Neun Wochen Englischausfall! Jetzt gibt’s mehr Geld für Oberschullehrer

Lutz Steinert (56), Sprecher der Bildungsagentur, will die 229 unbesetzten Lehrerstellen schnellstmöglich auffüllen.
Lutz Steinert (56), Sprecher der Bildungsagentur, will die 229 unbesetzten Lehrerstellen schnellstmöglich auffüllen.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Vor jeder Klasse ein Lehrer: Die Regel des Schulbetriebs wackelt in Chemnitz (MOPO24 berichtete). 229 Lehrer fehlen. „Wir kommen zwar gut voran im Einstellungsverfahren“, sagt Lutz Steinert (56), Sprecher der Bildungsagentur. „Trotzdem suchen wir weiter geeignete Bewerber.“

Für den Chemnitzer Landtagsabgeordneten Karl-Friedrich Zais (64, Linke) ist „der Bildungsnotstand hausgemacht“. Hanka Kliese (38, SPD): „Wir müssen die Oberschul- und Gymnasiallehrer gleich bezahlen.“ Das fordert auch Susanne Schaper (38, Linke): „Das Problem wurde lange geleugnet und verschleppt.“ Die Qualität an Ober- und Grundschulen droht zu kippen, warnt Petra Zais (59, Grüne)

An der Diesterweg-Oberschule fiel unter anderem neun Wochen lang der Englischunterricht für eine fünfte Klasse aus.
An der Diesterweg-Oberschule fiel unter anderem neun Wochen lang der Englischunterricht für eine fünfte Klasse aus.

Die CDU will die Lehrervergütung angleichen. Gymnasiallehrer kriegen rund 500 Euro mehr als ihre Kollegen an Oberschulen.

Dort und bei den Grundschulen klemmt’s am meisten. „Wir erarbeiten ein Maßnahmepaket, um den Lehrermangel so schnell es geht zu beheben“, sagt Ines Saborowski-Richter (48, CDU).

Düster sieht es an der Diesterweg-Oberschule aus. Dort fiel unter anderem neun Wochen lang der Englischunterricht für eine fünfte Klasse aus.

„Die Diesterweg-Oberschule kämpft mit der gleichen Personalsituation wie andere Schulen auch“, so Bildungsagentur-Sprecher Steinert.

Nach seinen Angaben wurde für eine Stelle Ersatz beschafft, vier Stellen seien aber unbesetzt.

Fotos: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0