An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

NEU

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

NEU

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

NEU

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
12.232

Mörderisches Beziehungsdrama: Mann tötet Freundin und sich selbst

Dresden/Merschwitz - Wie jetzt bekannt wurde, hat die Dresdner Polizei bereits Anfang der Woche eine tote Frau bei Riesa gefunden. Wurde sie von ihrem Freund ermordet, der sich vor ein paar Tagen in Dresden von einem Hochhaus stürzte?
Der 46-jährige stürzte sich am Dienstag in der Grunaer Straße in den Tod.
Der 46-jährige stürzte sich am Dienstag in der Grunaer Straße in den Tod.

Von U. Garten, M. Kernstock und U. Blümel

Dresden – Das grausame Beziehungsdrama von Merschwitz: Ein Mann (46) tötet zuerst seine Freundin (30) in der gemeinsamen Wohnung, fährt dann nach Dresden und stürzt sich dort von einem Hochhaus in den Tod.

Am Sonnabend deutete alles auf ein Beziehungsdrama hin...

Kellnerin Annett E. und ihr Mörder waren seit einem knappen Jahr zusammen, wohnten gemeinsam in Merschwitz.

Aus noch ungeklärter Ursache muss es zum Streit gekommen sein. Der Mann tötete vermutlich zuerst seine Freundin, fuhr kurze Zeit später mit seinem dunklen Audi-Kombi 40 Kilometer nach Dresden.

In der Grunaer Straße 6 hielt er am Dienstag gegen Mittag an einem Hochhaus. Dann wählte er die Nummer der Polizei:

"Da kündigte ein Mann über den Notruf seinen Selbstmord an“, sagt der Dresdner Polizeiführer Hauptkommissar Lutz Milker (52). „Er sagte, er wolle vom Hochhaus in der Grunaer Straße 6 springen.“

Hat der 46-jährige Mann vor seinem Tod seine Freundin getötet?
Hat der 46-jährige Mann vor seinem Tod seine Freundin getötet?

Sofort eilte die Polizei in die Grunaer Straße. Doch die Beamten kamen zu spät. Der 46-jährige lag tot vor der Eingangstür. Er war in den Tod gesprungen, wie er es angekündigt hatte.

Die Polizei fand schnell Hinweise auf die gemeinsame Wohnung, fuhr direkt dort hin. Doch die Beamten kamen wieder zu spät.

In Merschwitz (Kreis Meißen) fanden sie die Leiche der 30-jährigen Freundin in der gemeinsamen Wohnung. Anwohner berichten, dass sie gefesselt in der Badewanne gelegen habe.

Die junge Frau arbeitete in Merschwitz im "ElbCafe". Ihr Chef Mario Richter (40) sagte zu MOPO24: "Sie war als fleißige Mitarbeiterin bekannt, bei unseren Gästen sehr beliebt. Ich kannte ihren Freund, aber nur flüchtig. Aus Respekt gegenüber den Eltern will ich lieber nichts sagen."

Die Polizei äußerste sich nur vorsichtig. Sprecherin Jana Ulbricht bestätigt: "Es besteht der Vwerdacht eines Tötungsdelikts." Die Ermittlungen des LKA laufen.

Die junge Frau hat hier in Merschwitz im "ElbCafe" gearbeitet.
Die junge Frau hat hier in Merschwitz im "ElbCafe" gearbeitet.

Fotos: Steffen Füssel, Ove Landgraf

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

NEU

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

4.074

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

1.956

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

2.997

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

2.176

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

1.718

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

4.203
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

1.996

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

6.001

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

4.021

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

4.854

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.030

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

2.813

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.010

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

695

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

3.668

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.944

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

2.450

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

4.634

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

3.698

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.139

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

10.564

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.079

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.161

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

9.008

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.791

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

10.340

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

9.699

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.526

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.040

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

6.424

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.250

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

3.010

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.655

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

17.326

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.497

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.530

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.891

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

6.019

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

8.304