Schlechter Verlierer: Eishockeyspieler lässt Frust an Zuschauer (14) aus

Lechbruck am See - Im Ostallgäu hat ein Eishockeyspieler nach einer Niederlage einen Zuschauer mit seinem Schläger verletzt.

Nach einen Eishockeyspiel rastete ein Spieler aus und griff einen Zuschauer an.
Nach einen Eishockeyspiel rastete ein Spieler aus und griff einen Zuschauer an.  © 123RF/dotshock

Der Juniorenspieler aus Senden hatte sich vermutlich über die Zuschauer geärgert, die den 8:4 Heimsieg der Mannschaft aus Lechbruck lautstark bejubelten.

Der Spieler habe dann mit dem Ende seines Stocks durch das Gitter oberhalb der Bande gestoßen und einen 14 Jahre alten Zuschauer im Gesicht getroffen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Jugendliche habe wegen einer Prellung ambulant behandelt werden müssen.

"Gegen den Spieler wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt", erklärte die Polizei. Das Spiel hatte bereits am Samstag stattgefunden.

Titelfoto: 123RF/dotshock


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0