Britischer Premier steckt Handy eines Reporters ein, nachdem er mit diesem Foto konfrontiert wird

Leeds (Großbritannien) - Was hat sich Boris Johnson da schon wieder geleistet? Der britische Premierminister, der aus dem Brexit-Chaos derzeit nicht herauszukommen scheint, reagierte auf die Handy-Aufnahme eines Journalisten ziemlich unpassend.

Nachdem er das Handy-Bild sah, steckte Boris Johnson das Smartphone einfach ein.
Nachdem er das Handy-Bild sah, steckte Boris Johnson das Smartphone einfach ein.  © Twitter Screenshot @joepike

Dass die Zustände in britischen Krankenhäusern derzeit nicht die besten sind, musste der Premier jetzt schmerzlich bei einem Interview mit dem ITV-Reporter Joe Pike feststellen.

Der Journalist zeigte Boris Johnson ein Bild von einer Klinik in Leeds. Zu sehen ist der vierjährige Junge Jack Williment-Barr, der trotz einer vermuteten Lungenentzündung gezwungen ist, auf einem provisorischen Haufen Mäntel zu schlafen, da das Krankenhaus hoffnungslos überfüllt ist.

Seit Jahren verspricht die regierende Tory-Partei, für bessere Zustände zu sorgen - zum Beispiel, indem mehr Krankenschwestern eingestellt werden. Getan hat sich bis heute allerdings nur wenig.

Boris Johnson ging zwar verbal auf Pikes Konfrontation ein, leistete sich kurz darauf aber einen peinlichen Patzer, wie der Mirror berichtet.

Auf Twitter schrieb Pike entsetzt: "Der Premierminister griff nach meinem Telefon und steckte es einfach in seine Tasche."

Das dazugehörige Video kann den Vorwurf des Journalisten aufgrund der unpassenden Kamera-Position nicht belegen. Auch bleibt die Frage, ob Johnson das Handy absichtlich oder nur aus Versehen eingesteckt hat.

Viral ging Pikes Posting dennoch: Der Beitrag wurde 23.000 Mal retweetet und erhielt 28.000 Gefällt-Mir-Angaben. Aufgrund des drohenden Image-Verlustes sahen sich die Torys zu einer schnellen Reaktion gezwungen: Der Premier habe das Telefon nicht einkassiert, sondern versehentlich an sich genommen.

Droht dieser Tweet zum PR-Desaster für Boris Johnson zu werden?

Mehr zum Thema Boris Johnson:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0