Haut, Dessous und Helm... Scheuers Kampagne geht voll in die Hose! Top Diese Sammlung jagt sogar Horror-Fans einen Schauer über den Rücken! Neu Nach schlimmen Fahrradunfällen: Pilotprojekt für mehr Sicherheit im Verkehr kommt Neu Deutsches Dalmatiner-Duo wird zum Internet-Hit! Neu Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige
1.719

Leben nach dem Tod im Netz: Was passiert mit Online-Profilen und Abos?

Nach dem Tod sollten sich Angehörige um den digitalen Nachlass kümmern

Die Nutzung von Online-Diensten ist für viele inzwischen selbstverständlich. Doch was passiert nach dem Tod mit Profile auf Facebook und Co.?

München/Berlin - Der Tod ihres Mannes lag bereits ein paar Monate zurück, trotzdem kassierte das kostenpflichtige Onlineportal fleißig weiter. Denn von dem Onlinevertrag ihres Mannes wusste die Witwe nichts, das Portal wiederum nichts vom Tod ihres Kunden.

Viele Angehörige wissen nichts von den Online-Geschäften ihrer Verstorbenen. (Symbolbild)
Viele Angehörige wissen nichts von den Online-Geschäften ihrer Verstorbenen. (Symbolbild)

Ob es nun um Online-Zocken geht, Netflix-Abos, Guthaben beim Bezahldienst Paypal oder um Profile bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Snapchat – die inzwischen weit verbreitete Nutzung von Onlinediensten wird nach dem Tod der Nutzer immer häufiger zum Problem.

Viele Bestatter bieten hier inzwischen Angehörigen ihre Hilfe an. Eine von dem Berliner Start-up Columba entwickelte IT-Technologie hilft Bestattern und Hinterbliebenen beim Aufspüren von unbekannten oder unzugänglichen Verträgen des Verstorbenen mit Onlinediensten.

Knapp 25 Prozent der bundesweit 5400 Bestatterunternehmen nutzen nach Columba-Angaben inzwischen diese Möglichkeit. 100.000 Aufträge hat das Unternehmen allein zwischen Juli 2017 und Juli 2018 von Bestattern erhalten – meist ging es um die Kündigung von Rente, Krankenkasse und Versicherungen.

In etwa einem Drittel der Fälle hätten die Angehörigen aber auch Recherchen zur Regelung des digitalen Nachlasses aktiviert, berichtet Columba-Mitgründer Christopher Eiler.

"Der Bedarf steigt deutlich. Man sieht ganz klar, dass der digitale Nachlass zum Thema für alle wird", bilanziert er.

Leben nach dem Tod: Immer mehr kümmern sich um den digitalen Nachlass

Die Nachfrage nach Unterstützung beim digitalen Nachlass steigt.
Die Nachfrage nach Unterstützung beim digitalen Nachlass steigt.

Für eine Profi-Recherche im Internet braucht das Bestattungsunternehmen eine Vollmacht des Angehörigen. Das veranlasst dann mit Hilfe eines ausgeklügelten IT-Systems Vertragsabfragen bei bundesweit rund 250 Online-Diensten.

"Bereits in den ersten drei Tagen haben wir über 50 Prozent der Verträge, zahlungspflichtige Mitgliedschaften und Accounts ermittelt", berichtet Christopher Eiler von Columba, das den Bestattern das IT-System gegen Gebühr zur Verfügung stellt.

Die Angehörigen selbst erhalten dann per Passwort Zugang zur "Formalitäten-Plattform" des jeweiligen Bestatters; dort sind die Verträge und Mitgliedschaften des Verstorbenen aufgelistet. Es liege nun an dem Angehörigen zu entscheiden, welche der Verträge er übernimmt oder kündigt.

Eine wachsende Nachfrage nach Profi-Unterstützung in Sachen digitaler Nachlass verzeichnen auch Bestatter in Bayern. Von einem Boom könne im Moment aber noch keine Rede sein, macht der stellvertretende Vorsitzende des Bestatterverbandes Bayern, Karl Albert Denk, deutlich.

Die Sensibilität für digitalen Nachlass wächst

Facebook bietet einen "Gedenkzustand" an.
Facebook bietet einen "Gedenkzustand" an.

In Zeiten, in denen allerdings immer mehr Menschen ihre Angelegenheit online regeln, wachse die Sensibilität in der Bevölkerung für die Notwendigkeit eines digitalen Nachlasses, macht Denk deutlich.

"Anfangs ging es den Kunden nur darum, das Profil ihres verstorbenen Angehörigen aus einem sozialen Netzwerk zu löschen. Aber sobald Angehörige merken, dass etwa auf dem Paypal-Konto des Verstorbenen größere Geldbeträge fürs Online-Shopping schlummern, wird der digitale Nachlass zum größeren Thema", schildert Denk seine Erfahrungen.

Bei dem Münchner Bestattungsunternehmen Hanrieder mit jährlich rund 1000 Bestattungen heißt es, Trauernde nutzten zwar in aller Regel das Paket zur Abmeldung von Renten- und Krankenversicherung. Im Prinzip sei in diesem Abmeldepaket auch die Regelung des digitalen Nachlasses enthalten, könne von den Kunden aber auch noch später vom heimischen Laptop aus veranlasst werden.

"Wie viele das tatsächlich tun, entzieht sich unserer Kenntnis", berichtet Mitgeschäftsführer und Mitinhaber Ralf Hanrieder. "Aktiv nachgefragt wird die Regelung des digitalen Nachlasses von den Kunden jedenfalls nicht", macht er klar.

Fotos: DPA

BER-Flughafen-Chaos: 344 Millionen Euro für neues Regierungsterminal! Neu Kein Hartz IV wegen Brexit: Berliner Jobcenter streicht Briten die Stütze Neu MediaMarkt gibt Rabatte auf alles, wenn Ihr folgende kleine Sache besitzt... 4.519 Anzeige Frau (24) stopft sich den Mund mit Jaffa Cakes voll und stirbt qualvoll Neu Der Wendler und Laura beim nächsten Schritt: Michael ist ihre erste Liebe Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Kardashian-Schwester postet halbnacktes Spiegel-Selfie, doch die Fans sind mega sauer Neu Rapper RAF Camora erweitert seine Sammlung für 215.000 Euro Neu So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 5.883 Anzeige Schwangere stirbt, als der Arzt ihre Plazenta nach der Geburt herausreißt Neu So viele Tränen! Was war da auf Schloss Albrechtsberg los? 4.674 Drohne! Verkehr am Frankfurter Flughafen komplett eingestellt 494 Nur bis 23. März: MediaMarkt gibt Rabatte auf alle Apple-Produkte! 3.890 Anzeige Gasflaschen in den Trümmern gefunden! Jagte dieser Mann sein eigenes Haus in die Luft? 2.421 Tourist will "bombigen Urlaub" verbringen und muss deshalb zu Hause bleiben! 2.558 Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.265 Anzeige Vermisste Rebecca: Blieb die Suche mit Hunden erneut erfolglos? 2.192 Flugzeugabsturz in Schleswig-Holstein! Maschine rast in Waldgebiet 2.449
Nach Raubüberfall auf Taxifahrer: Polizei fahndet nach Messer-Männern 823 Auf offener Straße erstochen: Polizei bittet weiter um Mithilfe 2.723 Wasserleiche, die aus dem Neckar gefischt wurde, ist identifiziert 1.054 Todes-Drama nach heftigem Crash: Zwei Menschen verbrennen im Auto 9.126 Update "So viele Ungläubige wie möglich töten": Salafisten planten Anschlag mit Waffen und Fahrzeug 19.749 Spurlos verschwunden: Wo stecken Lisa (18) und Baby Max? 10.547
"Fridays for Future": Christoph Maria Herbst mit Lob und Kritik 282 Für die Tonne! Klausuren von 40 Jurastudenten entsorgt 2.012 Vor über einem Monat verschwunden: Wo ist Jeffrey (16)? 2.631 Dumm gelaufen: Sportwagen-Fahrer schießt mit 190 km/h an Polizei vorbei 2.474 Utrecht: Mutmaßlicher Todesschütze gesteht Terror-Anschlag! 1.001 Kopfschuss aus Versehen! Country-Sänger erschießt sich selbst bei Videodreh 3.317 Nach Todes-Drama um schwangere Maria (†18): Wo ist Emily (15)? 6.423 Frau fährt in offenen Gully: Kanalarbeiter eingesperrt! 2.386 Horror-Vorstellung Kindesmissbrauch: So erkennen Eltern die Zeichen 1.678 Rassismus beim DFB-Länderspiel: Männer stellen sich von selbst der Polizei 1.562 Schock! Zwangsräumung bei Klimbim-Star Steeger: Es riecht nach Kot und Erbrochenem 14.847 Letzter Nachkomme einer Gottheit? Riesen-Schildkröte wird einbalsamiert 3.161 Junge (9) nutzt TV-Wissen bei Unfallflucht: Polizei reagiert genial! 3.669 Zwei Busse stoßen frontal zusammen: Mindestens 60 Menschen sterben 3.910 Skandal in Kita: Drehte Erzieher jahrelang Pornos mit Kindern? 2.508 Betrunkener Brummi-Fahrer rast in Waldstück und schläft ein 3.843 Torwartfrage beim DFB: Stößt ter Stegen Kapitän Neuer vom Thron? 800 Naziparole bei Fußballspiel: "Siegheilson" endlich von Polizei gefasst 8.706 Schockierender Fund: Kinder entdecken Babyleiche direkt neben Schule 8.833 Update Gasalarm in Bankgebäude: Neun Menschen verletzt! 154 Update Angelina Heger die neue Bachelorette? Foto könnte der Beweis sein! 2.688 Tragische Fußball-Karriere mit Happy-End: Größtes Ex-"Kindertalent" spielt jetzt bei…! 4.524 Wegen Kinder-Verbot: Farbanschlag auf Hamburger Restaurant! 5.354 Nach tödlicher Messer-Attacke auf Jungen (†7): Neue Details geben Rätsel auf 5.098 Dreifache Mutter stirbt, nachdem sie 11 Stunden in der Notaufnahme warten musste 20.897 Diese Promi-Brüste ziehen alle Blicke auf sich! 3.119 Mord an Schülerin Susanna: Neue Details zum Tod der 14-Jährigen 3.974