Ossi-Klischees bei "Leben. Lieben. Leipzig": Ticken dort etwa alle so?

Leipzig - Sie heißen Doreen, Janette, Mandy und Jeremy, sind solariumgebrutzelt und verdienen ihr Geld mit dem Verkauf von Thüringer Rostbratwürsten: RTL2 hat bei den Darstellern der neuen Vorabend-Soap "Leben. Lieben. Leipzig" tiiief in die Klischee-Kiste gegriffen, um den Ableger von "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" so authentisch wie möglich für alle zu gestalten, die noch nie in Leipzig waren. Hat ja super geklappt, oder?

Rico (l.) und Dennis betreiben eine GoGo-Bar in Leipzigs Zentrum. Während Dennis' Bundeswehreinsatz hat die sein Halbbruder aber verschuldet.
Rico (l.) und Dennis betreiben eine GoGo-Bar in Leipzigs Zentrum. Während Dennis' Bundeswehreinsatz hat die sein Halbbruder aber verschuldet.  © RTL II

Wer der Messestadt bislang noch keinen Besuch abgestattet hat und auf Trash steht, freute sich auf den 12. November.

Denn am Montag startete RTL2s neue Scripted-Reality-Serie aus Leipzig. Schön, sieht man auch endlich mal was von der hippen Stadt, von den jungen Studenten und von den ganzen Sehenswürdigkeiten, die die sächsische Metropole zu bieten hat und so liebens- und lebenswert für viele Menschen macht... Denkste!

Denn anstatt die Darsteller - neben den oben genannten sind übrigens auch Angie, Dennis, Doreen, Dustin, Gina, Luca, Natascha, Rico, Spike, Stella, Sylvia, Tyler, Vivi und Yvonne am Start - über die bekannte Karl-Liebknecht- oder Eisenbahnstraße laufen zu lassen oder Szenen am Völkerschlachtdenkmal zu drehen, spielt sich das Geschehen in einem laut Sender "angesagten" Club, irgendwo auf der Straße oder in einer der drei WGs ab. Das ließen die ersten Bilder jedenfalls erahnen und bestätigte sich auch in den ersten beiden Folgen.

"Leben. Lieben. Leipzig" soll das "hippe Lebensgefühl von Sachsens größter Metropole aufgreifen und erzählt authentische und packende Geschichten rund um den turbulenten Alltag der Original-Leipzigerin Yvonne Voss (bekannt aus "Köln 50667") und ihren Freunden." So steht es in der Ankündigung des Privatsenders.

Viel "Fritty in Pink" und wenig "Hypezig" - Primetime-Flop zum Auftakt

Was haben wir denn da? Das ist doch... Ja! Das Bundesverwaltungsgericht, das man in dieser Prügelszene zwischen Tyler, Rico und einem Muskelpaket (v.l.n.r.) am Mittwoch immerhin im Hintergrund sieht.
Was haben wir denn da? Das ist doch... Ja! Das Bundesverwaltungsgericht, das man in dieser Prügelszene zwischen Tyler, Rico und einem Muskelpaket (v.l.n.r.) am Mittwoch immerhin im Hintergrund sieht.  © RTL II

In den beiden ersten von insgesamt 15 Folgen war von Orten, die Einwohner als typisch Leipzig bezeichnen würden, leider wenig zu sehen. Erst in einer Prügelszene zwischen Rico, Tyler und dessen Kumpel wird am Mittwoch das beeindruckende Bundesverwaltungsgericht zu sehen sein - im Hintergrund.

Höchstens in den sekundenkurzen Einspielern zwischen zwei Szenen sieht man mal die Uni, Oper und Gewandhaus, das Völkerschlachtdenkmal, die "Karli". Kleiner Lichtblick: Am zunächst vorletzten Staffeltag am 29. November spielt der berühmte Cospudener See ("Cossi") eine Rolle.

Yvonnes Würstchenbude "Fritty in Pink" kann man ob des ausgefallenen Namens jedenfalls nicht wirklich ernst nehmen. Zudem wunderten sich am Dienstag viele der insgesamt eher wenigen Zuschauer über den Standort des Buletten-Boliden. Irgendwo im Nirgendwo am Waldesrand und ohne Laufkundschaft nehmen Yvonne und ihre Mitbewohnerin Gina die Bestellungen der Kunden entgegen. Bis auf eine Ausnahme bislang ausschließlich von den Soap-Darstellern.

Übrigens: Auch ein Frauenheld (Dennis), ein verschuldeter GoGo-Barbesitzer (Rico), ein untersetzter Geldeintreiber (Ronny) und ein wie Frauenknast-Walter klingender Tattoo-Liebhaber (Tyler) verkörpern das "hippe Lebensgefühl" Leipzigs. Aber sind wir ehrlich: Eine Reality-TV-Revolution hat auch keiner von uns erwartet.

Die Einschaltquoten am Primetime-Montag waren für RTL2 schon mal wenig erfreulich: Nur knapp über 500.000 Menschen wollten den Start sehen, darunter rund 420.000 aus der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren (TAG24 berichtete). Da ist noch Steigerungspotenzial vorhanden. Am heutigen Mittwoch (17.10 Uhr) gibt's Folge drei ("Die große Blamage"). Die restlichen Folgen werden immer montags bis freitags 17.10 Uhr ausgestrahlt.

Schwarze Ledercouch, pinke Kissen, pinke Schmetterlinge an einer Wand. Keine Angst, so schaurig wohnen nicht alle Leipziger.
Schwarze Ledercouch, pinke Kissen, pinke Schmetterlinge an einer Wand. Keine Angst, so schaurig wohnen nicht alle Leipziger.  © RTL II

Mehr zum Thema Leben.Lieben.Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0