Lebensgefahr! Mann geht mit Hammer auf eigene Mutter los

Plauen - Wollte ein Mann (31) in Plauen seine eigene Mutter umbringen? Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen.

Ein 31-Jähriger war mit seiner Mutter in Streit geraten, schlug dann mit einem Gummihammer auf die 53-Jährige ein und verletzte sie lebensbedrohlich.
Ein 31-Jähriger war mit seiner Mutter in Streit geraten, schlug dann mit einem Gummihammer auf die 53-Jährige ein und verletzte sie lebensbedrohlich.  © privat

Wie die Polizei mitteilt, war der 31 Jahre alte Deutsche am Mittwochmorgen mit einem Gummihammer auf seine Mutter (53) losgegangen.

Die schreckliche Tat ereignete sich gegen 7.15 Uhr in der Wohnung der Mutter in der Breitscheidstraße in der Plauener Bahnhofsvorstadt.

"Durch die Schläge erlitt die 53-Jährige lebensbedrohliche Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden", so ein Sprecher der Polizei Zwickau.

Anwohner hatten zuvor den Notruf gewählt. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ein durchgeführter Schnelltest ergab, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Frau kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Die Frau kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Lisa Ducret/ dpa

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0