Lehrer wird nach wenigen Tagen entlassen, weil er nicht lesen und schreiben kann

London - Faisal Ahmed hat an einer katholischen Schule in London ganz normal als Lehrer unterrichtet. Später kam aber heraus, dass der Mann gar nicht lesen und schreiben kann.

Der Lehrer unterrichtete die Schüler, obwohl er Probleme beim Lesen und Schreiben hat. (Symbolbild).
Der Lehrer unterrichtete die Schüler, obwohl er Probleme beim Lesen und Schreiben hat. (Symbolbild).  © 123RF

Der Mann, der bereits über 30 Jahre alt ist, war erst seit wenigen Tagen an der St. Thomas More Catholic School angestellt, bis der Schulleiter von seiner Beeinträchtigung erfuhr und ihn infolge dessen suspendierte, berichtet die "Sun".

Dabei bekam Ahmed von einem Pädagogen-Trainingsprogramm, das sich "Teach First" nannte, grünes Licht für eine Anstellung als Lehrer an einer Schule. Doch die Organisation gab zu, die katholische Bildungsstätte nicht über Ahmeds Schwäche informiert zu haben, weshalb er nach wenigen Tagen wieder entlassen wurde.

Obwohl der vermeintliche Lehrer nicht lesen und schreiben kann, ist er kein Analphabet. Ahmed leidet an Dyspraxie, also an einer Koordinations- und Entwicklungsstörung.

Wörter lesen und schreiben kann er zwar, aber nur wenige Minuten lang. Danach bereitet ihm das Lesen und Schreiben "Schmerzen" und er muss es abbrechen.

Der Mann kann nicht richtig lesen und schreiben. (Symbolbild)
Der Mann kann nicht richtig lesen und schreiben. (Symbolbild)  © 123RF

Ahmed verklagte die Schule wegen Diskriminierung von Menschen mit Behinderung - doch ohne Erfolg.

"Teach First" äußerte sich zu dem Fall laut "Daily Mail" wie folgt: "Wir halten die höchsten Standards für jeden Kandidaten, der an unserem Lehrerausbildungsprogramm teilnimmt. Jeder Teilnehmer muss über einen Abschluss verfügen, Fachkenntnisse über das von ihm unterrichtete Fach sowie Kenntnisse in Mathe und Englisch besitzen."

Weiter heißt es: "Wir haben immer Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen begrüßt - und arbeiten mit ihnen, den Universitäten und Schulen zusammen und bieten Schulungen an, um sicherzugehen, dass der Unterricht immer von höchster Qualität ist."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0