto)

Leipzig – Mehr als Tausend Gegendemonstranten versuchten einigen wenigen LEGIDA-Teilnehmern die Freude am Geburtstag der rechten Bürgerbewegung zu nehmen.

Doch das Jubiläum wurde zur Abschiedskundgebung. Wie ein Redner erklärte, wolle man in Leipzig jetzt erstmal nicht mehr demonstrieren.

Obwohl sich LEGIDA in Leipzig in letzter Zeit so gut wie aufgelöst hatte, sollte am Montag Jubiläum gefeiert werden. Dazu wollten die Rechten eigentlich mit vielen Demonstranten den Stadionvorplatz an der RedBull-Arena füllen, von dort aus durch das Waldstraßenviertel laufen. Der erhoffte Zustrom kam aber trotzdem nicht. Nur um etwa 400 Demonstranten hörten die Reden.

Weit mehr als erwartet allerdings auf der anderen Seite. In Connewitz, wo genau vor einem Jahr mehrere Hundert Hooligans Geschäfte verwüsteten, startete eine Gegendemo mit mehr als Tausend Teilnehmern.

Viele davon bewegten sich in Richtung Stadion, um bei LEGIDA ihren Protest lautstark zu äußern. Die Polizei trennte die Lager. Schneebälle flogen.

Der Marsch der LEGIDA-Demonstranten musste zwischendurch wegen Vermummungsverstößen unterbrochen werden. Aus den Fenstern der Anwohner schallte u.a. die „Ode an die Freude“.

Insgesamt zog die Polizei zum Redaktionsschluss (21 Uhr) eine friedliche Bilanz: "Verbal war die Stimmung sehr aggresiv. Doch bis auf eine kleine Rangelei und Böllerwürfe blieb es friedlich", so Polizeisprecher Andreas Löpki. Sieben Hundertschaften waren im Einsatz.

Über die Ereignisse berichtete TAG24 im Liveticker:

21:45 Uhr: Diesmal wurde bei der Hymne zum Abschluss der LEGIDA-Versammlung die erste Strophe des Deutschlandliedes gesungen. Dann ist Schluss. Vermutlich für lange Zeit. Der Schlussredner erklärte, dass man sich erstmal von der Straße verabschieden wolle und stattdessen ein sachsenweites Netzwerk aufbauen wolle. Die Anstrengungen von Legida seien vorerst gescheitert.

21:30 Uhr: Am Waldplatz und drumherum hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst, der Verkehr rollt wieder, erste Absperrungen werden abgebaut.

21:18 Uhr: Es wird ruhiger. Bei LEGIDA werden noch Reden gehalten. Doch die meisten Teilnehmer gehen schon. Auch auf der Seite der Gegendemos treten die meisten Teilnehmer langsam den Heimweg an.

20:59 Uhr: Nach Angaben der Forschungsgruppe "Durchgezählt" haben 350 bis 400 Menschen an dem LEGIDA-Aufmarsch teilgenommen.

20:55 Uhr: LEGIDA ist wieder auf dem Stadionvorplatz angekommen. Ihr gesamter Weg wurde von lautstarkem Protest begleitet. Die Gegendemonstranten wechselten dafür immer wieder schnell den Standort, wo LEGIDA hinkam, waren sie schon da.

20:43 Uhr: Am Waldplatz gab es eine Auseinandersetzung zwischen Gegendemonstranten und der Polizei. Was der genaue Auslöser für die Demo war, ist noch unklar.

20:23 Uhr: Der LEGIDA-Zug wurde auf der Waldstraße von der Polizei wegen mehrere Verstöße gegen das Vermummungsverbot gestoppt. Es soll erst weitergehen, wenn alle Gesichter unverhüllt zu sehen sind. Nach einigen Minuten ging es weiter. Aus den Fenstern beschallen Anwohner die Straße mit Musik, unter anderem "Ode an die Freude". Viele werfen auch mit bunten Luftballons.

20:14 Uhr: LEGIDA läuft jetzt durch das hermetisch abgeriegelte Waldstraßenviertel. Der neuralgische Punkt an der Kreuzung Wettiner Straße/Max-Planck-Straße wurde ohne größere Zwischenfälle passiert. Die Polizei hatte den Wasserwerfer als Barriere zwischen die Gegendemonstranten und LEGIDA-Teilnehmer gestellt. Schneebälle flogen und lautstarker Protest ist zu hören.

20:02 Uhr: Der Waldplatz, Ort der Gegendemo ist bis auf wenige Menschen leer. Fast alle der Gegendemonstranten haben sich in Richtung der LEGIDA Demo bewegt oder entlang der Demonstrationsstrecke Aufstellung genommen, um lautstark zu protestieren. Die Polizei hat die Route abgeschirmt. Ein Wasserwerfer ist jetzt aufgefahren. Über dem Viertel kreist ein Hubschrauber, der mit einem Scheinwerfer Straßenzüge ausleuchtete.

19:44 Uhr: Auf der LEGIDA-Bühne tritt jetzt der Sänger der rechte Band "Kategorie C- Hungrige Wölfe", Hannes Ostendorf, auf. Lange stand ein Verbot des Auftritts durch die Stadt Leipzig im Raum.

19:31 Uhr: Mehrere Hundert Linke haben den ersten Sicherheitsring der Polizei überwunden. Jetzt stehen sie auf der Grünfläche an der Max-Planck-Straße in Hör- und Sichtweite zu LEGIDA und versuchen weiter in Richtung Stadionvorplatz zu gelangen. Die Lage wirkt unübersichtlich, es gibt erste Rangeleien mit der Polizei, Schneebälle fliegen. Es gibt bei den Rangeleien einen Verletzten.

19:17 Uhr: Die LEGIDA-Versammlung hat begonnen. Der erste Redner, Granziani (ein Italiener aus Berlin) fordert den Rücktritt von Merkel. Wem das nicht schnell genug geht, der wird mit warmen Getränken versorgt. Bei der geringen Teilnehmerzahl dürfte aber einiges am Versorgungsstand übrig bleiben.

19:10 Uhr: Die Kundgebung "#Blockruf heißt Platz nehmen" bereitet sich am Waldplatz auf die Kundgebung vor. Einige Teilnehmer entfernen sich aber und versuchen auf die Waldstraße zu gelangen, um näher an die LEGIDA-Versammlung heran zu kommen

19:00 Uhr: Mehrere hundert Teilnehmer der Gegendemo erreichen jetzt den Waldplatz. Auf der Jahnallee sind starke Kräfte der Polizei zum Waldstraßenviertel unterwegs.

18:50 Uhr: Wenige Minuten vor Beginn der LEGIDA-Versammlung ist die Lage auf dem Stadionvorplatz noch sehr übersichtlich. Nur wenige Menschen haben sich bisher eingefunden. Legidaanhänger werden grüppchenweise von Polizei durch Waldstraßenviertel zum Versammlungsort eskortiert

18:49 Uhr: Die Demo "Rechte Netzwerke zerschlagen" hat den Richard-Wagner-Platz erreicht und wurde von Juliane Nagel für beendet erklärt. Die Teilnehmer bewegen sich in Richtung Westplatz. Wahrscheinlich wollen sie von dort weiter Richtung Stadion gelangen. Ein Sprecher des Ordnungsamtes erklärte gegenüber TAG24, dass an der Demo etwa 1400 Menschen teilgenommen haben.

18:40 Uhr: Wie angekündigt protestieren auch Fans von RB Leipzig gegen LEGIDA. Hier haben sie deutlich ihre Botschaft hinterlassen.

18:37 Uhr: Die Route der Demo "Rechte Netzwerke zerschlagen" aus Connewitz muss wegen höherer Teilnehmerzahl als erwartet umgeleitet werden. Sieht zieht jetzt über den Ring zum Richard-Wagner-Platz. Polizeisprecher Andreas Loepki erklärte gegenüber der Leipziger Volkszeitung, dass statt der angemeldeten 50 Personen bis zu 750 Teilnehmer gekommen sind.

18:33 Uhr: Im Waldstraßenviertel ist ein Großaufgebot der Polizei im Einsatz. Die Reiterstaffel kontrolliert die Straßen rund um die LEGIDA-Demoroute. Hubschrauber kreisen über dem Geländer, ein Räumpanzer und zwei Wasserwerfer sind aufgefahren

18:27 Uhr: Der Aufzug der Linken aus Connewitz hat die Innenstadt erreicht. Bisher gab es keine größeren Zwischenfälle.

17:45 Uhr: Die Antifa-Demo ist auf der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz gestartet. Teilnehmer sprechen von mehreren Hundert Teilnehmern.

Auch die Landtagsabgeordnete der Die Linke, Juliane Nagel (re.) läuft bei der Demo in Connewitz mit.
Auch die Landtagsabgeordnete der Die Linke, Juliane Nagel (re.) läuft bei der Demo in Connewitz mit.

17:15 Uhr: Die sächsische Polizei wird durch Einsatzkräfte aus Brandenburg und Thüringen unterstützt.

16:31 Uhr: Diese Gegendemonstrationen wird es geben:

  • Mahnwache sind am Erich-Zeigner-Haus (19:15 Uhr)
  • Kundgebung "#Blockruf heißt Platz nehmen" am Hauptbahnhof Westseite (18 Uhr). Von dort soll Richtung Waldplatz demonstriert werden.
  • Demo "Willkommen in Leipzig" (19 Uhr) vom Nikolaikirchhof durch die Innenstadt zur Käthe-Kollwitz-Straße.
  • Demo "Rechte Netzwerke zerschlagen" (17:30 Uhr) von der Wolfgang-Heinze-Straße (Connewitz) über die Karl-Liebknecht-Straße, Wilhelm-Leuschner-Platz, Markt bis zum Richard-Wagner-Platz.

Krank im Urlaub? In diesen Ländern lauern Risiken

Neu

McDonald's-Filiale geräumt: Gasflasche mit Zünder entdeckt!

Neu
Update

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

17.291
Anzeige

Frau gewinnt 43 Millionen Dollar im Casino und bekommt nur ein Steak

Neu

Zwillinge für Ronaldo? Jetzt meldet sich Cristiano

Neu

Auskunftsrecht: Was dürfen Journalisten wirklich wissen?

427

Grausam! Tierquäler töten Känguru und binden es mit Ouzo-Flasche auf Stuhl

2.661

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.282
Anzeige

Das gab's noch nie: Die Bachelorette sammelt Körbe von ihren Männern!

5.450

Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann will trotz Baby weiter auf die Bühne

699

Sport frei! Wer stellt denn hier sein neues Auswärtstrikot vor?

2.875

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

43.658
Anzeige

Horrorcrash auf A4: Auto kracht in Lkw, Drei Tote

33.818

Plötzlich war sie da: Insel vor US-Küste aufgetaucht!

8.496

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.960
Anzeige

"Normalerweise ist das ein Koalitionsbruch", CSU-Chef Seehofer attackiert SPD und Kanzlerin

1.358

Mann ermordet Bruder und zündet Haus an

166

Hat der Vatikan-Finanzchef Kinder sexuell missbraucht?

751
Update

Zu viele Flüchtlinge! Seenotretter rufen um Hilfe

3.826

Makaber oder hilfreich? Firma näht Rucksäcke aus Flüchtlingsbooten

1.014

Wegen Bombe: Gefängnis muss geräumt werden

1.732

Total abgehoben? Stereoact fliegen jetzt ins Weltall

819

Italien droht mit Abweisung von Schiffen

3.905

Rückruf! Diesen Ketchup solltet Ihr nicht auf Eure Pommes machen

1.664

Das gab's noch nie! Bachelorette schleust Lockvogel ein

4.821

Ist Trash-Girl Georgina Fleur von einem Sugardaddy schwanger?

7.560

Kellnerin geht in diesem Outfit zur Arbeit und kriegt richtig Ärger!

10.882

Heiße Russin verrät, auf was Milliardäre so richtig abfahren

7.480

Eurowings-Flieger auf Weg nach Berlin vom Blitz getroffen

7.691

Randalieren die Linksradikalen zum G20 in Berlin statt Hamburg?

398

Das unterscheidet diese Schönheit von anderen Models

3.461

Geheim-Basis auf dem Mars? Was steckt hinter diesen Aufnahmen?

6.890

Gladbach muss für RB-Leipzig-Verhöhnung ordentlich blechen

6.486

Hat Berlinerin Mann getötet und in Mülltonne geworfen?

618

Shit Happens! Kämpferin kackt mitten im Kampf in Käfig

21.869

Nach jahrelangem Missbrauch: Mann stürzt 18-jähriges Opfer von Mauer

12.191

Da vergeht einem der Appetit! Fäkal-Alarm im Kaffee

2.873

Gips oder Koks? Mann saß 90 Tage im Knast

1.981

Weil er in die Kneipe will: Frau beißt ihrem Freund in die Eier

3.291

Strafe für zweifachen Kindermörder wird womöglich verschärft

1.264

Morddrohung und Beissattacke - Ex-Gefangener geht auf eigene Mutter los

1.512

Ex-Kandidat packt aus: Wie fake ist die Bachelorette wirklich?

13.485

Baugerüst kippt um und fällt auf 21-jährigen Arbeiter

4.111

Reifenplatzer von Billigflieger legt kompletten Flughafen lahm

3.715

Beziehungsstreit eskaliert komplett: Mann bringt Partnerin fast um!

2.867

Als er helfen wollte, gingen zwei Männer auf ihn los: Tramfahrer verprügelt

3.014

Studie zeigt: Wir spülen unser Geld im Klo herunter

842

Wer sendet denn hier knackige Urlaubsgrüße?

2.840

Gefährlicher Klau: Diebe stehlen Notfallkoffer für Babys aus Rettungswagen

2.277

Großaufgebot der Polizei: Raubüberfall entpuppt sich als Rachefeldzug

1.767

Dramatische Szenen! Mieter springt aus brennendem Haus

1.950

Jogi Löw will Miro Klose für die Fußball WM 2018 verpflichten

4.273

Krasse Veränderung! Heute erkennt Ihr die Killerpilze nicht wieder

10.137

Mehrere Verletzte nach Bus-Vollbremsung

269

Polizei jagt zugedröhnten Axt-Randalierer und findet scharfe Schusswaffe

2.094