Tödlicher Oldtimer-Crash: Beifahrerin stirbt bei Sommer-Tour

Lehmen/Koblenz - Eine 60 Jahre alte Frau ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 416 nahe Lehmen in Rheinland-Pfalz zunächst im Auto eingeklemmt worden und später in einer Klinik gestorben.

Der Rettungsdienst brachte die 60-Jährige in eine Klinik, doch es war schon zu spät (Symbolbild).
Der Rettungsdienst brachte die 60-Jährige in eine Klinik, doch es war schon zu spät (Symbolbild).  © DPA (Fotomontage)

Der 67-jährige Fahrer des Wagens erlitt schwerste Verletzungen, wie die Polizei in Koblenz mitteilte.

Er verlor nach ersten Erkenntnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er am Samstag auf der B416 zusammen mit seiner Beifahrerin zu einer Autokolonne aufschließen wollte und beschleunigte.

Er kam in den Gegenverkehr ab, lenkte dagegen an und stieß dann neben der Fahrbahn gegen eine Mauer.

Der Wagen schleuderte erneut in den Gegenverkehr, wo er mit einem anderen Auto zusammenstieß. Fahrer und Beifahrer dieses Autos erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Den entstandenen Schaden schätzte die Polizei auf rund 50.000 Euro.

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung handelt es sich bei dem Unfall-Wagen um einen Roadster. Der 67-Jährige und seine 60 Jahre alte Beifahrerin waren demnach Teilnehmer einer Oldtimer-Tour.

Titelfoto: DPA (Fotomontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0