War es Mord? Frauenleiche gefunden

Noch sind sowohl die Identität der Leiche noch die Todesumstände völlig unklar.
Noch sind sowohl die Identität der Leiche noch die Todesumstände völlig unklar.

Bennewitz - Wie die Polizei Leipzig am Nachmittag bestätigte, wurde am Rande einer Waldsiedlung bei Bennewitz (Muldental) eine Leiche gefunden. Informationen zur Identität und zu den Todesumständen wurden bisher nicht bekanntgegeben.

Wie MOPO24 vor Ort erfuhr, fanden Spaziergänger die Leiche am späten Vormittag hinter einem Trafohäuschen. Ihr Hund hatte angeschlagen. Bei der Toten soll es sich um eine junge Frau handeln. Die Leiche war verpackt und wurde vermutlich schon vor mindestens einem Tag dort abgelegt.

Auf Grund der starken Verwesung konnte das Opfer bisher nicht identifiziert werden. Auch die Todesursache ist unklar. Die Polizei prüft nunmehr landesweit alle Vermisstenfälle ab. Auch den des syrischen Flüchtlingsmädchens Katrin Kalil (13). Die junge Frau verschwand am 18. August auf der Zugfahrt von Passau nach Chemnitz.

Die Untersuchungen der Polizei liefen bis zum Abend auf Hochtouren. Ein Großaufgebot war im Einsatz, ein Hubschrauber kreiste über dem Einsatzort. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Abend, dass wegen nicht natürlichen Todes ermittelt werde. Weitere Informationen soll es frühestens am Montag geben.

Polizisten suchen etwas im Gras.
Polizisten suchen etwas im Gras.
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Fotos: Frank Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0