Sie ist schockiert! Mann verliert Wette und muss sich Bibi-Tattoo stechen lassen

Trotz erstem Schock über das Zombie-Tattoo: Wilke wurde schon persönlich von Bibi eingeladen.
Trotz erstem Schock über das Zombie-Tattoo: Wilke wurde schon persönlich von Bibi eingeladen.  © Instagram

Leer - Er hält sich eben an seine Versprechen. Auch wenn das an eine verlorene Wette gebunden ist. Tättowierer Wilke Zierden musste sich vor kurzem das Antlitz von Deutschlands bekanntester Youtuberin Bibi Heinicke (24) auf die Wade stechen lassen.

Der Mann an der Nadel war dabei sein Chef, der das Porträt nach Wilkes Wünschen gestaltete. Bibi hätte es wahrscheinlich etwas anders gemacht - wie sich später zeigen sollte.

Denn statt mit perfekt gestylten Haare, langen Wimpern und vollen Lippen, schmückt Bibi als Zombie die Wade des gebürtigen Ostfriesen. Vor kurzem hat Wilke ihr auch noch einen selbstgestochenenen Strichmännchenkörper geschenkt.

Bibi zeigt sich laut Express eher entsetzt von dem Körperschmuck, der wohl wenig mit dem ein oder anderen Fan-Porträt zu tun hat. „Ach du scheiße. Das ist nicht sein Ernst. Was hat der gemacht mit mir? Nein, nein, was ist das? Der hat mich komplett zu einem Zombie ummodelliert", meint die Beauty-Vloggerin schockiert. Wirklich zufrieden sei sie nicht mit dem Endergebnis, so die 24-Jährige weiter.

Trotzdem will sie soviel Körpereinsatz belohnen und lädt Wilke auf ganz offiziell ein. "Ich würde Dich gerne kennenlernen und treffen", schäkert Bibi in einem Video, dass Wilke auf seiner Instagramseite teilte.

Ob sie schon weiß, dass "ihr" Tattoo mittlerweile noch verschönert wurde?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0