Lehrerin wegen Nacktbildern gefeuert

Tatort Highschool: Hier wurde einer Lehrerin das Handy geklaut. Später wurde sie entlassen.
Tatort Highschool: Hier wurde einer Lehrerin das Handy geklaut. Später wurde sie entlassen.

Union County - Leigh Anne Arthur (33) ist Mechatronik-Lehrerin an der Union County High School in Sout Carolina, USA. Als sie ihr Handy für einen Moment unbewacht im Klassenzimmer liegen lässt, wird es von einem ihrer Schüler gestohlen. Folge: Die Lehrerin wurde entlassen. Was ist passiert?

Der Dieb, ein 16-jährige Teenager durchstöberte erstmal die Fotogalerie des Handys, fand dort Nacktbilder seiner Lehrerin. Er sendete die anzügigen Bilder an die gesamte Schule weiter. Besonders dreist: Der Schüler warnte seine Lehrerin sogar noch vor, dass er bald mit ihr abrechnen würde!

Leigh Anne Arthur gegenüber einem amerikanischen Fernsehsender: „Er hatte diese ultimative Entscheidung zu treffen, ob er die Bilder für sich behält oder nicht – und er hat die falsche Entscheidung getroffen“.

Doch wie reagierte die Schulleitung auf den Handydieb? Um es kurz zu machen: Gar nicht! Stattdessen entließ die Schule ihre Lehrerin!

Begründung des Schulinspektors David Eubanks: „Es gibt ein Recht auf Privatsphäre, aber wenn wir etwas von unangebrachten Informationen oder Bildern mitkriegen, müssen wir unser Bestes geben, damit es auch privat bleibt. In diesem Fall hatten die Schüler Zugang zu sehr unangebrachten Fotos einer Lehrerin".

Eigentlich waren die Bilder ihrem Mann als Valentinstaggeschenk versprochen. Dank des dreisten Schüler kennt sie jetzt die ganze Schule.

Arthur fühlt sich zwar in ihrer Privatssphäre verletzt, vergibt allerdings ihrem Schüler: „Ich vergebe ihm. Er ist 16 Jahre alt, wir alle treffen falsche Entscheidungen in diesem Alter.“

Wie es jetzt für sie weitergeht, ist noch nicht geklärt. Ihren Job ist sie vorerst los. Allerdings regt sich Widerstand gegen die Entlassung: Einige ihrer ehemaligen Schüler haben eine Petition unter dem Titel "Bring Mrs. Arthur Back"! (dt.: Bringt Mrs. Arthur zurück!") ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich fast 11.000 Schüler an der Aktion beteiligt.

Das Opfer: Die 33-jährige Mechatronik-Lehrerin Leigh Anne Arthur.
Das Opfer: Die 33-jährige Mechatronik-Lehrerin Leigh Anne Arthur.

Fotos: WYFF 4


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0