34-Jähriger liegt tot in Wohnung: Wurde er gewaltsam umgebracht?

Lehrte – Ein 34 Jahre alter Mann ist in einer Wohnung in Lehrte (Region Hannover) am Montagmorgen tot aufgefunden worden.

Ein Beamter der Spurensicherung steht im Flur eines Mehrfamilienhauses neben einer Polizistin.
Ein Beamter der Spurensicherung steht im Flur eines Mehrfamilienhauses neben einer Polizistin.  © DPA

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Mann gewaltsam zu Tode kam, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Der 34-Jährige hat die polnische Staatsangehörigkeit und wurde nach den Angaben in einer Unterkunft gefunden, die vorwiegend von reisenden Handwerkern angemietet wird.

Zwei 21 und 22 Jahre alte Männer wurden in der Nähe des Mehrfamilienhauses vorläufig festgenommen.

Ob und in welchem Zusammenhang die beiden mit der Tat stehen, ist nach den Angaben vom Montag noch unklar. Experten der Spurensicherung nahmen am Morgen die Ermittlungen auf.

Wie der Mann zu Tode kam, wollte die Polizei zunächst nicht bekannt geben. Unklar ist auch, wer die Beamten alarmierte.

Der 34-Jährige ist tot in seiner Wohnung gefunden worden.
Der 34-Jährige ist tot in seiner Wohnung gefunden worden.  © DPA
 Ein Streifenwagen der Polizei parkt vor einem Mehrfamilienhaus.
Ein Streifenwagen der Polizei parkt vor einem Mehrfamilienhaus.  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0