Knaller für Eberhofer-Fans: "Leberkäsjunkie" erobert bald deutschlandweit die Kinos!

München - Eberhofer für alle! Der neueste Teil der Kult-Krimireihe ist so erfolgreich, dass er bald deutschlandweit in Kinos zu sehen sein wird.

"Leberkäsjunkie" ist ein absoluter Kassenschlager.
"Leberkäsjunkie" ist ein absoluter Kassenschlager.  © obs/Constantin Film/BERND SCHULLER

Ab dem 22. August ist "Leberkäsjunkie" in 145 zusätzlichen Kinos außerhalb Bayerns zu sehen. Somit wird der sechste Teil der Kultreihe Ende dieser Woche bundesweit in über 490 Kinos laufen.

Welches Kino in Eurer Nähe den Eberhofer-Krimi zeigt, könnt Ihr >>>hier checken.

Die sechste Verfilmung eines Bestsellers von Autorin Rita Falk führt seit dem Starttermin am 1. August die bayerischen Kinocharts an und hat mittlerweile schon 780.000 Besucher in die deutschen Kinos gelockt.

Damit ist "Leberkäsjunkie" bis dato sogar der erfolgreichste deutsche Film, der in 2019 gestartet ist.

In Österreich ist der Film mit über 166.000 Zuschauern auch ein Hit. Alle bisherigen sechs Verfilmungen haben insgesamt nun schon über 5 Mio. Kinobesucher im deutschsprachigen Raum begeistert.

Die nächste und siebte Verfilmung - "Kaiserschmarrndrama" - wird diesen Herbst gedreht und am 13. August 2020 ins Kino kommen.

"Leberkäsjunkie": Darum geht's im neuen Eberhofer-Krimi

Die Darsteller Sebastian Bezzel (l) und Simon Schwarz stehen bei der Premiere des Films "Leberkäsjunkie" im Mathäser Filmpalast in München auf dem Roten Teppich.
Die Darsteller Sebastian Bezzel (l) und Simon Schwarz stehen bei der Premiere des Films "Leberkäsjunkie" im Mathäser Filmpalast in München auf dem Roten Teppich.  © DPA

Schluss mit Leberkäs. Diesmal bekommt es Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin.

Ab jetzt gibt's nur noch gesundes Essen von der Oma (Enzi Fuchs). Zu den Leberkäs-Entzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln, weil Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) den Franz verpflichtet hat, eine Weile auf den gemeinsamen Sohn Paul aufzupassen.

Die Verziehung des Sohnes kriegt er nebenbei gut hin, aber wie immer ist die Idylle von Niederkaltenkirchen durch allerhand Kriminalität getrübt: Brandstiftung, Mord und Bauintrigen.

Selbstverständlich eilt Kumpel und selbst ernannter Privatdetektiv Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zu Hilfe, um ungefragt bei Ernährung, Erziehung und Ermittlung zu beraten.

Titelfoto: obs/Constantin Film/BERND SCHULLER

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0