Polizei findet Leiche mitten in der Stadt

Der Tote wurde in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden.
Der Tote wurde in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden.  © Matthias Gränzdörfer

Erfurt - Schock in der Landeshauptstadt. In einem leeren Gebäude in der Nähe des Hauptbahnhofs wurde eine männliche Leiche gefunden.

Um 11.24 Uhr war der Notruf bei der Polizei eingegangen, sofort machten sich die Beamten und die Rettungskräfte auf den Weg in die Thomasstraße. Beamte der Bundespolizei hatten die Leichte gefunden.

Doch dem Mann konnte nicht mehr geholfen werden. Ob es sich bei der Tat um ein Gewaltverbrechen handelt, kann noch nicht gesagt werden.

Die Kriminalpolizei ist derzeit vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update 13.41 Uhr: Bei dem Toten soll es sich nach Polizeiangaben um einen 44-Jährigen Obdachlosen handeln. Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht, allerdings wird nicht ausgeschlossen, dass der Mann in dem Gebäude erfroren ist. Eine Obduktion soll Klarheit bringen.

Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen.
Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen.  © Matthias Gränzdörfer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0