Lebloser Mann (63) auf Parkbank gefunden: Spuren deuten auf Mord hin

Berlin - Am Donnerstag hat eine 55-Jährige Passantin in Berlin Charlottenburg einen verletzten und leblosen Mann (63) gefunden - mitten am Tag auf einer Parkbank (TAG24 berichtete). Trotz Wiederbelebungsversuchen starb er auf dem Weg ins Krankenhaus.

Eine Passantin hatte den Mann auf einer Parkbank in Berlin-Charlottenburg gefunden.
Eine Passantin hatte den Mann auf einer Parkbank in Berlin-Charlottenburg gefunden.  © 123RF

Die Todesursache ist weiter unklar. Die Polizei warten nun auf die Ergebnisse der Obduktion.

"Ich denke, bis spätestens Mitte der Woche werden wir die Ergebnisse haben", sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Die Mordkommission ermittelt in dem Fall.

Eines steht jetzt schon fest: "Es handelt sich in keinem Fall um einen Obdachlosen", sagte die Polizeisprecherin am Samstag zu dem Opfer. Details etwa zu seinen Verletzungen nannte sie nicht.

Laut Ermittlern deuten Umstände und Verletzungen aber auf ein Tötungsdelikt hin. Sie stünden noch am Anfang der Ermittlungen, sagte die Sprecherin.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0